Frage von SpencTJones, 25

habe oft "panikatacken", hab auch schilddrüsenprobleme was tun ?

hi, bin männlich und 17, hatte letzes jahr im sommer ganz oft panikattacken, ( ohne grund ) und die waren dann ab September von alleine wie weg !!! , kamen nie mehr ...bis juni diesen jahres ( war mindestens 8 Monate panikfrei , und komischerweise ging es letztes jahr auch fast zur selben zeit los ( hat es vielleicht mit dem sommer und der Hitze zu tun ?? ) zur panik: ist glaub ich hab keine "richtige" panikattacke, da ich körperlich eigentlich ganz ruhig bleib, kein herzrasen, keine Atemnot hab auch keine angst einen Herzinfarkt zu bekommen, es ist "NUR" panik im kopf, ich lieg ganz entspannt da und dann kommen angst/panik Gefühle im Gehirn auf... und das im Sekunden/Minuten Rhythmus , es ist kurz weg.... 2 Minuten später hab ich panik, dann hört sie nach paar Sekunden wieder auf und kommt dann gleich wieder.... ich habe Schilddrüsen Überfunktion und trinke viel zuckerhaltige getränke , mach nicht mega viel Sport und bin leicht übergewichtig , was kann ich tun ??? Magnesiummangel ??? , oder irgendwelche Vitamine die mir fehlen ??? oder sport, weil wenn es wirklich ein psychisches problem wär, ´könnte ich dann 8 monate panikfrei leben und dann gehts wieder los ??? bitte helft mir

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von TechnologKing68, 11

Also es wäre einfach so viel einfacher, wenn ihr mal Absätze bilden würdet, ich weiss, du hast ein erstens Problem, aber es ist einfach schwierig, so alles genau zu interpretieren...

Panikattacken sind von Kreislaufproblemen zu unterscheiden. Die Hitze würde ersteres auslösen, aber nicht letzteres.

Also nächstes muss psychisch unterschieden werden, zwischen Panik und Psychosomatik. 

Ich rate dir, mal von der psychischen Schiene abzukehren und erst (mithilfe eines Arztes) alle medizinischen Ursache abzuklären.

Antwort
von bodyguardOO7, 11

Mach Dich am Besten mal nicht verrückt, denn vor Allem die Stresshormone sind es die Angst und Panik auslösen können. Einen wirksamen Tipp gegen das Problem findest Du hier.

http://www.wasser-und-salz.org/blog/magnesium-das-salz-der-inneren-ruhe/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten