Frage von suessigkeit99, 145

Habe jetzt seit heute Angst vor dem dritten Weltkrieg,kann das wirklich passieren?

Hey, 17 und bin vor kurzem im Internet auf spiegel.de unterwegs gewesen. Erstmal, ich kenne mich mit Politik überhaupt nicht aus und eigentlich imteressierts mich gar nicht. Nun, doch jetzt habe ich einen Artikel in Spiegel darüber gelesen, dass die AFD bei den Wahlen in Sachsen-Anhalt triumphiert hatte. Und ich Angst davor, dass sie überall regieren könnte in Deutschland. Über die Partei an sich hatte ich sehr viel schlechtes gelesen und wiederrum auch positives, doch ich weiß einfach nicht was ich davon glauben soll. Erst heißt es sie wollen den Flüchtlingsstrom stoppen oder was ich sehr erschreckend fand: Flüchtlinge zu erschießen. Ich habe sehr viel Sorgen dass es wirklich auch mit Ausländern passieren könnte und es irgendwann auch daraus ein dritter Weltkrieg enstehen könnte. Ich will nicht, dass wieder ein Hitler 2.0 gewählt wird demnächst, der in der AFD beteiligt ist. Habe sehr viel Angst das man wieder in die Bundeswehr muss um bei dem Krieg mitzukämpfen. Ich will nicht jung sterben und eigentlich noch gut leben bis zum Lebensende. Was würde dann auch aus meiner Familie, Freunden werden? Ich weiß, dass ich da sehr viel übertreibe, aber ich habe nunmal sehr viel Angst davor. Kann das wirklich passieren? Ich will eigentlich bis zum Lebensende sehr gut leben können und Spaß haben, auf Reisen gehen, immer noch was mit Freunden unternehmen etc. Bitte beantwortet diese Frage ernst.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Serela, 45

Angst vor dem Unbekannten ist es, die radikale Gruppierungen überhaupt erst ermöglicht. Hab keine Angst vor Dingen, von denen du nichts weißt, sondern lerne, sicher zu werden in dem, was du anstrebst. Sei offen für das, was du von anderen lernen kannst, wäge ab, was davon richtig ist, und verhalte dich auch dir selbst gegenüber so, dann hilfst du selbst mit, dass dieser Alptraum niemals Wirklichkeit wird. Die Gesellschaft ist kein abstraktes Gebilde, sie besteht aus einzelnen Menschen, und jeder einzelne kann dazu beitragen, sie in die richtige Richtung zu bewegen. Also sei einer von denen, die Verstehen und Zusammenhalt im Hinblick auf das Beste für alle Menschen stärken, dann wirst du die anderen kennenlernen, die auch so sind, und das wird dir neuen Mut geben und dir zeigen, dass es sich lohnt, diesen Weg zu gehen. Ich weiß das, denn genauso ist es mir passiert.

Antwort
von tanztrainer1, 50

Hoffen wir mal, dass die AfD auch genauso wieder in der Versenkung verschwinden wird, wie Franz Schönhuber mit seinen Republikanern nach den 80ern.

Antwort
von chicago19, 75

Du brauchst keine Angst haben... es wird kein Diktator mehr in Deutschland kommen und die Afd ist keine Nazi-Partei. Die ist außerdem ist Sachsen-Anhalt fast ganz oben.

Kommentar von Apfelkind86 ,

Und wird dennoch nicht regieren.

Kommentar von tanztrainer1 ,

Gott sei Dank!

Kommentar von chicago19 ,

Das weiß man nicht da gibt es unterschiedliche Meinungen und die Partei ist außerdem auch erst kann neu

Antwort
von TheDesepticon10, 106

Dummes Geschwätz. Wer di afd mit Weltkrieg verbindet ist einfach nur hirnambutiert und hat eine falsche weltansicht

Kommentar von TheDesepticon10 ,

Das mit der Bundeswehr kann sein dass du mal für ein Jahr eingezogen wirst aber da kannst du dich auch als Pflegehelfer oder so bewerben. Aber afd kommt eh nicht an die Macht. Jedenfalls dieses Jahr noch nicht

Kommentar von suessigkeit99 ,

Ich schrieb ja, dass ich mich mit Politik überhaupt nicht auskenne. Trotzdem habe ich einfach zu sehr Angst.

Kommentar von TheDesepticon10 ,

brauchst du jedenfalls jetzt noch nicht haben. Da ist das Risiko eines Bürgerkrieges größer. Und wenn es ein Weltkrieg geben wird werden wir nicht die haupbeteilgten sein

Antwort
von Apfelkind86, 51

Überall regieren?

Die werden nirgendwo regieren. xD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community