Frage von Ronesch, 28

Habe meine Elektronik im Flur, diese soll in einen Schrank gebaut werden, bis auf den Zähler(bleibt so).Habe ich im Fall eines Schadens Versicherungsschutz?

Antwort
von ProfDrStrom, 15

Wenn du von einer Fachfirma die Installation ändern lässt, behältst du deinen Versicherungsschutz. Belege für die durchgeführten Arbeiten sind wichtig.

Wenn ein Freund (auch wenn er Fachmann ist) das macht, fehlt für evtl. Fehler die Gewährleistung und deine Versicherung benötigt ebenso einen Nachweis das ein Meister für die Arbeiten Verantwortung übernimmt.

Kommentar von musikfreund81 ,

Wenn die Anlage nach dem Umbau einen E-Check bekommt, besteht auch wieder Versicherungsschutz und ist sogar gerne gesehen als Nachweis für eine ordentliche Installation. 

Kommentar von ProfDrStrom ,

Theoretisch stimmt das.

Was aber beim E-Check gerne mal übersehen wird sind Fehler die nicht elektrischer Natur sind.

Im obigen Fall:

Was ist mit einem Schrank gemeint?

Zählerschrank aus Stahlblech mit CE-Zertifizierung?

Holzschrank um die vorhandene Uhrentafel?

Der Holzschrank ist unzulässig -> Brandschutz/ Temp.-Probleme!

Der Holzschrank wird fast nie beim E-Check beanstandet. Ist aber ein nicht zu vernachlässigender Fehler.

Der Installateur der den E-Check durchführt übernimmt aber für die ggf. mangelhaft durchgeführten arbeiten keinerlei Gewährleistung.

Antwort
von Franky12345678, 4

Ja, sofern es fachgerecht gemacht worden ist.

Wenn du eine Firma beauftragst, sind die dafür verantwortlich. Die haften für ihre Fehler.

Machst du es selber, hast du ein ernstes Problem, wenn du Fehler machst und dadurch irgendetwas passiert.

Soweit ich weiß, ist es zweitrangig, wer es macht, solange es richtig gemacht worden ist.

Einfach eine Holzkiste um das jetztige drumrum bauen ist nicht fachgerecht.

Die gezeigte Verteilung ist nicht mehr die beste und sollte in dem Zug komplett erneuert werden. Außerdem sind da schon Mängel zu sehen (u.A. veraltete Sicherungsbauarten (H-Charakteristik), die sich als nicht zuverlässig und brandgefährlich erwiesen haben).

Da der Zähler vermutlich vom Zählerfeld genommen werden muss, kommst du ohnehin nicht drumherum, eine Firma zu rufen. Oder soll das ranzige Ding da hängen bleiben?

Selberbasteln ist in diesem Bereich tunlichst abzuraten. Man kann sehr sehr viel falsch machen an dieser Stelle. Und gefährlich ist es auch, weil teilweise unter Spannung gearbeitet werden muss.

Da die Anlage damit gravierend verändert wird, haftet derjenige, der es macht, für die komplette Anlage.

In dem Zug sind auch zwei oder mehrere RCD's nachzurüsten. (Zimindest sind keine auf dem Bild zu erkennen)

Antwort
von Susanne88, 13

Hast du jetzt Versicherungsschutz? Von welcher Versicherung? Wenn du alles fachgerecht machst/machen läßt, ändert sich am Versicherungsschutz nichts.

Kommentar von Ronesch ,

Ich habe momentan Versicherungsschutz über die Provinzial. Ich lasse das von einem Elektriker machen, fachgerecht.

Kommentar von Susanne88 ,

Ich sehe da kein Problem

Kommentar von Ronesch ,

Ok. Danke für die Auskunft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community