Frage von xCanimSeninx, 119

Habe seit 5wochen keine Toilette mehr was kann ich tun?

Hallo Leute, ich hoffe mir kann jemand bei meinem Problem weiterhelfen da ich total Ratlos bin. Ich bin Studentin und wohne seit Oktober in einer WG mit einer weiteren Person. Nun gab es zu Beginn, also kurz bevor ich in die Wohnung gezogen bin (natürlich nachdem ich meine Vertrag Mitte September bereits unterschrieben hatte) einen Rohrbruch in der Wohnung über uns und davon war unsere Toilette auch betroffen. Daher musste die Toilette komplett renoviert werden und es hieß Anfangs das wir nur 4 bis 5 Tage ohne Toilette auskommen müssten, worüber wir dennoch nicht begeistert waren. Zu unserem Glück ist meine Uni gleich gegenüber und wir können die Toilette dort benutzen, jedoch keine Lösung auf Dauer. Jedenfalls wurde von der Versicherung jemand hergeschickt der alles aus der Toilette (Boden, Wand, Klo, Becken, Tür) und den Flur Boden raus riss und ein Gerät reinstellte um die Wände zu trocknen. Dieses Gerät blieb dann ca 2,5 Wochen drin, worüber wir noch wegsehen konnten. Jedoch kam danach niemand mehr vorbei um den ganzen Schaden wieder zu beheben und wir sind seit 5 Wochen ohne Toilette. Wenn ich meinen Vermieter danach frage, was jetzt Sache ist und wann hier endlich mal was geschieht meint er, er könne uns das auch nicht genau sagen weil er es selber nicht weiß. Dann hieß es die Versicherung will jemanden nach Weihanachten herschicken und er kümmere sich drum dass das bis Ende des Monats erledigt ist. Nach dem wir dann wiederholt Druck gemacht haben meinte er diese Woche zu uns dass am Donnerstag endlich jemand vorbei kommt um das Ganze zu erledigen. Das war gestern und bis heute hat sich hier kein Finger gerührt. Jetzt weiß ich nicht was ich machen soll oder an wen ich mich wenden könnte. Klar ich hab jetzt einmal 50eur weniger Miete gezahlt, aber das war als Entschädigung für die im Vorfeld angekündigten 4 bis 5 Tage. Aber das hilft mir jetzt auch nicht weiter, ich mein das ist keine kleine Reperatur im Haus die vorgenommen werden muss sondern eine Toilette. Weiß einer wie ich hier vorgehen könnte?

Antwort
von IGEL999, 40

Vermieter ist zuständig und sollte ein Dixi aufstellen.

Oder eine kleine Miettoilette, die man in die Whg stellen kann (Chemietoilette wie in einem Wohnwagen.)
Ausserdem hätte man vermutlich das WC provisorisch abschließen können.

Antwort
von Apolon, 42

Man sollte dem Vermieter klar machen, dass dies keine Dauerlösung ist und somit bis zur Instandsetzung der Toilette ein Einzug in ein Hotel mit Kostenübernahme des Vermieters, bzw. dessen Gebäudeversicherung die einzigste Lösung sein kann.

Hier würde ein Mietrechtsschutz helfen.

Gruß N.U.

Antwort
von wilees, 65

Die Verantwortung liegt allein beim Vermieter.

Ich gehe davon aus, dass in der heutigen Zeit eine Wohnung ohne WC als nicht bewohnbar gilt und somit dürfte wohl ein Mietminderung von 100 % rechtens sein. Ihr solltet also Eure Miete nur noch unter dem Verweis der späteren Verrechnung bezahlen.

Kommentar von Gerhart ,

Also bei 100% Mietminderung gibt es später mit Sicherheit keine Verrechnung. Miete unter Vorbehalt (welcher?) zu zahlen ist hier Unsinn.

Antwort
von emily2001, 57

Hallo,

wenn ich gut verstanden habe, ist da gar nichts mehr vorhanden...

Ich würde an eurer Stelle einen Anwalt kommen lassen, Aufnahmen machen, und der Anwalt sollte dies dem Vermieter schicken, mit der Aufforderung die Toilette, das Becken und die Räumlichkeiten wieder herstellen zu lassen innerhalb einer gewissen Frist. Sollte dies nicht geschehen, kanna die Wohnung vermutlich als nicht bewohnbar bezeichnet werden...

Emmy

Kommentar von emily2001 ,

Da habe ich etwas ähnliches gefunden:

http://www.kostenlose-urteile.de/AG-Hannover\_559-C-347508\_50-Prozent-Mietminde...

Da bei euch die Toilette komplett weg ist, und weil noch dazu eine Baustelle übrig geblieben ist, dürfte es sogar noch mehr sein, außerdem kann man sich fragen, ob der Rohbruch überhaupt repariert wurde!!!...

Emmy

Kommentar von xCanimSeninx ,

Danke dir sehr

Antwort
von SturerEsel, 32

80 % Mietminderung sind drin:

http://www.mietminderung.org/mietminderung-toilette-defekt/

Brief per Einschreiben schicken, Frist setzen (1 Woche).

Antwort
von Timothy21, 63

Mach immer mehr Druck und lass sie nie inruhe. Drohe ihnen auch ruhig und sag wenn sie sich nicht mal beeilen werde ich sie verklagen. Das sagte aber nicht dem Vermieter sondern der Firma, die das eigentlich reparieren sollten! 

Viel Glück

Kommentar von Gerhart ,

Auftraggeber der Rep.-Firma ist wohl die Versicherung des Vermieters, der Vertragspartner der FS ist.

Kommentar von IGEL999 ,

Was hat der Fragesteller für ein Vertragsverhältnis mit der Firma? Gar keins!

Der Vermieter ist der Ansprechparter, sonst niemand.


@Gerhart:

Wer ist FS? 

Wolltest du Versicherung schreiben? Dann: Nein. Eine VS beauftragt niemanden. Das muss immer der Versicherungsnehmer machen!

Antwort
von TommesD, 23

Aber ganz wichtig, nicht auf eigene Faust einfach weniger / keine Miete mehr bezahlen.

Immer dem Vermieter dazu schriftlich die Info schicken, denn einfach weniger bzw garkeine Miete mehr zu bezahlen ist wiederrum Vertragsbruch von euch und er kann euch direkt raus werfen.

Also kurzen Brief aufsetzen ala " da ja wie bekannt ist die Wohnung nicht bewohnbar ist, behalten wir XX % miete ein"

Antwort
von Apfelwerfer, 44

Das berechtigt ganz klar zu einer drastischen Mietminderung. Ggf. von einem Fachanwalt beraten lassen. Nur 50 Euro weniger zahlen -- da wird sich der Vermieter aber freuen.

Antwort
von Altenberger, 26

Der Vermieter muss euch ein Dixi vor die Tür stellen.

Kommentar von IGEL999 ,

Oder eine kleine Miettoilette, die man in die Whg stellen kann (Chemietoilette wie in einem Wohnwagen.)

Ausserdem hätte man vermutlich das WC provisorisch abschließen können. 

Kommentar von Gerhart ,

Noch besser ein kleiner Wohnwagen vor die Tür, oder?

Kommentar von IGEL999 ,

Das glaube ich nicht, dass du nen Wohnwagen für max 130 € pro Monat gestellt bekommst. 

Antwort
von supersuni96, 35

Du solltest gar keine Miete mehr zahlen, denn deine Wohnung ist ohne Toilette nicht bewohnbar. Weiterhin rate ich dir, die Fäkalien der nächsten drei Tage in einem Eimer zu sammeln und diese deinem Vermieter vor die Tür zu kippen.

Kommentar von xCanimSeninx ,

Ok deine Antwort hat mit den Abend versüßt 😂

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community