Frage von tubi88, 33

Habe mich oftmals bei der x Bank beworben und habe eine Absage bekommen. Diesmal habe ich mich für eine andere Position beworben. Könnte ich eine Zusage bek?

Antwort
von DonCredo, 2

Hi! Für mich hat das Thema jetzt verschiedene Facetten.

  1. Warum wurdest Du bisher abgelehnt?Als Informatikerin auf eine CallCenterStelle bewerben - da könnte man auf die Idee kommen, dass Du überqualifiziert bist und eventuell zu viel Gehalt forderst. Da ist jedes weitere Gespräch dann auch sinnlos. Natürlich könnte es auch in Deiner Person oder dem, was Du bisher gemacht hast, begründet sein, dass man dazu gekommen ist, Dich abzulehnen - fachlich, persönlich - was auch immer dann die Begründung war.Das solltest Du vielleicht mal versuchen heraus zu finden.
  2. Nochmal bewerben?Ist ein bisschen von 1. abhängig und schwer zu beurteilen. Ich meine zu verlieren hast Du ja nichts - wenn es fachliche Gründe hätte, die bei der neuen Stelle eben nicht vorhanden sind, warum nicht?Waren es persönliche Gründe (man meint, Du passt als Person nicht in das Unternehmen) wird es vermutlich genau so aussichtslos sein. Außerdem hat man sich Deinen Namen vielleicht in der Personalstelle gemerkt und sortiert Dich dann gleich wieder aus ohne das nochmal zu verproben. Aus diesem Grunde würde ich die Bewerbungstaktik ändern: versuche doch mal, persönlich mit der Personalabteilung in Kontakt zu treten - vielleicht zunächst per Telefon, einfach mal anrufen, nett nachfragen und sich für die Stelle interessieren, vielleicht einen Termin ausmachen, an dem Du Deine Unterlagen persönlich abgibst usw. - ob Du da aktiv auf die bisherigen Ablehnungen eingehst kann nützlich sein, muss aber nicht, das würde ich entweder im Gespräch machen oder erstmal gar nicht. Und wenn: dann nicht über die Ablehnung jammern, sondern eher ein bisschen hervorheben, warum Du so gerne genau zu dieser Firma willst - das wird man Dich eh früher oder später fragen.

Wie gesagt, ich finde zu verlieren hast Du nichts und wenn es reelle Gründe damals waren und es jetzt besser passt, wieso nicht nochmal probieren. Viel Erfolg wünsche ich. Gruss Don

Antwort
von Gerneso, 14

Verfügst Du denn über die geforderte Qualifikation?

Kommentar von tubi88 ,

ja:) bin Informatikerin aber habe mich für die Call Center stelle beworben und habe schon im Verkauf gearbeitet

Kommentar von Gerneso ,

Wenn Du das Gefühl hast, dass Du sehr gut auf die ausgeschriebene Stelle passt, dann bewirb Dich. Aber achte darauf, dies im Anschreiben auch herauszustellen.

Antwort
von HansHeld, 4

"Oftmals" - Was ist das für eine Aktion? Man bewirbt sich einmal und kann auch Interesse für eine weitere Stelle bekunden.

Das was Du machst ist schon nervig für die vom Personal.

Hätten Sie noch eine Position für Dich, dann würdest schon bei Deiner X Bank sein.

Antwort
von Feuerherz2007, 13

Nein, wenn du für die interessant gewesen wärst, hätten sie deine Bewerbung bei sich behalten und dich für eine andere Stelle wie diese neu ausgeschriebene vorgemerkt. Eine zweite Bewerbung macht deshalb keinen Sinn mehr.

Antwort
von gunnar90, 6

Oftmals???? Wie sinnlos ist das denn? Du wirst dann immer eine Absage bekommen. Wenn die dich nicht wollen, wollen sie dich eben nicht. Das hat wenig bis gar nichts mit der Position zu tun.

Kommentar von tubi88 ,

Wieso denn das? Die kennen mich doch nicht oder?

Kommentar von Nephthysxyz ,

Da gebe ich gunnar90 vollkommen recht!

Eine Bank / Vorstände / Personalmanagement ist nun einmal nicht doof....

Du könntest es höchstens bei einer anderen Bank versuchen oder dich neu orientieren.

 

Kommentar von tubi88 ,

schade:( habe trotzdem 😣 mein Glück versucht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten