Frage von IchBraucheEuchX, 91

Habe ne Ladung wegen Kreditleistungsbetrug?

Hallo ich bin 15 Jahre alt und habe gestern ein Brief von der Polizei bekommen wo drinstand,dass ich wegen Kreditleistungsbetrug vorgeladen werde und jetzt habe ich Angst.Ich weiß noch nicht mal weswegen.Was für ne Strafe erwartet mich als Minderjähriger?

Antwort
von Nekion, 62

Was hast du den gemacht stimmt das was da steht ? Oder bist du Unschuldigt ?

Kommentar von IchBraucheEuchX ,

Ich bin Schuldig.Ichhabe was gekauft und hatte auch ausreichend Deckung auf meinem Bankkonto.Mein Vater hat,aber unwissend Geld abgehoben.Habe es nach ner Zeit vergessen.

Kommentar von Nekion ,

Hmmm, ich würde mich erstmal bei einem Kostenlosen Anwalt infomieren zum beispiel WBS Kanzlei du kannst da kostenlos anrufen und eine kostenlose Tipps anfordern kosten entstehen erst wenn du sie beauftragt. 

0221 / 9688 8147 07

oderinfo@wbs-law.de

Gruß^^

Kommentar von IchBraucheEuchX ,

Danke!

Kommentar von Nekion ,

Gerne :)

Gruß ^^

Antwort
von DerSchopenhauer, 20

Nach Deiner Schilderung zu einer anderen Antwort, hast Du nichts zu befürchten, wenn das Dein Konto war und es keine Deckung hatte (was Du  nicht wußtest, weil Dein Vater dort etwas ohne Dein Wissen abgehoben hat - d. h. Du hast nicht vorsätzlich in betrügerischer Absicht gehandelt - das wäre gegeben, wenn Du Ware bestellst, mit dem Vorsatz nicht zu bezahlen).

Eine betrügerische Absicht müsste man Dir zudem beweisen.

Abgesehen davon, wäre das Rechtsgeschäft ggf. schwebend unwirksam, sofern es nicht in den Rahmen des Taschengeldparagraphen paßt oder die Eltern nicht zugestimmt haben (das hat aber mit dem Verfahren selbst nichts zu tun).

Das Unternehmen hat wahrscheinlich automatisch Anzeige erstattet - die Polizei/Staatsanwaltschaft muß dann ermitteln - eine betrügerische Absicht kann aber entkräftet werden (u. a. durch die Aussage des Vaters und der Nachweis der Auszahlung)

Deine Eltern sollten aber mit zur Vernehmung gehen (ggf. auch ein Anwalt).

Das Verfahren wird mit Sicherheit wegen Unschuld eingestellt.

Grundsätzlich ist das Nichtbezahlen einer Rechnung nicht strafbar. Auch eine geplatzte Abbuchung als solche ist nicht strafrechtlich relevant.

Kommentar von DerSchopenhauer ,

Vernehmung

Wenn das eine Vernehmung bei der Polizei ist, braucht man nicht hingehen (bei der Staatsanwaltschaft aber schon).

Dennoch sollte man die Angelegenheit so früh wie möglich aufklären - daher rate ich, das bei der Polizei zu machen - das erspart dann später eine überflüssige Gerichtsverhandlung.

Kommentar von Artus01 ,

Deine Eltern sollten aber mit zur Vernehmung gehen (ggf. auch ein Anwalt).

Klar, immer ein Anwalt, allerdings ohne den Hinweis daß das Anwaltshonorar in Strafsachen bei 500 Euronen anfängt.

Antwort
von Artus01, 11

der Polizeilichen Einladung mußt Du nicht Folge leisten und solltest es auch nicht tun.

Lege die Sachlage schriftlich so nieder wie Du es hier geschildert hast und schicke das Ganze dann an die Polizei mit dem Hinweis daß Du keine weitere Aussage mehr dazu machst.

Wenn es hoch kommt wird man Deinen Vater noch dazu befragen und dann das Verfahren einstellen. Ende im Gelände.

Antwort
von IchBraucheEuchX, 55

Ich bin schuldig.Ich habe was gekauft hatte auch ausreichend Deckung auf meinem Konto die aber mein Vater ohne mein Wissen.Ich habe nach ner Zeit nicht mehr drüber nach gedacht.Welche Strafe erwartet mich?

Kommentar von Frenkybfa ,

Bist nicht Strafmündig auf die LADUNG DER POLIZEI KANSTE EINEN SCHÖNEN HAUFEN MACHEN   !!!!  DEIN VATER SOLL DIE SACHE BEZAHLEN FERTIG IST   !!!  

Kommentar von HighDefinitionP ,

er ist 15 und somit strafmündig ;)

Kommentar von PatrickLassan ,

Strafmündigkeit bzw. Schuldfähigkeit tritt mit Vollendung des 14. Lebensjahr ein. Das 14. Lebensjahr wird mit Ablauf des Tages, der dem Tag der Geburt vorangeht, vollendet. Mit 15 ist der User daher definitiv strafmündig.

§ 19 StGB:

Schuldunfähig ist, wer bei Begehung der Tat noch nicht vierzehn Jahre alt ist.

https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__19.html

Antwort
von TechnologKing68, 53

Ok, wenn du nichts getan hast, passiert dir auch nichts. Trotzdem solltest du es deinen Eltern sagen, dass sie dir einen Anwalt besorgen können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten