Frage von IvanaLia, 77

Habe schmerzen in der rechten Brust ,ist es Grund in die notaufnahme zu fahren?

Hallo .. Bin 34 Jahre alt habe seid ca 2 Monaten schmerzen in der rechten Brust...Habe abgetastet und fest gestellt das da was hartes ist ca 5 cm und das tut weh... Ich kann jetzt nicht schlafen ,hoffe es ist nicht das was ich denke.
Weiss nicht ob ich damit in die Notaufnahme fahren kann... Oder morgen zum Arzt...

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Schwoaze, 22

Wenn Du das schon seit 2 Monaten spürst... was ist dann jetzt anders? Ich nehme an, das ist momentan in erster Linie ein "Kopfproblem". Da hast jetzt was ertastet, glaubst Du zumindest und das beschäftigt Dich so, dass Du nicht einschlafen kannst.

Deswegen, wenn es keine akuten Probleme gibt, in die Notaufnahme zu fahren halte ich für übertrieben. Komm erst einmal runter, beruhige Dich. Was Dich 2 Monate nicht umgebracht hat, wird es heute Nacht auch nicht schaffen!

Antwort
von Woropa, 21

In der Notaufnahme werden sie da wohl nicht so viel machen können Das muss wahrscheinlich erstmal geröngt werden, vielleicht muss auch eine Mammographie gemacht werden. Dazu brauchst du eine Überweisung von deinem Arzt.

Antwort
von Kathyli88, 39

Wenn du das seit monaten hast brauchst du jetzt nicht in die notaufnahme. Ich will die sache keinesfalls herunterspielen, es kann durchaus etwas ernstes sein.

Nur um das zu untersuchen muss evtl ein ultraschall, mrt, ctg oder röntgen gemacht werden, letzteres wahrscheinlich eher nicht, und das machen sie nicht nachts in der notaufnahme, die würden dich nur aufs zimmer legen und morgen früh frühestens anfangen zu untersuchen. Notaufnahme ist nur für akute notfälle, so wie beimir als mal eine bandscheibe verschoben war und ich ab hüfte an plötzlich völlig gelähmt war, und auch hier, wurde ich über nacht nur mit schmerzmitteln versorgt und aufs zimmer gelegt, in der früh ging die untersuchung los. 

Um dich zu beruhigen mal vorab, es könnte auch nur ein gutartiger tumor sein, tumor hört sich erstmal gruselig an, ist es aber nicht, dieser wird je nach stelle minimalinvasiv entfernt, problem gelöst. Erst ein bösartiger streuender tumor müsste mit chemo behandelt werden weil er sich in andere körperzellen ausbreitet. Einen tumor hatte ich auch schon in ganz jungen jahren an der leber, obwohl ich grade mal zweimal im jahr alkohol trinke, das hat damit also nichts zu tun. Es können auch noch andere sachen sein die harmlos sind, aber das kuckt am besten der arzt. Geh morgen ins krankenhaus, heute nacht bringt es dir wirklich nichts mehr. Oder zum internisten

Kommentar von IvanaLia ,

Vielen Dank ...

Kommentar von Belladonna1971 ,

Es kann natürlich auch eine Zyste sein.

Ein Teil der Rippe.

Eine Verkalkung und einiges mehr, was nicht gleich so dramatisch ist.


Kommentar von Kathyli88 ,

Achso, ein gutartiger tumor kann sogar auch von alleine wieder weggehen. Ich hatte zwei, einer wurde entfernt aufgrund der größe, der andere war 1 jahr später bei der kontrolle nicht mehr da. Es hört sich wirklich schlimmer an als es ist. Eine zyste könnte es auch sein, auch nicht unbedingt behandlungsbedürftig die gehen oft von alleine weg. Also mach dir nicht zu große sorgen und nicht gleich an brustkrebs denken

Antwort
von LittleMistery, 14

Morgen bzw. heute zum Arzt, denn die in der Notaufnahme haben dringendere zu tun.

Du hast die Beschwerden schon seit zwei Monaten, die werden so jemanden wie dich un gerne behandeln, glaub mir.

Kommentar von LittleMistery ,

*dringenderes

*ungerne 

Antwort
von Aliha, 33

Seit 2 Monaten Schmerzen und heute Nacht willst du ins Krankenhaus? Schmink dir das ab und gehe morgen zu deinem Hausarzt.

Kommentar von IvanaLia ,

Ja schmerzen seid 2 Monaten aber nicht jeden Tag...Nur wenn ich meine Periode hatte... Deswegen hab ich mir nichts dabei gedacht... Ich schminke es mir schon ab... Gott was für ne Antwort...

Kommentar von LittleMistery ,

Das ist eine richtige Antwort. Nur weil die nicht deinen Erwartungen entspricht brauchst Du nicht herabfallend sein.

Antwort
von fraizie, 41

Darfst du dir aussuchen. Stress machen heute Nacht oder heute früh zum Arzt. 

Antwort
von ZuumZuum, 28

Nach 2 Monaten entschließt Du dich zu reagieren? Dann kommt es auf ein paar Stunden nun auch nicht mehr an.

Antwort
von KeinNonsens, 14

Ich sage es mal ganz offen; "Sollte es Krebs sein ist er da, ob Du nun zum Arzt gehst oder nicht!"

Durch Ignoranz würde er nicht verschwinden! 

Aaaaber, durch eine rechtzeitige Diagnose ist auch vieles behandel- oder heilbar!

Du hast also die Wahl; "Weiter warten, und Dir hier laienhafte Ferndiagnosen stellen lassen, oder handeln und Dir vom Fachmann eine Diagnose stellen lassen!"

Rein logisch gesehen, möchtest Du ja wissen was mit Dir los ist; ...nur Du fragst an der falschen Stelle!

Vergeude also keine Zeit im Internet, sondern verschaffe Dir Gewissheit und werde wieder gesund!

Alles Gute!

MfG

Antwort
von Fairy21, 35

Heute zum Arzt.

Antwort
von Geisterstunde, 7

Geh erstmal zum Arzt. Der kann Dich - wenn nötig - immer noch ins Krankenhaus schicken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community