Frage von TheWildRose, 14

Habe meine Kakteen pikiert - wie viel Wasser vertragen sie nun?

Habe soeben ca 100 meiner gekeimten Kakteen pikiert, habe die obere Schicht des Substrates leicht angefeuchtet, allerdings schon früh morgens, dann habe ich das etwas in der Sonne trocknen lassen und erst jetzt die Kakteen eingesetzt. Das Substrat fühlt sich eher trocken an, nicht feucht.
Vertragen frisch pikierte Kakteen nun noch mehr Wasser, oder ist trocken besser wegen der Gefahr der Wurzelfäulnis. Später würde ich sie normal weiterwässern, aber nicht zu viel. Ich weiß nur nicht wie es frisch nach dem pikieren am besten ist.
Vllt kennt sich jemand aus. Habe Bedenken, dass sie austrocknen.

Lg

Antwort
von Peter42, 7

wenig Wasser - so schnell trocknen die nicht aus, und Trockenheit wird wesentlich besser vertragen als ein "zuviel" an Wasser. Ein bisschen Restfeuchte dürfte das Substrat eh' haben, und das reicht. Beim Umtopfen muss man eh' mit kleineren Verletzungen der Wurzeln rechnen, und für die ist Feuchtigkeit ein Risiko wegen der Fäulnis.

Je nach Standort und Temperaturen könnte man in 1-2 Tagen mit leichtem Sprühen anfangen - im Zweifelsfall lieber warten. Wäre doch zu schade, wenn so eine hohe Ausbeute an Sämlingen wegen zuviel Wasser eingeht.

Kommentar von TheWildRose ,

Ja, vielen Dank für die Infos. Meine erste Aufzucht^^ es sind fast alle gekeimt und schon sehr gut gewachsen.
Liebe Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community