Frage von sedpir2, 108

Habe meine Autoversicherung gekündigt, muss ich mein Auto nun unbedingt abmelden?

Habe meine Autoversicherung gekündigt, die neue Versicherung beginnt erst in 2 Wochen, muss ich bis dahin mein Auto abmelden und ab Versicherungsbeginn wieder anmelden oder kann ich das Auto einfach unbenutzt lassen bis die neue Versicherung beginnt?

Antwort
von peterobm, 108

du solltest dir eine neue Versicherung ab Kündigungsdatum suchen. Dann brauchst keine Abmeldung und es geht nahtlos weiter. Bis zum Kündigungsdatum steht noch immer die Alte hinter dir.

Antwort
von schleudermaxe, 67

... nein, natürlich nicht. Es sei denn, es droht ein Lücke im Versicherungsschutz. .... meine Glaskugel zickt aber noch rum, denn wie kann so mitten im Monat gekündigt werden?

Antwort
von TerhorstAgentur, 105

Nein ! ! !

Wenn Du die Versicherung gekündigt hast und es keine negativen Einflüsse wie offene Beitragsrechnungen oder ähnliches gibt, erwartet der bisherige Risikoträger eine Bestätigung des neuen Risikoträgers. Sollte dieser nicht erbracht werden, ist die Versicherung verpflichtet den Versicherungsschutz auch über das Kündigungsdatum hinaus bestehen zu lassen. Die Kündigung, auch wenn sie bereits durch die bisherige Versicherung bestätigt wurde, ist erst mit dem Risikoübergang auf eine andere Gesellschaft oder der Stilllegung des Kfz bis spätestens dem angegeben Kündigungstermin wirksam. Eine spätere Stilllegung würde den Vertrag lediglich in eine ruhende Versicherung verwandeln, die während der damit begonnen Versicherungsperiode nur durch einen Fahrzeugwechsel oder durch Eintritt eines neuen Halters UND Versicherungsnehmers oder einer erneuten ordentlichen Kündigung beenden würde, was allerdings dem Ablauf der Versicherungsperiode gleich käme und damit auch ohne weiteres zutun wirksam würde.

Sollte die Versicherung wegen bestehender Gründe das Vertragsverhältnis nicht automatisch fortsetzen, ist der Übergang in eine Straftat vollzogen  (nicht versichertes Kfz mit amtlichen Kennzeichen versehen). Das ruft mit sofortiger Wirkung die Zulassungsbehörde auf den Plan, die nach Ablauf einer schriftlichen Frist von wenigen Tagen, einen Beamten auf die Suche nach dem Kfz schicken würde und die Kennzeichen entstempeln würde. Sobald der Zulassungsstelle der fehlende Versicherungsschutz bekannt wird, fallen sofort immense Gebühren an, die bei Nichtzahlung und / oder nicht Entstempelung der Kennzeichen zu einer Strafanzeige führen.

Antwort
von JulchenXXY, 96

Du brauchst die Versicherung. Wichtig ist allerdings das Vertragsende, nicht das Kundigungsdatum. Wenn du normal die Versicherung wechselst, sollte deine alte Versicherung nahtlos an deine neue anschließen. Wenn nicht, frag nochmal bei den Versicherungen nach. Zwei Wochen Versicherung sollten einfacher zu bekommen sein als Auto abmelden und wieder anmelden...

Antwort
von TerhorstAgentur, 71

ACHTUNG.... MEIN "NEIN" BEZIEHT SICH AUF DIESEN TEIL DER FRAGE:

kann ich das Auto einfach unbenutzt lassen bis die neue Versicherung beginnt?

Das Fahrzeug einfach stehen zu lassen ist ein Straftatbestand der nur durch einen Versicherungsnachweis oder  rechtzeitiger Stilllegung des Kfz abgewendet werden kann.

Es ist nicht erlaubt, amtliche Kennzeichen zu führen wenn kein Versicherungsschutz besteht.

Antwort
von Versichfachwirt, 55

die entscheidende Frage ist, wann Dein jetziger Vertrag endet. Normalerweise werden Kfz-Verträge ja vom Versicherungsnehmer zum Ablauf gekündigt und der ist meist am 01.01.. Wenn Du zur Zeit keinen Versicherungsschutz hast, darfst Du das Fahrzeug natürlich nicht bewegen oder im öffentlichen Straßenverkehr stehen lassen.

Antwort
von BarbaraAndree, 93
Antwort
von Margita1881, 73

da hätte ich die neue Versicherung gefragt, die wissen es am besten; aber ich ich glaube den kannst 2 Wochen stehen lassen, kommt aber darauf an WO er steht

Antwort
von Novos, 68

Ja, sonst wird es kostenpflichtig zwangsweise abgemeldet.

Antwort
von berlina76, 76

Stehen lassen sollte genügen.

Kommentar von TerhorstAgentur ,

Irrtum, stehen lassen bewirkt garnichts.... vor allem nicht den Übergang in eine Straftat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community