Frage von gera4938, 115

habe meinen pkw privat verkauft einen tag später sagte der Käufer er ist liegen geblieben und will die Rep.kosten wieder haben.muß ich die Reparaturkosten ?

Antwort
von franneck1989, 106

Wenn im Kaufvertrag ein Gewährleistungsausschluss steht (bei Verwendung von Vordrucken üblich), dann bist du da raus (es sei denn, du kanntest den Fehler und hast ihn verschwiegen).

Wenn du die Gewährleistung nicht ausgeschlossen hast, dann besteht zumindest die Möglichkeit, dass der Käufer nachweist dass es bei Übergabe bereits diesen Mangel gab.

Soviel erstmal zur allgemeinen Lage...

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Auto, 33

Es ist inzwischen absolut üblich geworden, hinterher noch angebliche Mängel zu finden, um nachträglich den Preis zu drücken. Das ist besonders bei Käufern aus südlicheren Ländern sehr beliebt. Dafür sind die auch recht fantasievoll im Erfinden von Gründen.

Da würde ich mich auf gar keine Diskussion einlassen, wenn er Geld von dir will, soll er sich einen Anwalt nehmen...was aber keiner tut, weil die genau wissen, dass der Gewährleistungsausschluss zieht und sie eine Täuschung nachweisen müssten, was aber auch keiner kann.

Kommentar von gera4938 ,

du hast Recht ,er kommt aus der Türkei

Antwort
von Rockuser, 36

Hast Du die Gewährleistung in KV ausgeschlossen, oder nicht?

Kommentar von gera4938 ,

im Kaufvertrag steht ohne GARANTIE und die mir bekannten Mängel, wie leichte Kratzer an Tür, Türgriffe und Stoßstange.

Kommentar von Rockuser ,

Problem, ohne Garantie, schließt die Gewährleistung nicht aus. Wenn Du Pech hast, musst Du Nachbessern lassen, in einer Werkstatt Deiner Wahl.

Antwort
von gera4938, 54

der Käufer wollte schon ein paar stunden nach dem kauf reklamieren,das am Außenspiegel ein paar kleine kratzer sind und Preisnachlass vordern,der pkw ist 10 jahre alt und ich glaube,das es kein Auto giebt dann ohne kratzer,es war ein-- RENTNERFAHRZEUG-- mit 43000 km.

Antwort
von Dunkel, 83

Mehr Details = bessere Antworten

Antwort
von wolfram0815, 63

Wenn dir kein Fehler beim Verkauf als Privatperson bekannt war, und du auch keinen Fehler verschwiegen hast, dann ist das nicht dein Problem.

Kommentar von gera4938 ,

beim Pkw wurden- ALLE-Durchsichten bis zum Verkauf  gemacht und notwendige Reparaturen von einer Fachwerkstatt ausgeführt.

Kommentar von wolfram0815 ,

Alles weitere ist nicht dein Problem!

Dafür hat der Käufer dein Auto ja auch günstiger bekommen als bei Händler!

Kommentar von ronnyarmin ,

Alles Weitere kann sehr wohl ein Problem sein, wenn der Verkäufer die Gewährleistung nicht ausgeschlossen hat.

Ob er das gemacht hat, ist leider nicht bekannt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community