Frage von aidinia1905, 27

Habe ichsind das anzeichen für depressionen?

Hallo, und zwar geht es mir seit paar Tagen richtig schlecht ich weiss nicht wieso...Aufjedenfall habe ich keine lust mehr auf alles fühle mich seit tagen unwohl und egal was ich tue es wird einfach nicht besser.. Ich habe seit tagen schlechte gedanken und bin immer mies drauf habe auch irgendwie immer das gefühl das andere schlecht über mich reden und sich über mich lustig machen. und damals wurde ich auch oft gemobbt und niemand hatte mir geholfemn nicht mal meine eltern die meinten das wäre meine schuld...und meine freundin war in dieser zeit auf ner anderen schule also hatte ivh bis zur 7 klasse keine freunde..und nun fällts mitr schwer welche zu machen da ich immer denke es wird eh nix. nachts kann ich nicht schlafen weil ich immer daran denke mein leben vergeudet zu haben obwohl ich wieß ich hab noch viel zeit....ich kann mit niemanden darüber reden vorallem nicht mit meinen eltern die würden das eh nivht verdtehen wie immer. mit freunden geht es iwie auvh nicht ... sind das depressionen? tut mir leid für die schlechte erkläkrung aber es ist so viel um es in worte zu fassen..

Antwort
von einfachichseinn, 7

Eine Depression hat niemand nur ein paar Tage. In der Regel besteht diese Wochen oder Monate.

Das, was du beschreibst klingt auch eher nach Pubertät.

Aber lass dich davon nicht abhalten! Gehe Montag zu deinem Hausarzt und sprich das an. Er kann dir eher sagen, ob du Depressionen hast oder nicht bzw kann er dich an einen Fachmann überweisen!

Antwort
von Gitarre123, 11

Hey :) 

Du musst wissen, dass eine Depression über einen längeren Zeitraum geht d.h. du hast die Gedanken nicht nur ein paar Tage/Wochen, sondern fast immer.

Ich verstehe, dass es dir schwer fällt, auf andere zuzugehen, weil du in Vergangenheit öfters zurückgewiesen/gemobbt wurdest. Das ging mir damals nicht anders, glaub mir :) Du siehst, es gibt einige Leute denen es so geht und bitte denk positiv, auch wenn der Aufbau einer Freundschaft länger dauert. Du hast ein Gespür dafür, welche Leute zu dir passen, setze dies ein :) Nicht jede Person muss man mögen/kann einen mögen. Du bist an nichts Schuld, wieso auch?

Ich würde dir raten, an deinem Problem also sprich dem Mobbing aus der Vergangenheit zu arbeiten, dir klar machen, dass du ein toller Mensch bist, der solche Gedanken nicht nötig hat! Bleib du selbst und such nach Freunden zb in Vereinen, lass dennoch alles auf dich zukommen.

Versuche dich ganz offen und ehrlich deinen Eltern/Freunden anzuvertrauen, das bringt sehr viel.

Alles Liebe für dich und schönes We :)

Antwort
von Mimi33394, 8

Ich kenne deine Situation nicht, aber wenn überhaupt kann man hier höchstens von einer depressiven Verstimmung reden. Ich denke, dass das jeder früher oder später mal hat, weil es einfach zum erwachsen werden dazu gehört. Falls das aber noch länger anhalten sollte, solltest du einen Arzt aufsuchen und das mal abklären lassen. Es tut übrigens sehr gut mit jemandem zu reden, wenn man sich so fühlt.

Antwort
von luisa20p, 5

Klar , es sind anzeichen einer leichten depression , aber es ist nur eine Phase die geht wieder vorbei ,Du hast warscheinlich nicht wirklich depressionen ,wenn du gemobbt wirst melde dich bei den lehrern und glaub mir ich weiß das ist leichter gesagt als getan , Viel Glück !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten