Frage von AngelaRosi,

Habe seid einen Jahr,immer wieder Durchfall und Magenschmerzen.

Habe seid einen Jahr, immer wieder Durchfall und Magenschmerzen. Hatte in diesen Jahr schon zwei Magen und Darmspieglung. Auch in der Röhre war ich sie haben nichts gefunden.Sie meinten das ist Sellisch. Ich finde das ist so belastet, wenn ich mich freue daß ein paar Tage nichts ist, dann habe ich es am nächsten Tag wieder sehr schlimm. Habe fast 40 Killogramm abgenommen. Bitte weiß jemand der mir helfen kann danke.

Antwort von raubkatze,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Bei einem Gastroenterologen einen Atemtest machen. Es wird auf die Verträglichkeit von Lactose, Laktulose, Glucose,Xylose,Saccharose und Fructose getestet. Sehr viele Erwachsene vertragen keinen Milchzucker (Laktose) mehr. Er ist aber dummerweise in vielen Lebensmitteln drin. Er muß nicht angegeben werden und steckt sogar häufig in Tabletten und Süßstofftabletten. Er verursacht starke Blähungen und Durchfall.

Kommentar von AngelaRosi,

Sanke das ist auch eine gute Idee.

Antwort von sambaHB,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich glaube das Problem ist, dass dieses Feld eines ist, wo es unter den Ärzten grundlegend unterschiedliche Philosophien gibt und die Ansicht darüber, was wissenschaftlich anerkannt ist oder nicht, sehr weit auseinander gehen. Es könnte sich zum Beispiel um einen Darmpilz (Candida) handeln. Hinweis: Darmpilze gibt es sowieso. Problematisch ist es, wenn diese in der Darmflora übermässig vorhanden sind. Davon sind sagen mal die Hälfte der Ärzte überzeugt, die andere nicht. Dementsprechend weiß man auch damit (nicht umzugehen). Ebenso bei Nahrungsmittelallergien. Die klassischen Nahrungsmittelallergien (Kontaktallergien) akzeptiert jeder, aber die sogenannten Typ3-Allergien (verzögerte Reaktion, Unverträglichkeiten) sind nicht überall anerkannt. Der dazugehörige Bluttest ist teuer und wird meistens von den Kassen nicht bezahlt (bei den meisten Anbietern Ratenzahlung möglich).

--> Schau mal auf: candida-info.de und imupro.de

Ich habe mir selbst keine abschließende Meinung gebildet. Daher rate ich dazu zu den Stichworten mal im Netz zu googeln.

Für eine kurzfristige Behebung des Leidens: Hat Dir Dein Arzt schon mal einfach einen Säureblocker verschrieben? Das ist keine Dauerlösung, aber könnte zumindest eine teilweise Besserung bewirken.

Kommentar von AngelaRosi,

Danke ich glaube wenn ich zu viel Darmpilze habe,dann hätten sie es ja bei der Spieglung doch sehen müssen ?

Kommentar von sambaHB,

Nein. Erstens Darmpilze werden durch eine Stuhlprobe festgestellt. Zweitens ist eben genau das das Problem dieser unterschiedlichen Philosophien. Ein Teil der Ärzte glaubt nicht, dass ein zuviel an Darmpilzen ein Problem darstellt. Außerdem bedarf es ein kompetentes Labor, davon gibt es wenige (siehe das o.g. candida forum), dass zum einen auch eine Darmfloraanalyse macht (wenn es nicht Candida ist, könnte es auch ein anderer Pilz sein) und zum anderen Dir eine gute Anleitung zur Probenentnahme gibt (Darmpilze sind oft nicht in der ganzen Probe enthalten, daher gibt es false negatives)

Antwort von Tonica,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Kann eine Lebensmittelallergie sein. Lass Dich mal testen. Aber 40kg Gewichtsverlußt sind schon extrem. Such einfach noch mal andere Ärzte auf. L.G.

Kommentar von AngelaRosi,

Danke bin beim Hautarzt schon getestet geworten, hat auch nichts gefunden.

Kommentar von Tonica,

Wenn es wirklich nur "Stress" sein sollte, lass Dich auch da an Spezialisten vermitteln. Evtl. hilft eine Kur!!! Aber bei 40Kg Gewichtsverlußt ist das extrem merkwürdig. Nicht für dumm verkaufen lassen, am Ball bleiben!!!! L.G.

Antwort von nikolj,

Hallo, ich habe ganz andere Meinung, ich denke alle die Durchfall haben sollten Test HIV machen es gibt kostenlos bei Gesundheitamt

Antwort von keinezahlen,

Meine Schwester hat genau die selben Symptome! Ich forsche gerade im Internet nach Hilfe und habe gesehen das Ihr Eintrag schon 2008 war. Sind Sie denn schon zu einer Prognose/Diagnose gekommen? Wir sind am Verzweifeln. Wir haben schon alles versucht. Habe auch auf GutFrage.net schon gepostet. Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.

Kommentar von saimen71,

Hallo! Ich weiß ja nicht, ob Ihre Schwester schon auf die Ursache Ihrer Beschwerden gestossen ist...? Bei mir ist das so: Habe seit Jahren Durchfall, Krämpfe, Bauchschmerzen, Rückenschmerzen etc. Und: werde immer dicker! Gehe regelmäßig zur Osteopathie, bin bei einer super Ärztin, die sich wirklich Mühe gibt, aber nix hilft wirklich. War jetzt bei einem bekannten Homöopath, und der hat mir einen Lebensmittelallergietest empfohlen. Kostet "nur" 450,- €!! Hab ihn machen lassen und dabei kamen 38 Allergien raus: u.a. Milcheiweiß, Eigelb, Sonnenblumen, Vanille...ich halte mich jetzt seit gut einer Woche daran, und hoffe, dass es mir dann wirklich besser geht. Angeblich soll ich in 2 Monaten ein neuer Mensch sein...da bin ich ja wirklich mal gespannt! Vielleicht wäre das ja auch was für Deine Schwester?

Antwort von wihaho,

hast du dich schon mal auf Zöliakie testen lassen - besonderer Wert im Blutbild weiß darauf hin. ODer aber gehe mal zur Osteopathin ich habe einen Reizdarm und auch immer wieder Probleme gehabt. Die hat mir dann meinen Darm wieder da hingelegt, wo er hingehört. Und ich habe seitdem keinen Durchfall usw. mehr.

Antwort von dasmario,

ich habe das gleiche problem wie viele andere auf der seite.

ich habe seid ca. einem jahr immer wieder durchfall. ab und an ist es mal fest. es war sogar so schlimm, das ich mir manchmal sogar fast in die hosen gemacht habe, weil der druck so enorm war. hatte aber immer gerade so anhalten können. ;-)

mitlerweile ist es nicht mehr ganz so schlimm. der druck lässt etwas nach. ich war 2 mal zur darmspiegelung. nichts gefunden. alles ok.

ich bin gerade 29 geworden. männlich. habe nie irgendwelche magen oder darm beschwerden gehabt. ich weiss nicht weiter...

meine a-a (kot) ist sehr hell und fast gelblich. und immer, wenn ich was gegessen habe, egal wann und egal was, muss ich kurz danach aufs klo. erst grummelt der magen, dann baut sich druck auf und dann muss ich schnell ein klo finden ;-(

wer weiss rat? bitte mail an mich: cuxlust@web.de

Antwort von dasmario,

ich habe das gleiche problem wie viele andere auf der seite.

ich habe seid ca. einem jahr immer wieder durchfall. ab und an ist es mal fest. es war sogar so schlimm, das ich mir manchmal sogar fast in die hosen gemacht habe, weil der druck so enorm war. hatte aber immer gerade so anhalten können. ;-)

mitlerweile ist es nicht mehr ganz so schlimm. der druck lässt etwas nach. ich war 2 mal zur darmspiegelung. nichts gefunden. alles ok.

ich bin gerade 29 geworden. männlich. habe nie irgendwelche magen oder darm beschwerden gehabt. ich weiss nicht weiter...

meine a-a (kot) ist sehr hell und fast gelblich. und immer, wenn ich was gegessen habe, egal wann und egal was, muss ich kurz danach aufs klo. erst grummelt der magen, dann baut sich druck auf und dann muss ich schnell ein klo finden ;-(

wer weiss rat? bitte mail an mich: cuxlust@web.de

Antwort von dasmario,

ich habe das gleiche problem wie viele andere auf der seite.

ich habe seid ca. einem jahr immer wieder durchfall. ab und an ist es mal fest. es war sogar so schlimm, das ich mir manchmal sogar fast in die hosen gemacht habe, weil der druck so enorm war. hatte aber immer gerade so anhalten können. ;-)

mitlerweile ist es nicht mehr ganz so schlimm. der druck lässt etwas nach. ich war 2 mal zur darmspiegelung. nichts gefunden. alles ok.

ich bin gerade 29 geworden. männlich. habe nie irgendwelche magen oder darm beschwerden gehabt. ich weiss nicht weiter...

meine a-a (kot) ist sehr hell und fast gelblich. und immer, wenn ich was gegessen habe, egal wann und egal was, muss ich kurz danach aufs klo. erst grummelt der magen, dann baut sich druck auf und dann muss ich schnell ein klo finden ;-(

Antwort von laura18,

ich habe genau das gleiche problem habe auch seit einem jahr immer wieder durchfall... habe schon lange nicht mehr festen kot gehabt... aber ich habe das problem das ich angst vor nadeln spritzen und alles habe und deswegen nicht zum arzt gehe .

laura

Antwort von Sonnenblume4812,

Hallo Angela,

ich hatte genau das selbe Problem. Da ich nicht weiss, ob Du das noch liest und ich keine Lust habe alles aufzuschreiben und Du liest es vielleicht nie, schreibe ich dir meine Mailadresse und wenn Du Lust hast schreib mir Deine oder noch besser Deine Telefonnummer. Ich würde dich anrufen, am Telefon kann man schneller erzählen als ich schreiben kann. Marianne-Urban@t-online.de

Liebe Grüße

Marianne

Antwort von america,

ich selbst habe auch öfters magen darmprobleme. der artzt denkt an reizmagen. selbst habe ich festgestellt, dass ich folgende lebensmittel lassen soll

  • kalter joghurt
  • sauerkraut
  • salatsauchen mit myonnaise
  • softeis in normal großer menge (klein geht)

das deutet zwar auf eine eiweis allergie hin, konnte jedoch nicht festgelegt werden. auch säureallergie oder milchsäureallergie konnte nicht bestätigt werden

beschäftige dich auch mal mit dem tema "zöliaki" denn auch hier kommen diese reaktionen vor.

http://www.zoeliakie-treff.de/zoeliakie/ftopic7330.html gute besserung

Kommentar von AngelaRosi,

Danke ich habe mir das Forum angesehen.

Antwort von nordi,

Die Antwort von sambaHB ist supergut und genau der richtige Weg.Ich kenne diesen Leidensweg von einer Bekannten, die 1 Jahr lang von Arzt zu Arzt gegangen ist und auch nur die Antwort bekam, es sei seelich. Das ist die Lieblingsantwort eines Arztes, wenn er nicht mehr weiter kommt.Die Bekannte hatte zuvor über einen längeren Zeitraum Antbiotika einnehmen müssen und dies hat ein wichtiges Enzym(ist für die Spaltung im Darm) für immer zerstört und sie hatte zudem erheblich viele Pilze im Darm. Der Besuch bei einem Heilpraktiker und dessen Behandlung hat erst diesen Teufelskeis durchbrochen.Nach einer Pilzbehandlung empfehle ich Dir eine Darmreinigung zu machen. Falls Du eine Adresse brauchst, kann ich Dir eine gute Heilpraktikerin empfehlen.Es gibt viele Menschen, die das Gleiche haben. L.G. nordi

Kommentar von AngelaRosi,

Ich danke und ich hätte gerne die Adresse. Aber ich wohne in Nürnberg,habe kein Auto.

Antwort von brajo,

Habe gerade in einem Fachbuch gelesen, dass Diäten, bei denen größere Mengen von Zuckerersatzstoffen (Hexosen, Sorbit, Mannit)gegessen werden, zu Durchfall führen können. Auch Süßigkeiten und Kaugummi kann so etwas auslösen (Diät- oder Kaugumme-Diarrhö).

Antwort von Patron,

geh dringend zu einem experten für klassische homöopathie, frag den nächsten apotheker danach, wer das macht und dabei einen guten ruf hat. dort wird dir geholfen. dort landen meistens die, bei denen man klinisch nichts richtiges finden kann.

Kommentar von AngelaRosi,

Danke für den Tipp.Muß man das selber bezahlen oder geht das über die Kasse?

Kommentar von Patron,

selber zahlen, außer wenn du einen kassenarzt findest, der das macht, die sind aber sehr selten, frag auch danach den apotheker.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community