Frage von palatkaaa, 49

Habe mich jetzt mal krank gemeldet, werde auch zum Arzt gehen, aber weiss gar nicht mehr ob ich das richtige mache?

Guten Morgen, ich habe erst vor kurzem darüber eine Frage gestellt, aber es haben sich jetzt ein paar Dinge geändert. Wie gesagt bin ich mit meiner Ausbildung sehr unglücklich, möchte am liebsten abbrechen und weine oft. Das ist mal die Kurzfassung, die ganzen Details sind ja schon in meiner letzten Frage und sonst wird das hier zu lange. :) Heute und morgen werde ich nicht zur Arbeit gehen. Der Grund ist, dass meine Mutter mir das verboten hat. Heute habe ich mit ihr noch mal darüber gesprochen und von anfang an nur geweint. Meine Mutter ist Psychologin und Coach und hat gesagt, dass es jetzt reicht. Ich stehe kurz vor dem nervlichen zussammenbruch und ich soll morgen zum Arzt, damit der das bestätigen kann. Also der wird mir Blut abnehmen und schauen wie viel cortison da ist usw. Und sie wird morgen meiner Chefin anrufen und möchte jetzt endlich mal mit ihr ein Gespräch haben weil das so nicht weiter geht. Aus dem Betrieb sagen auch alle, dass meine Mutter mal mit ihr reden muss. Imoment weiss ich aber nicht wirklich ob das dass richtige ist. Ich meine ich muss irgendwann ja wieder zur Arbeit und habe angst, dass es danach noch schlimmer wird. Also dass meine Chefin mich nur noch mehr fertig machen wird. Ich habe vorhin auch noch mit einer Sozialpädagogin telefoniert, meine Sitution erklärt und sie gefragt ob ich jetzt einfach am überreagieren bin. Momentan weiss ich gar nicht mehr, ob ich überreagiere oder nicht. Die Frau hat aber gesagt, dass sie auch raus hört dass ich nervlich am ende bin und die Zeichen auf jeden Fall ernst nehmen soll. Also dass ich nur noch weine, eine panische Stimme habe, immer müde bin usw. Ich will einfach fragen, was ich machen kann. Um mich zu beruhigen und kennt jemand diese Situation? Hat jemand so was auch schon mal erlebt und kann mir vlt etwas weiter helfen? Ich weiss momentan echt gar nichts mehr.

Antwort
von Acuaria, 14

Hör bitte auf deine Mutter und gehe zum Arzt. Das hört sich nach was psychologischen an, meine Freundin hatte Burn-Out und damit ist nicht zu Spaßen. Lass dir helfen. 

Und brich die Ausbildung auf keinen Fall ab. Schau, dass du die Praxis wechseln kannst, du machst die Ausbildung für dich und deine Zukunft und nicht zur Belustigung der Chefin...

Später mal wirst du zurückschauen und sagen: Ich habs durchgezogen! Und das ist Motivation für viele weitere Male wenn es dir in der Zukunft mal nicht so gut gehen wird.

Antwort
von berlina76, 24

Auf zu Arzt und nicht nur für Heut und morgen krankschreiben lassen sondern für länger.

Wie Lange bist du dabei ? noch Probezeit? dann kündige, ALG1 steht dir dann sowieso nicht zu also hast du keinerlei Verluste. Such dir in ruhe was neues.

Länger als 6 Monate? versuch schnellstens was neues zu finden und kündige dann.

Kommentar von palatkaaa ,

Ich bin jetzt im zweiten,bald im dritten Ausbildungsjahr und bei ihr bin ich seit mehr als einem Jahr. Ich habe eben schon einmal gewechselt. Beziehungsweise musste wechseln, weil die sich an keine Auflagen gehalten haben und etwas neues zu finden wird darum wahrscheinlich sehr schwierig. Aber probieren kann ich es ja. Danke

Antwort
von aculi123, 12

Vielleicht solltest du einfach mal Dampf ablassen und nicht alles in dir drin lassen. Du könntest mal einfach Joggen, Fahrrad fahren, Training wie Fitness, Schwimmen halt was um den Kopf Freizubekommen. Da hilft wirklich meistens nur etwas Sport da du dich bewegst werden einfach Glückshormone Freigesetzt und du fühlst dich dann hoffentlich gleich ein wenig besser und etwas Positiver. Versuch es mal ruhig wenn dir danach ist. Höre Musik etwas was dich in der Zeit motiviert und dir kraft Schenkt. So Musik die so richtig Episch sind wo du einfach Gänsehaut bekommst.(kann auch natürlich andere Musik sein oder Richtung z.b etwas was dich einfach sehr Beruhigt) die dir Mut geben weiter zu machen. Natürlich kann das auch ein Film oder eine Serie sein oder sogar ein Buch. 

Dir noch alles gute und viel Glück und Gesundheit :D

Expertenantwort
von lenzing42, Community-Experte für Arbeit, 17

Setz dich einmal mit www.nummergegenkummer.de in Verbindung und lass dich dort beraten.

Du kannst das auch anonym und telefonisch sowie kostenlos von Montag bis Samstag von 14 bis 20 Uhr unter 0800 111 0 333.

Geh trotzdem zu deinem Hausarzt und lass dich für einige Tage krank schreiben.

Ich wünsch dir ein hilfreiches Gespräch.


Antwort
von Goodnight, 28

Geh zum Arzt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten