Frage von bluestyler, 120

Habe immer morgens nach dem Aufstehen Schleim im Hals, wieso?

Ich habe einfach jeden Morgen Schleim im Hals und muss es dann ausspucken, es ist manchmal gelb manchmal sogar braun.. Es stört mich einfach, ich bin nicht krank, hab kein Husten etc... Hab gehört, dass es sein kann, dass wenn man mit offenem Mund schläft, dass so etwas passieren kann. Jedoch nehme ich nun nurnoch wenn ich schlafe mit der Nase Luft.. trotzdem bekomme ich diesen ekelhaften Schleim morgens..

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo bluestyler,

Schau mal bitte hier:
Gesundheit Krankheit

Antwort
von Blumenacker, 80

Mit offenem Mund hat das nichts zu tun. Es ist ein Zeichen dafür, daß Deine Atmungsorgane bzw. Dein Körper etwas loswerden will. Abgetötete Krankheitserreger, Schmutzteilchen und Fremdstoffe werden abgesondert.
Das hört auch mal wieder auf.

Staubige Umgebung, grippeähnliche Leichtinfektionen können dafür Gründe sein.


Antwort
von Fragensind, 60

Das hat meine Mutter auch, vllt du auch. Der Arzt meinte das liegt daran das sie Magen Probleme hat und die Organe im Körper beschädigt werden. Geh am besten zu einem Arzt.

Kommentar von bluestyler ,

Okay, danke.

Geht es deiner Mutter denn jetzt besser, nach dem sie beim Arzt war?

Oder hat sie immer noch die gleichen Beschwerden?

Kommentar von Fragensind ,

Sie hat immer noch die gleichen Beschwerden, jedoch hat sie Tabletten bekommen, die den Abbau Prozess verlangsamen

Antwort
von ScarFeyzo, 57

Könnte das nicht auch irgendwie mit der nase und den nebenhöhlen zu tun haben und das kommt nicht aus der lunge sondern wandert in den hals?  Rauchst du oder trinkst du nachts mal zuckerhaltiges zeug wie zb cola eistee etc? Auch sowas kömmte ich mir als auslöser denken.

Kommentar von bluestyler ,

Rauche nicht. Aber meine Nasenscheidenwand ist nicht gerade. Und ja, trinke schon Cola, Sprite

Antwort
von Matthof, 45

Bist du Raucher?

Kommentar von bluestyler ,

Nein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community