Frage von Kersicat15,

Habe panische Angst vor einer Lehrerin.

Ich war mit meiner Klasse auf Klassenfahrt. Mein Klassenlehrer und eine Klassenlehrerin aus der parallel Klasse sind mitgefahren. Wir haben unsere Fahrräder mitgenommen. Mein Klassenlehrer ist immer vorne gefahren und die Lehrerin hinten. (Ich nenne die Lehrerin jetzt mal A...) Ich bin immer hinten gefahren weil keiner diese komische Weste tragen wollte. A... war eigendlich immer lustig, aber am 2 Tag stand sie einmal direkt vor mir. Sie ist groß und ab da hab ich immer panick gehabt. Dann musste ich wieder am nächsten Tag hinten fahren. Da musste ich wieder hinten fahren. Gegen Abend haben wir einen Film geguckt. Ich konnte mich gar nicht mehr konzentrieren und musste an sie denken. Zum Glück war der dann vorbei und ich durfte mit meinen Freunden ins Zimmer. Aber dann kam das erschreckenste in meinem Leben. Sie kam rein und wollte meinen Blutzucker wissen. Ich erstmal 107 und fing an zu heulen. Sie hat meine Freunde angeglotzt und hat sich auf das Bett gesetzt. Ich hab soo laut geschrien und irgendwann ist sie weg gegangen. Cassie hat sooo gelacht. (My friend) und dann bin ich eingepennt.

Wenn ich sie sehe dann ist mir immer soo schlecht.

Wie kann ich diese Angst weg kriegen?

LG, KeRsii

Hilfreichste Antwort von unending,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich verstehe noch nicht so ganz, was genau ihr an ihr Angst macht. Ihr Auftreten? Ihr Aussehen? Vielleicht solltest du klarmachen, dass deine Lehrerin auch nur ein Mensch ist - und sie dir gar nichts Böses will. Analysier das mal ein wenig. Was genau dir Angst macht und warum vor allem. Und dann sag dir selbst, dass du diese Angst nicht haben brauchst :)

Antwort von ursula39,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das liest sich wie eine Paranoia....

Erzähle das Deinen Eltern , damit die in Erfahrung bringen, was die tieferen Ursachen für Deine Ängste sind.

Hat die Lehrerin bei anderen Kindern auch nach den Blutzuckerwerten gefragt ?

Kommentar von Kersicat15,

Nee, ich bin die einzige mit Diabetes. Nie im meinem Leben erzähl ich das meiner Mam, die versteht das eh nicht..

Antwort von frugivore,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

... wer hast Du geschrieben, soll das glauben ???

Antwort von kleinesmadele,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Deinen Text entnehmen ich mal dass du Diabetiker bist. Die Tour war sicherlich körperlich anstrengend, sodass der Blutzuckerspiegel eher niedrig war. Wie du sicherlich selber (um einiges besser wie ich ) weißt, geht einer Hypoglykämie mit Unruhe, erhöhte Blutdruck und schnellere Atmung, Schwitzen einher. Wen dieser Zustand in dem Moment aufgetaucht ist, als sie vor die stand hat wahrscheinlich eine klassische Konditionierung stattgefunden. Dabei wurden zwei urspünglich neutrale Reize miteinader gekoppelt. D.h du hast deinen Zustand mit der Lehrerin in Verbindung gebarcht. Dadurch war dir dann ihre Nähe unangehnem. Solche Zustände können sich zu einer Panik oder Angsstörung ausweiten. Rede mit deinen Eltern und deinem Arzt darüber.

Antwort von Ulyses,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Die Lehrerin ist völlig unwichtig. Sie hat nichts mit deiner Angst zu tun, die Angst liegt in dir. Du bist krank und solltest hier nicht in dieser Plattform sein.

Am besten, du suchst mal mit deinen Eltern einen Psychater auf.

Antwort von geckobruno,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

verwirrende Frage, verwirrender Text, sorry was soll man darauf antworten?

Antwort von carsten1979,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Geh zum Psychater du brauchst es.

Antwort von missBaby,

hab ich auch ein kleines kleines bisschen,,,

Antwort von guinan,

Woher weißt du deinen Blutzucker denn überhaupt? Bist du Diabetiker/in und misst täglich??

Vielleicht hat sie gefragt, weil sie gemerkt hat, dass während des Films etwas mit dir nicht in Ordnung ist. Sie hat vielleicht Unterzuckerung oder Überzuckerung vermutet und sich gesorgt?

In der Tat gibt es einen Zusammenhang zwischen Angst und Unterzuckerung. Das solltest du daher unbedingt mit deinem Diabetikerarzt besprechen, falls du einen hast.

Kommentar von Kersicat15,

Natürlich hab ich einen ;) Ja kann sein. Natürlich messe ich mich immer, unzwar immer, wenn es mir nicht soo gut geht.

Kommentar von guinan,

Gut, dann wird deine Panik vielleicht von Unterzuckerung kommen. Und dann hat dein Gehirn gespeichert, dass die Panik zusammen mit der lehrerin auftrat. Ungünstige Schlussfolgerung des Gehirns- aber so lernt man auch Spinnenangst. Die arme Spinne war eben zufällig mal da, als etwas schlimmes passierte oder Mama so furchtbar gekreischt hat.

Kommentar von Kersicat15,

Kann sein.

Antwort von stressless,

Ist das dein Ernst? Habe den Moment nicht verstanden, an dem du das erste mal Panik bekommen hast. Was war der Auslöser?

Kommentar von Kersicat15,

Sie stand plötzlich vor mir und hat mit ihren Glubschaugen mich dumm angeglotzt.. :(

Kommentar von ursula39,

Sie hat die Verantwortung für ihre Schutzbefohlenen.

Sie wurde über Deine Diabetes in Kenntnis gesetzt , und wollte Deinen Zustand vor dem Schlafen prüfen ,

Daran ist nichts Angsteinflößendes!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten