Frage von MarcoEi, 101

Habe keinen Bock auf Brille beim Autofahren! Wer (Optiker) hilft?

Wie ich meine sehe ich sehr gut und reagiere auch schnell. Trotzdem falle ich beim Sehtest durch und kann mich erinnern, das ich als Jugendlicher den Sehtest nur "mit Hilfe" bestand.

So gesagt; das ist kein V, ach ja ein N, gut richtig.

Oder die Lücke ist nicht auf 12 sonder ach ja auf 1 Uhr, gut richtig!

Wem sagt das was?

Welcher Optiker hilft ein wenig beim Sehtest?

Die machen mich bekloppt mit Ihrer Brille beim Fahren!

Die Brille macht bei mir einen Unterschied, das ich bei einem Baum in 100 m Entfernung die Blätter etwas besser unterscheiden kann; oder bei einer Mauer im fast Unendlichen einzelne Ziegelsteine eher auseinanderhalte als ohne Brille.

Damit gefährde ich niemanden, ich sehe im Vergleich mit Brillenträgern die "auf 100 %" korrigiert worden, gleich gut bis besser.

Dieser Test ist heutzutage viel zu scharf eingestellt und soll wohl den Optikern durch den Brillenverkauf . . . "die Wirtschaft beleben" . . . helfen.

Beim Treppen runter gehen irritiert die Brille dermaßen, das mir schwindelig werden kann.

Beim Schulterblick im Auto erwarte ich dann das selbe!

Wer kann helfen und sagen . . . hier und da der/die SehtestbetreiberIn

lässt noch eine Korrektur zu:

Welcher Optiker hilft, vielleicht besser "via Freundschaftanfrage", kann danach ja wieder gekündigt werden, "verraten" :-)

LG

P.S.: Als Antwort ist nach einer Anschrift gefragt, nicht nach "dem Senf" von irgend jemanden!; der nur am PC sitzt und wie gesagt zu allem nur "seinen Senf" dazu geben will.

Expertenantwort
von euphonium, Community-Experte für Brille, 31

Hallo MarcoEi
mit Deiner Einstellung hast Du ganz einfach im Straßenverkehr als Autofahrer absolut nichts verloren, egal wie gut du siehst.
Bei Dir wäre nicht nur ein Sehtest nötig, sondern Du müßtest als erstes diesen sogenannten Idiotentest machen, mit dem man beweisen muß, dass man auch psychologisch imstande ist, ein Fahrzeug zu lenken.
Du versuchst hier einen Optiker oder Augenarzt für einen Betrug zu finden, dafür müßtest Du eigentlich angezeigt werden.
Nur zu Deiner INformation, der Staat verlangt für den Autoführerschein ein Sehvermögen von mindestens Visus 0,7, das bedeutet, wer diesen Sehtest nicht besteht, hat weniger als 70% Sehleistung. Darauf sind auch die Geräte eingestellt. Deinen Augen ist dabei vollkommen egal, was Du selber denkst, sie liefern dem Gehirn kein besseres Bild.
Entweder siehst Du das irgendwann ein oder Du wirst eben nie Autofahren. Basta.

Antwort
von peterobm, 40

die haben Ihre Vorschriften, Fertig.

Was du davon hälst interessiert keinen. Ohne bestandenen Sehtest keinen Führerschein. 

noch eine Kleinigkeit, die Brille wird als Code im FS eingetragen, bei einem Unfall ohne Brille - Aua

Kommentar von MarcoEi ,

. .. ja den Nasenfahrradcode will ich ja gerade nicht! Sondern noch vor der Prüfung einen bestandenen Sehtest quittiert da abgeben.

Kommentar von peterobm ,

ohne Sehtest wird dein Führerscheinantrag nicht bearbeitet - du machst KEINE Prüfung

Antwort
von Lazarius, 25

Mit dem, was du hier schilderst, wird sich dein Sehproblem erst in der Dämmerung bzw. in der Nacht richtig auswirken.
Deine Denkweise ist nicht nur unakzeptabel und arrogant, sondern auch in höchstem Maß allgemein gefährdend. Für wen hältst du dich?
Ehrlich gesagt möchte ich dir als Verkehrsteilnehmer weder als Kraftfahrer noch als Fußgänger begegnen.
Im Übrigen schließe ich mich den Worten von euphonium an. LG

Antwort
von 23andi, 42

Ich glaube nicht dass du so einen Sehtestanbieter finden wirst. Wäre auch völlig Unsinn, die würden sich sogar strafbar machen... Es gibt nun mal gewisse Regeln und Vorschriften und die gelten für alle anderen genauso wie für dich bzw. umgekehrt. Auch wenn du meinst dass du gut genug siehst - so ging es mir auch. So gut ist es dann halt doch nicht und eine Brille würde dir auf jeden Fall eine deutliche Steigerung der Sehleistung bringen. Man gewöhnt sich schnell an die Brille und es gibt heute wirklich so schicke und modische Fassungen. Wenn du fahren willst benötigst du eben eine Sehhilfe. 

Kommentar von MarcoEi ,

. . . ich empfinde die "deutliche Steigerung der Sehleistung" als unnötigen Spuk einer "künstlichen Vorausetzungsbarriere", wen man so will; mehr wie die Beispiele Nadeln und Blätter in weiter Ferne oder einzelne Dachziegel ebenso weit weg, statt nur Striche, waagerecht und senkrecht bringt mir die Brille nicht.
Die haben vom Gesetzgeber nicht den Schutz gefährdeter Personen vor Augen gehabt sondern den Umsatz in den Optikerbetrieben.

Antwort
von Terri101, 46

Mit so einer Einstellung solltest du besser öffentliche Verkehrsmittel benutzen, anstatt ein Auto zu führen. Irgendwann kann jemand deswegen verunglücken. Und an die Brille gewöhnt man sich. Mir kommt es so vor als ob du nicht wahr haben möchtest, dass du schlecht siehst.

Antwort
von DonCreeg, 58

Wie wärs mit Kontaktlinsen?

Kommentar von MarcoEi ,

Ich sehe gut!

Antwort
von Almalexian, 54

Halt dich einfach an die regeln oder lass das Auto stehen.

Antwort
von Appelmus, 38

Den Sehtest schafft ein Blinder mit dem Krückstock. Viel zu scharf eingestellt? Ganz offensichtlich siehst du wohl doch nicht so gut. Ach, tut das gut, seinen Senf dazuzugeben.

Ende vom Lied: Da wird dir keiner helfen. Warum auch? Du bringst Geld. In jeder Hinsicht.

Kommentar von MarcoEi ,

. . .jetzt brauchst Du mir ja nur noch zu verraten wo Du den gemacht hast. . .

Kommentar von Appelmus ,

Ganz normal bei Fielmann. Mit ganz normalen Augen. Mit einer ganz normalen Sehschärfe.

Antwort
von EinGast99, 36

Hoffentlich gibts sowas nicht .... fahr einfach mal ein Monat bei der Feuerwehr oder im Rettungsdienst mit ..... dann denkst Du anders!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community