Habe keine beste Freundin, fühle mich allein?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Salome...,
anders, als dir gar einen Ratschlag zu geben - das steht mir gar nicht zu - möchte ich dir einen Gedanken anbieten:

Faktisch empfindest du aktuell einen Mangel und möchtest schnell etwas tun, damit dieser Mangel aufhört. Dabei fiel mir auf, dass du davon schriebst, eine beste Freundin zu "brauchen". Du fühlst dich nicht gut, irgendwie unganz und vor allem, du fühlst dich allein! Das ist eine Situation, an der auch Erwachsene verzweife!n.

Vielleicht ist es ganz gut einmal direkt zu erleben, dass man so manches im Leben erträgt und es nicht ändern kann. Egal, was man macht und tut, es haut irgendwie nicht hin ...so wie wir es gerne wollen.

In Texten und Weisheiten unserer klugen Alten findet man mehrere Zeilen dazu, dass man dann am besten reift, wenn man ganz auf sich geworfen ist, sich eben nicht mit Freundin, einmütigem Austausch oder Gleichklang ablenken kann. Die völlig unterschiedlichen Lebensformen und -Ebenen sorgen dafür, dass der eine diese Lektion im Krankenhaus, vielleicht in der Gefängniszelle oder in völliger Abgeschiedenheit im Mönchskloster... erlebt. Und bei allen kann man nicht fortlaufen! Mein Gedanke ist, dieses auf-dich-selbst-geworfen-Sein wirklich zu erleben und es eben nicht mit allen Mitteln zu vermeiden. Denn aus dieser Einsamkeit wachsen neue Stärken.

Nichts kann
ohne Einsamkeit entstehen -
ich habe mir
eine Einsamkeit geschaffen,
die keiner erahnen kann!
Pablo Picasso

Einsamkeit ist der Weg,
auf dem das Schicksal den Menschen
zu sich selber führen will.

Hermann Hesse

Alle schlauen Sprüche der Alten weisen dich darauf hin, dass das wohl gar nicht so schlecht ist, Gemeinsamkeiten vielleicht bewusster und konzentrierter, echter(?) zu betrachten und zu erleben? Einsamkeiten hören dann auf, wenn sie erlebt und überwunden sind. Vor ihnen in oberflächliche Ablenkungen auszu-weichen, dürfte wohl noch einsamer machen. Die Kneipen sind voll davon!

Und den fand ich neulich noch...
Ja, es stimmt, ich bin auch manchmal einsam, so richtig allein.
Doch, wenn ich dann mal wieder unter Menschen gehe, erinnere
ich mich schnell daran, weshalb ich eigentlich ganz gerne...alleine bin! ;- )) )

Thomas Cadrin, tomcadrin.tumblr.com/

Auf sich selbst geworfen zu sein, Salome, muss nicht das Schlechteste sein.

:- )


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe Salome,

erst einmal, das tut mir sehr, sehr leid, was Du schreibst. Es ist nicht schön, wenn das soziale Umfeld nicht so fest ist, dass man daran Halt und Hilfe finden kann. Ich kann das sehr gut nachvollziehen und ich kann auch sehr gut verstehen, dass Dich das fertig macht.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass Du natürlich auf der Suche nach einer Freundin oder Freund bist. Und weil Du eben auf der Suche bist, und das ganze mit Druck angehst, kommst Du bei Außenstehenden vielleicht nicht authentisch herüber, was nur dazu führt, dass Du eben niemanden findest. Ein Teufelskreis.

Aber das Tolle an solchen Kreisläufen ist, Du kannst sie durchbrechen. Klar ist das schwer, weil Du ja die Erfahrungen gemacht hast, wie es ist und das funktioniert auch so gut, das mit dem Alleine sein. Es klingt jetzt hart, aber in erster Linie musst Du das so akzeptieren. Nur wenn Du damit abschließt und morgen sagst, jetzt nehme ich die Dinge, wie sie kommen, kannst Du offener auf andere Menschen zu gehen. Dann hast Du gleich ganz anderen Mut und eine ganz andere Motivation.

Kontakt mit Menschen muss Dir wieder Spaß machen und nicht nur passieren, damit sie Dir den Schmerz nehmen. Das funktioniert nicht.

In der Hinsicht wünsche ich Dir von Herzen alle Kraft, die Du brauchst und drücke die Daumen, dass es Dir gelingt wieder Freunde zu finden.

Liebe Grüße
DatSchoof

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich habe genau das gleiche Problem wie du . Doch irgendwann habe ich angefangen zu zocken (Klingt komisch) und habe neue Kontakte im Internet geknüpft.Meine besten Freunde sind alle im Internet , ob in Deutschland , Österreich oder sogar Bulgarien ! Ich kann ihnen alles anvertrauen und wir verstehen uns einfach "Göttlich" . Also vielleicht hilft es dir ja wenn du ein paar Leute im Internet kennen lernst. Du musst sie ja nicht in RL treffen aber ich glaube du kannst ihnen sogar mehr anvertrauen als Leuten in Real Life. Viel Glück.

Kuri :3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Kannst mir auch gerne schreiben, ich bin auch 15 und bin in derselben Situation wie du! Können ja mal über unsere Erfahrungen sprechen, hilft bestimmt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist in der Pubertät und dabei, deine eigenen Wege zu finden. Mit gutem Willen und etwas Durchhaltevermögen findest du auch wieder Menschen, die zu dir passen und ein Stück des Wegs mit dir gehen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?