Frage von Lumqlum95, 85

Habe mein Arbeitszeugnis erhalten, ist es ein gutes oder ein schlechtes?

Antwort
von DarthMario72, 81

Man kann ein Zeugnis nur dann vernünftig bewerten, wenn man es vollständig liest, und zwar von der Überschrift bis zum Ausstellungsdatum und der Unterschrift. Überall dort können Informationen enthalten sein, die für die Einschätzung des Zeugnisses wichtig sind. Zu dem Auszug aus deinem Zeugnis kann man sagen:

Fachwissen und Leistung werden eher durchschnittlich bewertet. Stutzig machen mich die Aussagen zu deinem Sozialverhalten. Offensichtlich hattest du Probleme mit Chef und Kollegen, denn die werden nicht ausdrücklich genannt, sondern nur die Kunden.

Leider fehlt der Rest des Zeugnisses, mehr kann man also kaum sagen.

Kommentar von Lumqlum95 ,

Tut mir leid dacht der Rest ist nicht so wichtig. Aber vielen Dank war echt sehr hilfreich.

Kommentar von rotreginak02 ,

@lumqlum95: doch, der Rest des Zeugnisses ist sogar sehr wichtig, um es insgesamt beurteilen zu können. Man kann im Zeugnis gute oder befriedigende Leistungen bescheinigen (sodass man es juristisch nicht beanstanden kann),  aber  in den Schlussformulierungen dem zukünftigen AG dennoch zahlreiche Hinweise geben, dass man froh ist, diesen AN los zu sein.... Man bedauert sein Ausscheiden nicht, man wünscht ihm, wenn überhaupt für die Zukunft viel Erfolg ( bedeutet, dass er hier nicht erfolgreich war), man bewertet das Sozialverhalten schlecht (durch Umstellung der Reihenfolge [ richtig=Vorgesetzte, Kollegen, Kunden] oder Weglassen bestimmter Personengruppen......etc, denn auf Bedauern etc. hat der AN keinen Rechrtsanspruch.

Antwort
von aongeng, 85

Ich würde dieses Zeugnis keiner Bewerbung  beilegen. Hiermit wirst du wahrscheinlich keine Chance auf ein Vorstellungsgespräch bekommen.

Kommentar von Lumqlum95 ,

Sollte ich ein Wiederruf einlegen ?

Kommentar von aongeng ,

Ja, gleich ein neues Arbeitszeugnis verlangen. Das ist nichts anders wie ein Schlag in die F.....

Kommentar von Hayat17 ,

Der/Die Fragensteller hat nur gefragt. 

@aongend, du könntest vielleicht ein bisschen netter sein. 

Kommentar von aongeng ,

@Hayat17: Was ist an meiner Antwort nicht i.O? Kein Angriff, keine Beleidigung sondern nur der Hinweis das dieses Arbeitszeugnis ihr die Zukunft verbaut, wenn Sie es so lässt. In Schulnoten entspricht dieses Zeugnis einer 4-5, nur netter formuliert, weshalb die Fragestellerin hier Nachgefragt hat.

Kommentar von Lumqlum95 ,

Vielen Dank an euch beiden. @aongend danke für die Antwort

Antwort
von Virginia47, 57

Eher drei als zwei. 

Kommentar von Lumqlum95 ,

Danke....ich bin leider nur bisschen verwirrt da die Antworten zu meiner fragen sich sehr unterscheiden. Mal heißt es schlecht 4-5 mal gut 2-3.

Kommentar von Virginia47 ,

Ich hatte mal ein Arbeitszeugnis von einer Bekannten gelesen, dass eher befriedigend war. Ich hätte Einspruch dagegen eingelegt. Was aber, wenn es gestimmt hat? 

Ich hatte ein sehr gutes Arbeitszeugnis bekommen. Nur in einem Satz stand gut. Und was sagte mein neuer Chef: Gut! Das Sehr gut in den anderen Sätzen hatte er glatt überlesen. 

Kommentar von Hideaway ,

Das Sehr gut in den anderen Sätzen hatte er glatt überlesen. 

Hat er nicht. Das liegt daran dass "sehr gut" im Zeugnis eigentlich nur die Schulnote 2 (gut) bedeutet.

Kommentar von DarthMario72 ,

Das liegt daran, dass viele antworten, die keine Ahnung von der Zeugnissprache haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten