Habe mir einen Pool für den Garten gekauft und hätte einige Fragen dazu, siehe Beschreibung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo chiller462,

eigentlich sind das ja alles Fragen, die dir der Fachmann, bei dem Du den Pool gekauft hast, beantworten sollte.

Der Ablauf:

  • Wasser - möglichst aus der Leitung - einfüllen
  • pH-Wert messen und ggfs. regulieren
  • Stoßchlorung mit 200 g Chlorgranulat je 10 m³ - also ~350 g direkt ins Beckenwasser einstreuen
  • Algizid (je nach Angabe) hinzugeben
  • 1 Flockmittelkartusche in den Skimmer legen
  • Zeitschaltuhr so programmieren, dass der Beckeninhalt 2 x innerhalb 24 Stunden, also in 2 Blöcken, komplett umgewälzt wird. Gilt für die gesamte Saison.
  • nach 2 Tagen Chlorgehalt messen. Ist er unter 0,6 mg/l, mit der von dir gewählten Chlormethode beginnen

Normale Chlortabletten / Langzeittabletten gehören in einen Dosierschwimmer, der so lange im Becken "schwimmt", bis sich die Tabletten aufgelöst haben. Badebetrieb jederzeit möglich.

Allerdings verwenden heute viele Poolbesitzer Multifunktionstabletten. Die enthalten Flockungsmittel. Deshalb legt man sie in den Skimmer und nicht in den Dosierschwimmer. Das steht aber normalerweise auf der Verpackung.

Mehrmals wöchentlich die Werte von pH, Chlor und Algizid messen und entsprechend korrigieren. 1 x pro Woche eine gründliche Rückspülung durchführen.

Man sollte nach einer Stoßchlorung etwa 2 Stunden warten, bevor man badet und sich anschließend gründlich abduschen.

Generell soll während des Badebetriebs die Filteranlage laufen. Keine Sorge vor irgendwelchen Stromschlägen.

LG

Thomas



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JohannJames
25.06.2016, 14:21

danke schöööön

0

Die beste Auskunft bekommt man beim Fachmann und nicht auf solchen Portalen. Frage Dein Fachmann der Dir den Pool verkauft hat. Dort kann man Auge in Auge alles abfragen und dann klappt auch alles.

Gruß Thomas Schwimmbadfachmann seit 1972

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Wasser wird am Anfang noch viel zu kalt sein und ich würde es an deiner Stelle lieber lassen. Außerdem kann man nicht Baden wenn man gerade chemische Mittel in den Pool gemacht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was den ersten Chlorgang angeht, da würde ich wohl mindestens 1 Tag abwarten, bis sich das Granulat zersetzt hat.

Was das Permanent-Chloren angeht:

Würde mich wundern, dass man nicht rein darf, wenn die Chlortablette im Plastikpott sich auflöst. Kenne ich so nicht. Weiß auch nicht, wo nun der Unterschied ist, ob sich der Tab gerade auflöst oder sich aufgelöst hat. In rauhen Mengen trinken sollte man das Poolwasser eh nicht.

Im Hallen-/Freibad wird permanent gechlort, da ist ja auch kein Badeverbot.

Die Pumpe läuft eigentlich immer, manche schalten sie nachts ab wenn der Pool abgeplant ist.  Was sagt denn die Anleitung? Wenn da die Empfehlung drinsteht "laufen lassen" würde ich das so übernehmen.

Grüße, ----->

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung