Habe mich entschlossen ich brauche professionelle Hilfe. Wie zum Psychologen gehen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hier nochmal ein wenig genauer als in den bisherigen Antworten: Für den Erstkontakt zum Psychotherapeuten brauchst Du keine Überweisung, das geht einfach mit Deiner Krankenkassenkarte - und einem Termin, was das größere Problem ist. Stelle Dich auf längere Wartezeiten ein.

Nach den sog. "probatorischen Sitzungen" (bis zu 5) wird Dir der Therapeut Unterlagen mitgeben, die Du ausfüllen (lassen) musst. Dazu gehört auch ein sog. "Konsiliarbericht", den der Hausarzt oder ein anderer Dich behandelnder Arzt ausfüllt. Falls Dein Hausarzt nichts wissen soll, kannst Du dafür auch zu einem anderen niedergelassenen Arzt gehen oder Dir dafür einen neuen Arzt suchen.

Alles klar?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JohnAbruzzi96
28.04.2016, 21:10

Ist dieser Konsoilarbericjt so wichtig? Ich möchte, dass so wenige Personen wie möglich über meine Probleme wissen. Ich habe jetzt bereits ein Erstgespräch. Habe die Sekretärin gefragt wie lang die Wartezeiten sind, da hat sie gesagt ziemlich zeitnah. Was glaubet du wie lange dauert sowas?

0

Zu deiner Frage noch, bis wann die Behandlung startet: Wenn du das Gefühl hast, du brauchst jetzt ganz dringend sofort Hilfe, dann würde ich dir empfehlen dich an eine Klinik zu wenden, dort kann man dir schnell weiterhelfen! Bei vielen Therapeuten gibt es nämlich leider oft sehr lange Wartezeiten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JohnAbruzzi96
27.04.2016, 19:25

So schlimm ist es auch noch nicht. Aber danke. :)

0

Soweit ich weiß brauchst du erstmal gar keine Überweisung und kannst zur Beratung auch so einen Termin bei einem Psychotherapeuten machen, der wird dir dann erklären, was die nächsten Schritte sind! Aber du kannst natürlich auch deinen Hausarzt jederzeit wechseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also du musst nicht zwangsläufig zum hausarzt..du kannst auch gleich zu nem psychiologen gehen

bevor die therapie beginnt hast du erst 5 stunden bzw sitzungen zum kennenlernen und kannst dann entscheiden ob du mit dem psychologen zu recht kommst. wenn ja stellt dieser ein formular für deine krankenkassen wegen den kosten aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JohnAbruzzi96
27.04.2016, 19:04

Bekommt der Hausarzt, das mit falls ich irgendwann mal wegen eiene Grippe oder so zu ihm gehen würde?

0

Hey ruf doch einfach mal bei einem Psychologen an zu einem Vorgespräch kannst du auch ohne Überweisung wie das mit einem behandlungs beginn weiss ich nicht das wird er dir dan aber sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?