Frage von Medea21, 88

Habe schmerzen von meiner Periode und muss deshalb eine Entschuldigung in der Schule schreiben, gibt es ein besseres Wort für periodeschmerzen?

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Periode, 43

Unterleibsschmerzen, Regelschmerzen,...

Ich selbst habe auch oft starke Schmerzen während der Periode gehabt und trinke deshalb seither sog. Zyklustee.

Der Zyklustee enthält unter anderem Mönchspfeffer, Schafgarbe und Frauenmantel. Er dient dazu den Zyklus zu regulieren und zudem die Schmerzen und auch PMS zu reduzieren.

Am besten trinkt man den Tee in der 2ten Zyklushälfte - also vor der Periode und auch gerne währendessen.

Mir geht es damit schon viel besser.

  • Magnesium- und Kalziumreiche Kost (Nüsse, Weizenkeime, getrocknete Hülsenfrüchte, Sonnenblumenkerne, weiße Bohnen, Spinat, Hartkäse und Vollmilch)
  • gute Versorgung mit Vitamin B6 (z.B. in Makrelen, Lachs, Bananen und Vollkornbrot)
  • Zyklustee (Mönchspfeffer, Schafgarbe, Frauenmantel)
  • Kräutertee (Schafgarbe, Mönchspfeffer, Gänsefingerkraut, Johanniskraut, Frauenmantel, Kamillenblüten oder Melisse)
  • Wärme (Wärmflasche, Kirschkernkisse, Sauna, heißes Vollbad)
  • Entspannung, Yoga, Autogenes Training
  • Progressive Muskelentspannung
  • Gymnastik für den unteren Rücken
  • Sport (Radfahren, Nordic Walking)
  • Verzicht auf Nikotin und Alkohol
  • Akkupressur
  • Ätherische Aromaöle (Kamille, Fenchel, Majoran, Wacholder) Einige Tropfen in etwas neutrales Massageöl geben, im Uhrzeigersinn ohne Druck um den Bauchnabel herum massieren. Zweimal am Tag für zwei bis fünf Minuten.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen & wünsche dir gute Besserung! :-)

Lg

HelpfulMasked

Antwort
von LiselotteHerz, 53

Menstruationsbeschwerden - das würde ich schreiben. lg Lilo

Antwort
von blackforestlady, 37

Frauenprobleme - Menstruationsschmerzen - Regel Beschwerden oder Regel Schmerzen - Wir leben im 21. Jahrhundert und nicht mehr im Mittelalter. 

Antwort
von Griesuh, 22

Regelschmerzen können einen belasten. keine frage.

Jedoch ist das kein Grund deshalb öfter von Schule oder der Arbeit fern zu bleiben.

Die Regel ist eine natürliche Angelegenheit und keine Krankheit.

Frage deinen Frauenarzt noch Medikamenten die dir Erleichterung verschaffen können.

Kommentar von Medea21 ,

Hab's e nur für eine Stunde für den turnunterricht gebraucht aber danke :)

Antwort
von AntwortMarkus, 31

Oder nenne den Fachbegriff  für Regelschmerzen : Dysmenorrhö

http://symptomat.de/Regelschmerzen\_(Dysmenorrh%C3%B6)


Kommentar von Wurzelstock ,

Markus, das ist ein Oberbegriff. In der Syntax kann er schlecht für den akuten Zustand und den beabsichtigten Zweck verwendet werden. 

Kommentar von AntwortMarkus ,

Wurzelstock,  das ist nur der Fachbegriff für Regelschmerzen und genau so präzise. Regelschmerzen  ist genau so ein Oberbegriff. 

Kommentar von Wurzelstock ,

Bitte erkläre mir nicht den Umgang mit meinen Fachbegriffen :-)

Antwort
von MachEsNochmal, 36

Unterleibschmerzen, Regelschmerzen, Menstuationsbeschwerden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community