Frage von Apache2002, 125

Habe Lehre für nächstes Jahr verdiene ich Viel in der Ausbildung und danach oder nicht, andere Beruf machen?

Habe jetzt schon eine Lehre für nächstes Jahr als Maler und Lackierer. Die Ausbildungsstätte befindet sich im Schwabing.

Ich kriege deutlich viel weniger als meine Schwester die ihre Ausbildung im September beginnt und auch ein Jahr älter ist. Ich bin 14 sie 15 dieses Jahr wird Sie 16. Sie meint man kann davon nicht leben da Sie es mit ihren Gehalt auch nicht schaffen wird.

Ich bekomme im ersten Jahr 670 €. Im zweiten Jahr 710 €. Im dritten Jahr 840 €.

Sie hingegen bekommt schon 1300 € Brutto im ersten Jahr.

Wenn ich die Ausbildung schaffen sollte starte ich mit einen Gehalt von 2320 € Monatlich bei einer 40 Stunde auch ihr übertrifft sich mich locker, da ihr Startgehalt 3200 € beträgt, bei der gleichen Stundenanzahl.

Sie meinte das es verdammt schwer wird mit so wenig Geld da Sie ihrer meinen nach auch zu wenig verdient und ich mir was anderes suchen soll, ist das viel was ich verdienen werde oder nicht ?

Antwort
von wfwbinder, 29

DEine Schwester erlernt einen völlig anderen Beruf.

Sie arbeitet in einem Gewerbe wo traditionell hohe Gehälter gezahlt werden. Du wirst in Deinem Leben noch viele Wohnungen renovieren, von Leuten die besser bezahlt werden, als Du selbst.

Antwort
von Marbuel, 26

Als Lackierer wirst du kaum mehr bekommen. Das ist nun mal kein Beruf, wo man besonders qualifiziert sein muss. Wenn du mehr verdienen willst, musst du einen anspruchsvolleren Beruf machen. Und deine Schwester hat Recht. In München wird es zumindest allein schwer, damit durchzukommen. Es geht, aber viel bleibt da nicht. Zumindest halt nicht, wenn du eine eigene Wohnung hast. Da bist du für ein Zimmer ja schon zwischen 500 - 600 Euro los. Dann nochmal 200 Euro essen, ca. 200 Euro für Strom, Telefon, Fernsehen, Internet, Handy und dergleichen und etwas weggehen willst du sicher auch. Fahrtkosten hast du auch noch. Da bleibt also nicht viel.

Antwort
von Novos, 74

Wenn Deine Schwester den gleichen Beruf erlernt, ist der Vergleich in Ordnung. Wenn es sich um unterschiedliche berufe handelt, solltest Du den jeweiligen Tarifvertrag vergleichen, um ein einigermaßen gerechtes Ergebnis zu bekommen.

Kommentar von Samila ,

eher anders herum oder? wenn sie einen anderen job macht wäre es in ordnung nicht für den gleichen

Kommentar von Apache2002 ,

Nein Sie lernt Kauffrau für Versicherungen und Finanzen und ich lerne Maler und Lackierer. 

Kommentar von Novos ,

Dann vergleichst Du Äpfel mit Birnen

Antwort
von grubenschmalz, 29

Was macht deine Schwester denn? Vom Gehalt her klingt das nach Beamtenanwärter

Antwort
von AnyBody345, 40

Ich habe im 1. Jahr 320 Euro und im letzten Jahr 430 Euro bekommen, als KFZ-Mechatroniker bei einem Italienischen Automobil- und LKW Hersteller.

Kommentar von Apache2002 ,

Fiat ??? 

Kommentar von AnyBody345 ,

IVECO und Fiat "Professional"

Kommentar von KennyLasYuKon ,

Auch wenn Fiat ist, er wollte dir glaub ich noch was anderes sagen, und zwar das du mit dem zufrieden sein solltest was du hast, mach momentan Ausbildung zum Kälte mechatroniker und bekomme 1. Jahr 530 und 4. Jahr 650.

Antwort
von MrMiles, 80

Im Vergleich zu jemanden der nichts verdient, ist das auf jeden Fall viel.

Antwort
von hardles, 31

zunächst muss dir der Beruf SPASS machen sonst hat alles keinen Sinn, was nütz dir ein Beruf wenn du lustlos zur Arbeit gehst  

geld sollte da weniger eine rolle spielen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten