Frage von ZzHILFEzZ, 21

Habe seid Montag eine bestätigte Mandelentzündung von einem HNO Arzt. Muss jedoch feststellen das die Symptome dazu sehr komisch sind. Was genau kann es sein?

**Ich war Montag am 09.05.16 bei einem Arzt der mir bestätigt hat, dass ich eine Mandelentzündung habe ( Meine 6te ). Wir sind uns vorerst einig geworden dies mit Tantum Verde ( glaube ich das es so heißt ), ein Desinfektionsspray ´´ für den Mund und Rachenbreich zu therapieren und sofern es bis Mittwoch nicht besser ist mich nochmal vorzustellen. Am Mittwoch hat sich dann alles verschlimmert. Wie erwartet bekam ich Fieber bis 40 Grad, Kopfschmerzen, allg. Krankheitsgefühl, Schwindel usw. und ging zum Arzt. Dieser schickte mich zurück da ich kein Termin habe ( Vielen Dank dafür ! ) Ich solle doch Am Donnerstag ( 12.05.16 ) In die Praxis kommen. Ich sage Ja ist in Ordnung´´. Am Donnerstag morgen wachte ich letzten Endes auf mit ziemlich schlimmen Magen-Darm Krämpfen & Übelkeit ging auf die Toilette ( mit Durchfall & Erbrechen ) seit dem kann ich nichts mehr essen & muss mich zwingen irgendwie was zu trinken wozu ich noch meine Antibiotika nehmen muss gegen die Mandelentzündung. Gestern am Freitag ( 13.05.16 ) hab ich dann was von Pfeifferisches Drüßenfieber gelesen. Kann es das sein ?

Leute ich bin euch schon im Vorraus für die hoffentlich schnelle Antwort dankbar! Lg Enrico !**

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community