Frage von joko2401, 92

Habe kleine Bierkneipe übernommen geht nicht so recht wer kann mir hier ein paar Tips geben?

Sau8berkeit, Sauberkeit, Suberkeit. Das ist das A und O für eine wenn auch noch so kleine Kneipe!!! Keine Spinweben, kein Staub auf der Gardinenstange, den Fensterbrettern, auch möglichst wenig Stgaubfänger wie Firgürchen, Kunstblumen sind eh ein no go. Leber 2 x pro Woche für 3-4 Euro frische Blumen an die Tische. Wenn die einer versaut, sofort Hausverbot.

Auch wenn es noch so eine guter (durstiger Gast) ist. Aber das spricht sich schneller rum als Alles andere §da muss ich mich benehmen".

Wo liegt denn Dein Laden? Ich bin viel in Deutschland unterwegs, und habe wirklich Erfahrung in der Gastronomie. Vielleicht schau ich mal vorbei, und wir überlegen uns ein passendes System?

Ich bin aus Regensburg.

Hezliche Grüße

Bernd

Antwort
von rotesand, 48

Hallo :)

Einer meiner Freunde betreibt seit ca. 5 Jahren einen Imbiss, der es in der Anfangszeit trotz toller Lage auch nicht leicht hatte.. er hat sich einen guten Ruf über die gute Küche, faire Preise & freundlichen Service gemacht, was sich nach und nach herumsprach.. seitdem ist er Imbiss auch sehr beliebt :)

Anfänglich hat mein Kumpel es z.B. mit Rabatten/"Kennenlernpreisen" versucht, über die er tatsächlich einigen Zustrom erreichte & hat dann den Straßenverkauf eingeführt, der ihm auch wieder Kunden bescherte. Der Verweis auf die Zusammenarbeit mit einer angesehenen Metzgerei von der er seine Fleischwaren bezieht, hatte daran sicher auch Anteil. Aber der echte Run kann erst nach ca. 2 Jahren, wo man dann den Imbiss auch kannte & die Qualität bekannt war: Gut Ding will Weile haben^^!

Ich würde dir persönlich raten, vllt. mal ein paar "Angebote" zu machen.. informiere dich was die Konkurrenz anbietet, was die machen, was bei denen gut geht, kehre in eine gutgehende Kneipe deiner Umgebung vllt. auch mal ein & checke den Ablauf dort ab.. daraus kannste dann evtl. für dich Schlüsse ziehen! Auch Fußballguckrunden, Kartenspielabende (mit Preisen) oder Ähnliches sind sicherlich ein Hit!

Alles Gute jedenfalls & viiiiiiiiiel Erfolg :)

Kommentar von joko2401 ,

Danke für den Tipp ist aber ein kleine Raucher Kneipe ohne Küche

Kommentar von rotesand ,

Schenkt doch besondere Biere aus oder schafft eine besondere Atmosphäre, die andere Kneipen nicht bieten.. werbt ggf. auch gezielt mit dem "Raucher willkommen"-Signet ---------> wobei man da aufpassen muss weil man dann die Nichtraucher verschreckt.. und nur die Raucher wirklich einlädt.

Schwierig!

Antwort
von Cecke, 51

Das läuft alles über Mundpropaganda, versuche Stammkunden zu gewinnen, die evtl. sogar Kollegen mitbringen. Veranstalte kleine Events, wie Quizrunden bei gemütlichem Bier oder Fußballabende, biete deinem Publikum etwas. Wenn sich die Stammgäste wohlfühlen wird deine Kneipe auch weiterempfohlen. Sei kreativ, diese Arbeit kann dir niemand abenhemen.

LG

Antwort
von Schuhu, 44

Versuch, Events zu schaffen wie Skatturnier oder Kneipenquiz. Der Sieger zahlt nur die Hälfte seiner Zeche oder bekommt einen Schnaps.

Antwort
von emib5, 29

Ich sag mal so: Die Zeiten der kleinen Bierkneipen ist so langsam aber sicher vorbei.

Antwort
von ragglan, 34

Was war denn vorher mit der Kneipe, weswegen wurde sie vom Vorpächter abgegeben?

Kommentar von joko2401 ,

War vorher ein kleines Speiselokal also für Nichtraucher auf
gehört wegen Krankheit aber ich bin nicht die Köchin von Beruf

Deshalb eine klein Raucher Kneipchen

Kommentar von ragglan ,

War es gut besucht? Hatte das Lokal einen guten Ruf gehabt? Ist es ein kleinerer Ort?

Was hattest du denn vor, als du die Räume übernommen hast? Konntest du alles umsetzen, so wie du es wolltest?

Was hebt dich/dein Kneipchen von den anderen ab?

Wie lang bist du schon drin?

Kommst du aus der Gastronomie?

Kommentar von joko2401 ,

Sehr guten Ruf 

Komme aus der
Gastronomie war aber nie selbständig

Habe die Kneipe erst 2 Monate

Einwohner ca. 28 000

Mir fehlen die Ideen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten