Frage von TorbenDietrik97, 73

Habe seit kurzem Blut in meinem Stuhl. Zusätzlich ist die Konsistenz leicht schleimig und zäh und bereitet mir starke Bauchkrämpfe. Was kann sich tun?

Ich bin leider Familienbedingt bzw. religiös nicht in der Lage, einen Facharzt aufzusuchen. Meine Eltern legen großen Wert auf alternative Medizin. Da ich diese Erziehung respektiere suche ich lediglich nach Naturellen Möglichkeiten das "Problem" zu beheben.

Antwort
von kiniro, 73

Wie alt bist du überhaupt?

Ich nutze Schulmedizin sowie alternative Medizin. Finde, dass beide nicht in Konkurrenz stehen, sondern sich ergänzen sollten.

Nimmst du Milchprodukte zu dir? Wenn ja - sind eh überflüssig für Menschen. Du kannst sie getrost weg lassen und schauen, was passiert.

Nächste Möglichkeit, du hast evtl. Probleme mit dem Gluten. Hier würde ich allerdings beim Arzt einen entsprechenden Test machen lassen und nicht aus purer Panik generell auf glutenhaltige Produkte verzichten.

Kommentar von violatedsoul ,

Nimmst du Milchprodukte zu dir? Wenn ja - sind eh überflüssig für Menschen.

Woher hast du diese UN-Weisheit?

Antwort
von gernehelfen1993, 65

Auf jeden Fall zum Arzt, das kann zu darmgeswüre führen. Das ist echt lebensbedrohlich meine Schwester hat das mal gesagt die Arbeitet beim allgemeinemed ich übrigens auch

Antwort
von JonSnow1001, 63

Du kannst hoffen, dass es "nur" Hämorrhoiden sind und nichts Ernsteres. Ferndiagnostisch kann man das aber nicht feststellen. Bei solchen Symptomen wird normalerweise richtige Diagnostik zur Ursachenforschung betrieben. Von Laborwerten (HB-Abfall, CRP etc.) über invasive Maßnahmen wie Koloskopie zum Beispiel. Was soll man Dir hier raten? Geh zum Arzt auch ohne den Segen Deiner Eltern oder lass es und riskier Deine Gesundheit.

Antwort
von JennyS1991, 68

Habe ähnliche Symptome wie du.Bin aber zum Arzt gegangen und werde nun dagegen behandelt.Würde dir auch raten zum Arzt zu gehen,weil Blut im Stuhl und verändertet Stuhl immer eine Art Notfall ist,wo du aufjedenfall zum Arzt musst. Wenn magenschonende Mittel für eine gute Verdauung nicht mehr helfen,musst du unbedingt zum Arzt...

Antwort
von pemali, 59

Sag deinen eltern doch einfach nix und geh zum arzt!
Oder sag es deinen eltern was du hast, und sie sollen dich zu einem geeigneten alternativmediziner bringen! Für erwas sind ja eltern dah...

Antwort
von Raimund1, 54

Sei einzig! Nicht artig! Es ist dein Leben, nicht das deiner Eltern und nicht das deiner Religion!

wenn deine Eltern und deine Religion dir befehlen, deine Gesundheit zu riskieren, dann hast du die letzte Entscheidung. Blut im Stuhl ist ein Warnzeichen erster Ordnung - es sei denn, du hast Hämorrhoiden, dann ist lediglich rotes Blut auf dem Stuhl und da hilft Salbe, z.B. Faktu.

Kommentar von COWNJ ,

Richtig, pfeife in diesem Fall auf die Religion und die Loyalität zu deinen Eltern und suche einen Schulmediziner auf. Wer weiß, was sich hinter den Symptomen Blut und Bauchkrämpfe verbirgt!? Ich würde das Risiko nicht eingehen, ob dir ein Alternativmediziner helfen kann. Nach der Diagnose vom Facharzt könntest du dir immer noch überlegen, ob eine alternative Behandlung für dich in gesundheitlicher Hinsicht besser wäre.

Antwort
von MiKe1700, 54

Ist das nicht ganz normal in deinem Alter ?

Antwort
von violatedsoul, 47

Gibt es aber nicht. Solltest du den Zeugen Jehovas angehören: Die haben schon einige auf dem Gewissen mit ihrer gefährlichen Fanatik!

Antwort
von Straawberry, 44

Hör nicht auf dieses dummes Geschwätz und geh zum Arzt ..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community