Frage von SanfteBrise, 36

Habe ich falsch reagiert?

Mein Freund will wieder mit mir zusammen ziehen und ich habe ihm ein paar Dinge gesagt die ich nicht möchte das es nochmal passiert.

Wir haben  schon mal zusammen gewohnt, aber es hat soviele Probleme gegeben. Ich war sehr eingeschränkt, musste fast mein ganzes Geld abgeben an ihm, obwohl wir beide gearbeitet hatten. Wegen Geld gab es das meiste Streit.

Damit es nicht nochmal das gleiche passiert, habe ich ihn gesagt das bevor wir zusammen ziehen, darüber reden sollten.

Ich habe ihn gesagt, dass ich nicht möchte das wir wegen Geld streiten, dass ich nicht möchte dass mir ständig auf die Finger geschaut wird, dass ich meine Freiheiten haben möchte im Sinne von ausgehen mit freunden, ich möchte nicht das mir mein Leben entzogen wird, ich möchte nicht das es so wird wie bei den anderen Wohnungen. Ich möchte auch nicht das mir mein ganzes erarbeitetes entzogen wird und ich nichts für mich übrig habe, wie früher.

Jetzt schreibt er, es passt schon, dann warten wir ab und ich suche mir eine 1 Zimmer Wohnung.

Jetzt weiß ich nicht ob es ihm nicht passt was ich gesagt habe und ob ich mal wieder falsch reagiert habe???

Ich habe ihn gerade gefragt ob er ein Problem mit dem was ich gesagt habe hat, aber bis jetzt kam keine Antwort.

Habe ich falsch reagiert? Übrigens, wir sind schon seit nun mehr als 8 Jahren zusammen.

Antwort
von Knegges78, 13

Du hast genau das richtige getan. Es war wichtig nach dem gescheiterten 1ten Versuch klare Regeln aufzustellen. Sag ihm noch dass du bei der ersten kleinen Verfehlung seinerseits sofort wieder ausziehen wirst. Wichtig ist auch dass du ihm das persönlich sagst,nicht nur geschrieben über whatsapp. Nur dann hat es die richtige Wirkung,wenn du ihm persönlich gegenüber stark entgegentreten kannst.

Kommentar von SanfteBrise ,

Gerade hat er zurück geschrieben und gesagt: "und ich will nicht alles alleine zahlen"  ich glaube er hat mich falsch verstanden

Antwort
von Baoshan, 12

Du hast nicht falsch reagiert. Über solche dinge muss man sprechen, bevor es zu spät ist.

Ich hatte mal eine ähnliches probelm. Wir haben das gelöst indem wir ein gemeinsames konto eingerichtet haben, für das jeder eine ec karte hatte.

Auf dieses konto haben wir den gleichen betrag eingezahlt (bzw. Ich etwas mehr, da ich mehr verdient hatte)  und alle laufenden kosten bestriten.

Was auf dem eigenen konto übrig war, war für jeden zur freien verfügung. Es gab keine diskussion mehr, wenn ich z.b. Einen neuen pc gekauft hatte, obwohl wir eigentlich keinen brauchten.

Sietdem wir das so gemacht hatten, gab es nie wieder streit über geld.

Antwort
von Tragosso, 15

Mach Schluss, der Typ ist nichts wert.
Warum lässt du dir bitte dein eigenes Geld abnehmen und fragst dich ob 'du' etwas falsch gemacht hast, obwohl du ganz normale grundlegende Bedürfnisse geäußert hast? Sei doch nicht so blind und naiv.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community