Frage von MartinaSander, 37

habe offensichtlich kranken Hund verkauft, muss ich Tierarzt Kosten übernehmen?

Ich habe an einen Bekannten meinen 10 Monate alten Deutsche Doggen Rüde verkauft, zum Zeitpunkt hatte er eine deutlich Sichtbare Bindehautentzündung. Ich hatte ihm Tropfen dafür gegeben. Jetzt will der Käufer eine Kostenerstattung von mir haben, weil er den Hund hat operieren lassen müssen, dazu kam das er Milben ihm Ohr hatte, was ich nicht wusste, beim nächsten Tierarztbesuch hätte man es sicherlich festgestellt und ich hätte es beheben lassen. So fakt ist das der Käufer ca 350 Euro bezahlen musste und jetzt Geld von mir will.

Antwort
von TreudoofeTomate, 24

Wenn du ihn beim Kauf auf die Erkrankung des Hundes hingewiesen hast, hat er keinen Erstattungsanspruch.

Kommentar von MartinaSander ,

Ja das hab ich gemacht. Und zu sehen ist es auch gewesen. Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten