Frage von Musterno485, 56

Habe in meinem Bewerbungsschreiben einen Fehler gemacht. Ist es schlimm?

Habe mich für eine Praktikumsstelle beworben und in meinem Bewerbungsschreiben einen Fehler gemacht.

Ich habe vergessen die Zahlen und Punkte in diesem Satz zu entfernen, da die zum Kontext nicht passen.

Zudem steht noch nicht mal der Monat .

Hier der Fehler:

" Daher würde ich es gut finden, wenn bei Ihnen die Möglichkeit bestehe, meine Kompetenzen ab dem (01... 2016!) nachzuweisen."

Was soll ich nun machen?

Antwort
von Mikkey, 24

Du hast hoffentlich nicht Sorgfältigkeit als eine Deiner Eigenschaften angegeben, dann wird die Bewerbung zur Lachnummer. Eine Korrektur würde den Fehler nur schlimmer machen, also lass es.

Es kommt erstaunlich oft vor, dass über solche Fehler hinweggesehen wird, Du kannst Die nur die Daumen drücken, dass das auch bei Dir so ist.

Zu dem letzten Satz: Der würde sich besser anhören als:

Daher freue ich mich, meine Kompetenzen ab dem 1. Februar 2016 bei Ihnen unter Beweis zu stellen
Kommentar von Musterno485 ,

Nein! Das habe ich nicht, weil ich es nicht bin.:;  Aber ich werde versuchen mich zu ändern.

Antwort
von Crysali, 54

Du könntest einen Nachtrag schicken ( idealerweise wenn du per Mail dich beworben hast), in dem du den Fehler aufklärst. Ansonsten bleibt dir nur Daumen drücken, fürchte ich.

Kommentar von Musterno485 ,

Und was soll ich Ihnen schreiben? " Ach liebe/r  Herr/Frau ......, ich habe in meinem Bewerbungsschreiben einen Fehler gemacht, weil ich für einen kurzen Moment unkonzentriert war. Es tut mir sehr leid und ich hoffe Sie laden mich trotzdem zu einem Vorstellungsgespräch ein.

Mit freundlichen Grüßen

xxxxxxxxx" 

Kommentar von Crysali ,

Oh nein, auf keine Fall so. Du schreibst das zu persönlich, zu umgangssprachlich ( Anmerkung: Das ist eine subjektive Meinung).

Hm, vielleicht so:

"Sehr geehrte/r Herr/Frau X,

bedauerlicherweise ist mir im vorherigen gesendeten Bewerbungsschreiben ein Fehler unterlaufen, ich würde sie bitten diese korrigierte Version als Referenz zu meiner Bewerbung zu nehmen.

Mit freundlichen Grüßen,

Y"

oder so ähnlich. Klingt zwar etwas gestelzt, aber für gewöhnlich behält man so eine Form bei.



Kommentar von Musterno485 ,

Danke dir!

Das ließ sich wesentlich besser!

Kommentar von Crysali ,

Keine Ursache. Hab allerdings vergessen, dass Sie groß geschrieben werden muss und den Teil mit 'als Referenz zu meiner Bewerbung' könnte auch besser klingen, bastle da vielleicht noch ein wenig rum :)

Antwort
von Denne94, 56

Naja also allgemein ist es den Firmen schon sehr wichtig, dass in der Bewerbung wirklich alles richtig ist. Der kleinste Rechtschreibfehler könnte schon ein Grund sein, die Bewerbung erst einmal zur Seite zu legen. Es kommt allerdings immer auf die Firma an. Manche finden es besonders schlimm, andere weniger. Kannst ja jetzt sowieso nur noch warten. Viel Glück auf alle Fälle! :)

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Bewerbung, 36

Hallo Musterno485,

am besten anrufen, für den Fehler entschuldigen und den gewünschten Zeitraum klarstellen.

Auch "bestehe" ist übrigens falsch.

Bei der nächsten Bewerbung solltest Du vor der Versendung lieber jemanden drüber schauen lassen, der die deutsche Sprache sicher beherrscht. Und am besten natürlich auch jemanden, der sich mit Bewerbungen auskennt. Und bitte beachte: das sind zwei verschiedene Kompetenzen!

Kommentar von Musterno485 ,

Laut der Internetseite: http://www.duden.de/rechtschreibpruefung-online/, ist es kein Fehler.

Kannst du selbst nachsehen.

Kommentar von judgehotfudge ,
  1. Der Link funktioniert nicht.
  2. Ich brauche es nicht nachzusehen. Ich weiß, dass es falsch ist.
  3. Auch "würde ich es gut finden" ist falsch.
  4. Weiter werde ich mich mit dem Satz nicht beschäftigen, denn er ist m. E. auch inhaltlich nicht geeignet.
Kommentar von Musterno485 ,

Und wie findest du diesen Satz ? : " Daher finde ich es gut, wenn bei Ihnen die Möglichkeit besteht meine Kompetenzen nachweisen zu können."

Kommentar von judgehotfudge ,

Wie gesagt, ich würde den gar nicht schreiben. Stattdessen wäre es besser, im Vorfeld persönlich oder telefonisch zu klären, ob es dort eine Praktikumsmöglichkeit für Dich gibt. Damit erübrigt sich der Satz (und eventuell auch die Bewerbung).

Kommentar von Musterno485 ,

Aber dieser Satz ist grammatikalisch in Ordnung, oder?

Kommentar von Musterno485 ,

Verstehe mich bitte nicht falsch. Ich möchte dich nicht bloßstellen, sondern nur wissen, wie ich mit meinen Fehler umzugehen habe. ;:

Antwort
von ich500, 45

Wenn die an dir interrsiert sind, werden die bestimmt nachfragen ob es vielleicht ein Tippfehler ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten