Frage von delli20, 73

Habe nun schon ca. ein halbes Jahr ein Internetanschluss bei der Telekom, nur traten in letzter Zeit verhäuft starke Übertragungsschwankungen auf?

Hallo, wie oben schon beschrieben habe ich vermehrt Probleme mit dem Anschluss. Oft steigt der Ping stark an, was bei Online-Spielen sehr nervig ist. Ich sollte einen Download von 50mb/s haben, welche aber aufgrund von verlegten Kupferkabeln bei uns nie erreicht werden können. Jedoch sollte die Verbindung wenigstens konstant und ausreichend für Downloads/Spiele/etc. sein. Hat irgendjemand ähnliche Probleme bzw. Erfahrungen mit der Telekom? Manchmal setzt auch die Verbindung komplett aus und ich muss den Router über das Router-Menü neuaufsetzen. Ja ich weiß dass ich den Kundenservice anschreiben/anrufen kann, nur wollte ich erstmal hier hören ob da was zu machen ist. (Und ewig in der Warteschleife zu hängen macht keinen Spaß)

Mfg delli

Expertenantwort
von Telekomhilft, Business Partner, 38

Hallo delli20,

gerne greife ich deine Punkte auf und erläutere sie dir.

Der Ping bei Online-Spielen wird von vielen Faktoren beeinflusst. Zum Beispiel auch vom Server, auf den du zugreifen möchtest, ist dieser ausgelastet, kann es zu einem erhöhten Ping kommen. Auch spielt der Standort des Servers eine große Rolle. Je weiter der Weg, desto mehr Paketverluste können auftreten.

Dann muss man dabei auch noch beachten, ob du eine WLAN- oder eine LAN-Verbindung nutzt.

Ich vermute du nutzt VDSL 50. Dann soll sich deine Internetgeschwindigkeit in einem Korridor zwischen 27900 kbit/s und 51300 kbit/s im Download und 2700 kbit/s und 10000 kbit/s im Upload bewegen. Ob dies der Fall ist, kannst du direkt im Router nachschauen.

Welchen Router nutzt du?

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

Kommentar von delli20 ,

Habe einen speedport 724w Typ C 

Und zu der Bandbreite ich habe wenn es mal gut läuft knapp 2mb/s ... (über WLAN)

Was mich nicht stört wie die ständigen Schwankungen die online spielen manchmal unmöglich machen

Außerdem achte ich immer darauf dass ich  auf naheliegender Servern spiele (als ich den Vertrag abgeschlossen hatte hat zu Beginn alles gut funktioniert)

Kommentar von Telekomhilft ,

Danke für deine Rückmeldung.

Dann schau bitte einmal in die Routerkonfiguration unter "Einstellungen" - "System-Informationen" und dann bei "Versionsnummer u. DSL-Informationen". Dort findest du den Down- und Upstream. Diese Werte brauche ich bitte.

Hast du mal eine LAN-Verbindung getestet? Wenn nicht, mach das bitte mal. Alternativ dazu, teste bitte verschiedene WLAN-Kanäle. Eventuell bringt das schon etwas Besserung.

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

Kommentar von delli20 ,

Erstmal vielen Dank für die Antwort. Ich werde das schnellstmöglich prüfen.

Kommentar von delli20 ,

Downstream 51385 kbit/s

Upstream 10047 kbit/s

Wie wechsele ich den WLAN Kanal?

Kommentar von delli20 ,

Habe die beanspruchten WLAN Kanäle überprüft sind aber nicht so stark ausgelastet sodass es starke Einschränkungen geben würde 

Expertenantwort
von netzy, Community-Experte für Internet, 38

Ich sollte einen Download von 50mb/s haben, welche aber aufgrund von verlegten Kupferkabeln bei uns nie erreicht werden können

was hat das mit Kupferkabeln zu tun, Kupferkabel schaffen locker das doppelte und mehr ;)

ich muss den Router über das Router-Menü neuaufsetzen

wenn das hilft, dann dürfte es ja an deinem Router liegen, vorrausgesetzt, du hast schon die aktuellste FW drauf

also ruf die Hotline an und lass deine Leitung checken, eventuell Splitter (falls du nutzt) und Anschlußkabel tauschen bzw. auch den Router tauschen

natürlich nur, wenn du diese "Probleme" nicht nur bei WLAN hast, sondern auf allen deinen Clients, auch bei Kabelverbindungen

Kommentar von delli20 ,

Okay das mit den Kupferkabeln wusste ich nicht. Wird dann doch auf den Kundeservice hinauslaufen.

Danke

Kommentar von netzy ,

biddesehr, vermutlich die vernünftigste Lösung, je nachdem, an wen du gerade kommst bei der Hotline ;)

VDSL100 läuft auch über Kupfer, genauso wie mein 200MBit-Anschluß und auch dein internes LAN über Gigabit bzw. noch mehr ;)

Glasfaser direkt in die Wohnung ist noch nicht sehr verbreitet, nur bis zu den "Verteilern", die "letzte Meile" in die Häuser ist meist Kupfer, wobei es dann darauf ankommt, wie weit du von deinem "Anschlußkasten" weg bist und wieviele andere dort noch angeschlossen sind

Ping-Schwankungen müssen nicht unbedingt von deinem Anschluß ausgehen, dafür ist der ganze Weg zwischen deinem PC und dem Gameserver verantwortlich, der aber bei jedem Datenpaket ein anderer sein kann/ist und auch nicht den direkten/kürzesten Weg nehmen muß,
also jetzt nicht nur deinen Provider verteufeln ;)

Kommentar von netzy ,

Und zu der Bandbreite ich habe wenn es mal gut läuft knapp 2mb/s ... (über WLAN)

hast du eventuell in meiner ersten Antwort überlesen, das WLAN dabei nicht maßgeblich ist, sondern du dies auch über eine Kabelverbindung testen mußt ;)

für dein WLAN kann die Telekom nichts, das ist abhängig von deiner Umgebung, z.B: Entfernung, Mauern usw.

auch wenns früher funktioniert hat, wenn dein Nachbar einen neuen WLAN-AP, ein Babyphone oder ähnliches hat, dann kann sich deine WLAN-Verbindung schnell verschlechtern

stell im Router einen anderen WLAN-Kanal ein, eventuell hilft das ja schon etwas

und wie Rebekka schon schrieb, du kannst im Router ja nachsehen, wie deine Leitung synchronisiert hat

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community