Habe meine Bewerbung bearbeitet und brauche neue Leser ...Heeeeelp, ein Gott weiss wie lange ich an dieser Bewerbung gesessen habe....?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schon mal vorab: Gefällt mir schon besser als der letzte Entwurf :) Ich geb nochmal meinen Senf ab ;)

Bewerbung für ein Jahrespraktikum im Bereich Verwaltung

Sehr geehrte Damen und Herren,
 (Ich habe keinen konkreten Ansprechpartner bekommen/oder seinen Namen)(In dem Fall muss das dann eben reichen)

durch einen Ihrer Mitarbeiter habe ich erfahren, dass Sie noch einen
freien Praktikumsplatz im Verwaltungsbereich zu besetzen haben.
 An
dieser angebotenen Position bin ich sehr interessiert, da ich nach dem
Praktikum Verwaltungswirtschaft studieren möchte.

 (besser als vorher :) Ich persönlich würde schreiben: "...da ich im Anschluss ein Studium im Bereich Verwaltungswirtschaft absolvieren möchte." aber das ist Geschmacksache.)

Im Juli 2015 habe ich bereits den schulischen Teil des Fachabiturs
mit guten Leistungen bestanden. Mein Ziel ist nun (Komma) durch das Absolvieren des einjährigen praktischen Teils bei Ihnen meine Fachhochschulreife zu erlangen, um mich danach für einen Studiengang der Verwaltungswirtschaftbewerben zu können. (Das ab dem "um" kannst weg lassen, das ist sonst zu doppelt gemoppelt mit dem oberen Absatz)

Da ich sehr gerne mit Menschen arbeite, hatte (ich würde "habe" schreiben) ich schon während meines Abiturs Sozialwesen als Leistungsfach gewählt und sehr gerne an diesem Unterrichtsfach teilgenommen. Nach dem Abitur kam ich für ein Jahr in Elternzeit (Komma) durch welche ich an Reife zugenommen habe und noch mehr an Verantwortungsbewusstsein und Disziplin gelernt habe. (Der Satz ist sprachlich nicht so super... Ich überleg mir hier mal was...)
Selbstverständlich zählen neben diesen (neben diesen was?) das Streben nach Ordnung und Gerechtigkeit (Wie strebt man nach Ordnung und Gerechtigkeit? ;) Und: Immer beweisen!) zu meinen Stärken, sowie meine ausgeprägten Sprachkenntnisse. (Das mit den Sprachkenntnissen ist besser als im ersten Entwurf :) Welche Sprachen du kannst, steht ja hoffentlich im Lebenslauf. )

Über eine persönliche Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr. (Das "persönliche" kannst weg lassen. Das werden sie sich schon denken, dass sie DICH einladen sollen ;))

Mit freundlichen Grüßen

Anlagen

Wie gesagt, besser als vorher... Einige Fehler habe ich dir angestrichen, und nachdem du das mit den Flüchtlingen erklärt hast, finde ich das mit dem Sozialen Zeug auch passender.

Noch ein wenig Feinschliff und dann kann sie weg! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bewerbung für ein Jahrespraktikum im Bereich Ihrer Verwaltung

Sehr geehrte Damen und Herren,
 ( Ich habe keinen konkreten Ansprechpartner bekommen/oder seinen Namen)

Ich habe erfahren, dass Sie noch einen Praktikumsplatz im Verwaltungsbereich besetzen möchten.
 An dieser angebotenen Position bin ich sehr interessiert, da ich nach dem Praktikum Verwaltungswirtschaft studieren möchte.



Im Juli 2015 habe ich bereits den schulischen Teil des Fachabiturs
mit guten Leistungen (Leistungen, Fächer und Noten benennnen!, wenn nicht im Lebenslauf dokumentiert!) bestanden. Mein Ziel ist nun, durch das absolvieren des einjährigen praktischen Teils in Ihrer Einrichtung (Behörde?) meine Fachhochschulreife zu erlangen, um mich danach für einen Studiengang der Verwaltungswirtschaft bewerben zu können.

Da ich sehr gerne mit Menschen arbeite, aufgeschlossen und zugewandt bin, hatte ich schon während meines Abiturs Sozialwesen als Leistungsfach gewählt,  und sehr gerne an diesem Unterrichtsfach teilgenommen. Nach dem Abitur kam ich für ein Jahr in Elternzeit.

Dadurch habe ich an Reife zugenommen habe und noch  mehr an Verantwortungsbewusstsein und Disziplin gelernt.
Selbstverständlich zählen, neben diesen Eigenschaften, das Streben nach Ordnung und Gerechtigkeit zu meinen Stärken, sowie meine ausgeprägten
Sprachkenntnisse.

Eine längere Berufstätigkeit in Ihrer Einrichtung kommt für mich auch in Frage.

Über eine persönliche Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen

Anlagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skyberlin
09.08.2016, 19:31

Du hast das gut angelegt und ich wünsche Dir viel Erfolg! Skyberlin

0

"Im Juli 2015 habe ich bereits den schulischen Teil des Fachabiturs mit guten Leistungen bestanden. Mein Ziel ist nun, durch das Absolvieren des einjährigen praktischen Teils bei Ihnen meine Fachhochschulreife zu erlangen, um mich danach für einen Studiengang der Verwaltungswirtschaft bewerben zu können.

Da ich sehr gerne mit Menschen arbeite, hatte ich während meines Abiturs Sozialwesen als Leistungsfach gewählt. Außerdem habe ich ausgeprägte Sprachkenntnisse in..............

Dieser Teil passt weniger bis gar nicht für mich:

Nach dem Abitur kam ich für ein Jahr in Elternzeit durch welche ich an reife zugenommen habe und noch mehr an Verantwortungsbewusstsein und Disziplin gelernt habe. Selbstverständlich zählen neben diesen das streben nach Ordnung und Gerechtigkeit.

Über eine persönliche Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum warst du gerne am SG und hast es aber nach der 12. Klasse abgebrochen? Das klingt ziemlich widersprüchlich 

Ansonsten kann ich nichts beanstanden :) Frag mal beim Jobcenter nach, die lesen das auch noch mal durch und wenn diese ihr Okay geben, dürfte nichts schief gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aygelis
09.08.2016, 18:57

Das war ein Abendkolleg für Erwachsene...))

Bin schon im Alter wo man Kinder kriegen darf =) 

1

haben.
An dieser

Leerzeichen vor dem Punkt fehlt.

Mein Ziel ist nun durch das absolvieren 

Hinter "nun" ein Komma. Absolvieren groß schreiben.

Leistungsfach gewählt und sehr gerne an diesem Unterrichtsfach teilgenommen

Zweimal "...fach"    ... und gerne daran teilgenommen. (Unterrichtsfach weglassen)

in Elternzeit 

Nach Elternzeit ein Komma. Oder noch besser: In Elternzeit Punkt. Dadurch habe ich an Reife gewonnen (Reife groß geschrieben) und vieles über .... gelernt. Ordnung und ein ausgeprägter Gerechtigkeitssinn zählen zu meinen Stärken. Ich verfüge über gute Sprachkenntnisse. (Du solltest die Sprachen angeben).

Viel Glück und Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aygelis
09.08.2016, 19:03

vielen Dank!

0