Frage von Brian2702, 59

Habe meine alte Wohnung renoviert, habe ich rechte das geld für das Material zurück zu fordern?

Hallo zusammen. Meine ehemalige Vermieterin hat von mir verlangt meine alte Wohnung komplett zu streichen und die Teppiche in Wohn- und Schlafzimmer zu reinigen. Schön und gut, habe ich auch gemacht. Durch sehr gute Kontakte habe ich jetzt aber erfahren das sie direkt nach der Schlüsselübergabe Handwerker beauftragt hat die die Wohnung komplett richten sollen, sprich in der ganzen Wohnung wurden Teppiche entfernt und Tapeten abgemacht. Selbstverständlich sehr ärgerlich für mich weil ich viel Geld für Material etc ausgegeben habe. Habe ich den Rechte iwie das Geld zurückzufordern?

Antwort
von lordy20, 23

Wenn du laut Mietvertrag dazu verpflichtet warst, die Wohnung bei  Auszug zu renovieren, dann kannst du meiner Meinung nach nichts zurück verlangen.

Es ist natürlich ziemlich daneben von ihr, direkt danach die Bude erneut renovieren zu lassen - aber das ist im Grunde ihre Sache.

Du kannst maximal über den Mietvertrag etwas erreichen, also wenn die Renovierungsklausel ungültig ist.

Antwort
von Berlinfee15, 11

http://www.biallo.de/recht/mietrecht/die-wenigsten-mieter-muessen-renovieren.php

Schau Dir Deinen Mietvertrag an...

Antwort
von Parnassus, 17

Es gibt mittlerweile einige Gerichtliche Entscheidungen bei denen die meisten Renovierungsklauseln überhaupt nicht mehr zulässig sind. Viele nehmen an,sie während dazu verpflichtet, da es im Mietvertrag steht. Das stimmt so nicht. Da du das Geld aber dennoch in die Wohnung gesteckt hast, wirst du wohl dieses Lehrgeld bezahlen müssen.

Antwort
von peterobm, 29

wenn du Renovierungspflicht hattest, sieht es verdammt schlecht aus. 

Antwort
von juliavoo, 36

Hast Du beim Wohnungseinzug keine Kaution bezahlt? Normalerweise hättest du das alles nicht "renovieren" müssen.

Vielleicht erkundigst du dich für rechtliche Schritte beim Anwalt.

Kommentar von lordy20 ,

Die Kaution ist aber nicht dazu da, damit darüber die Bude renoviert wird. 

Kommentar von juliavoo ,

Also in Österreich schon! Damit wird alles "erneuert" und der Rest der übrig bleibt, den bekommt man zurück. Und solche Sachen wie ausmalen etc. muss der Vermieter selbst erledigen oder bei schwerem Schaden eben von der Kaution bezahlen. Und falls die Kaution nicht reicht, dann muss man draufzahlen.

Kommentar von lordy20 ,

Okay, wieder was gelernt.
In Deutschland ist das aber nicht so. Sieht man aber mal, wie unterschiedlich das in den Ländern ist.

Antwort
von ersterFcKathas, 2

deine vermieterin ist die eigentümerin der wohnung... sie kann damit machen was sie will.. war wohl nicht gut auf dich zu sprechen  :o)

Antwort
von AntwortMarkus, 23

Nein hast du nicht. 

Antwort
von Wohlfuehlerin, 23

nein, wieso auch? sie kann mit ihrer wohnung doch machen, was sie will und du musst machen, wozu du bei auszug verpflichtet bist. was sie danach macht, geht dich nix an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten