Frage von BKelaG, 29

HABE NICHTS BESTELLT NUD NUN DAS......!!!?

meine letzte bestellung war 2013 (warenhaus),und nun bekomme ich von der inkasso einen brief wo ich einen betrag über 383,88€ zu zahlen habe....in einem betrag oder eine ratenzahlung machen soll.es wurde sogar mit kontofähndung gedroht. Das versandhaus weis von nix, da hatte ich angerufen....keine offene rechnung ! hatte auch beim inkasso angerufen,die wollten namen,adresse und mein geb.datum , aber da habe ich mich geweigert und schon wollte die dame mir keine weiteren auskünfte geben. Was kann ich jetzt nur machen......

Antwort
von peterobm, 22

Das versandhaus weis von nix, da hatte ich angerufen....

dann sollte man auch das Schriftlich dem Inkasso zukommen lassen. Alle weitere Briefe über die Runde Tonne entsorgen. Nix über Telefon, alleine wegen der Beweissicherung. Sollte ein gerichtliches Mahnschreiben eintreffen, so kannst auch dem Widersprechen. 

Antwort
von franneck1989, 19

Was kann ich jetzt nur machen......

Am besten einmal schriftlich widersprechen, Meldung an SCHUFA untersagen.

Passieren kann dir nichts, ein Inkassobüro hat keine Sonderrechte. Für eine Kontopfändung bräuchten sie z.B. einen Vollstreckungstitel.

Antwort
von Annelein69, 28

Gar nichts.Wenn alle deine Rechnungen beglichen sind,warum solltest du zahlen?Ruf da auch nicht mehr an,lass es im Sande verlaufen.Drohungen sind in solchen Fällen normal,entbehren aber jeglicher Gesetzeslage.Also,einfach ignorieren!


Reagieren musst du nur bei einem gerichtlichen Mahnbescheid.

Antwort
von Hexe121967, 29

schriftlich (einschreiben) der inkassofirma mitteilen das du keinerlei offene rechnungen hast. sie sollen dir eine entsprechende aufstellung geben damit du das mit dem versandhaus abklären kannst.

Antwort
von kevin1905, 17

Was kann ich jetzt nur machen......

Den ganzen Müll ignorieren. Alles was keine Gerichtspost ist kannst du ungelesen abheften.

Antwort
von beangato, 28

Beiseitelegen. Nur, wenn eine greichtliche Mahnung kommt, musst Du reagieren.

Antwort
von Jo3591, 27

Fordere doch eine Kopie an von deiner angeblichen Bestellung. wenn sie das nicht machen, bei der Polizei Anzeige erstatten wegen Betrug.

Kommentar von Annelein69 ,

Zur Polizei zu gehen bringt leider nichts.Diese Erfahrung hab ich auch schon gemacht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten