Habe ich zuviel Magnesium eingenommen oder doch nicht?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo! Leider sehe ich die Frage erst jetzt. Die Risiken halten sich bei Magnesium in Grenzen. Bei manchen Menschen kommt es unter Nicht - Beachtung der Einnahmeempfehlung zu weichem Stuhl oder Durchfall als Nebenwirkungen.

 Dennoch: Ein gesunder Mensch hat im Normalfall kaum etwas zu befürchten, wenn er versehentlich zuviel Magnesium einnimmt. Einen Risikofaktor gilt es aber zu beachten, das ist die Funktion der Nieren.

 Aber auch eher bei Vorschädigungen und / oder Übermengen über längere Zeit.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuviel Magnesium scheidest Du auf natürlichem Weg wieder aus. Man kann sich mit Magnesium also nicht überdosieren! Und ja,es reicht,wenn Du kein Hochleistungssportler bist,400 mg am Tag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stark1991
11.07.2016, 13:01

Genau. Eine Magnesium-Überdosis gibt’s es nicht. Bei zu großer Einnahme wirkt Mg wie ein Laxativ. Die empfohlene Tageseinnahme liegt bei etwa. 400 mg. Eine Übereinahme wirkt in der Tat abführend. Bei Magnesium-Einnahme sollte man immer darauf achten, dass das Verhältnis zwischen Calcium und Magnesium in etwa 2:1 einnehmen (aber nicht gleichzeitig um Wechselwirkung zu vermeiden), also optimale Tageseinnahme wäre 400 mg Mg und 800 mg Ca.

https://www.inutro.com/magnesium#gleichgewicht-zwischen-magnesium-und-calcium

1

400 mg - täglich am besten am Abend. Bei einer Überdosierung kannst Du höchstens Durchfall bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Magnesiumtablette hat ca. 100 - 200 mg Magnesium drin. Und da werden eine pro Tag empfohlen.

Wie es bei Kraftsportlern aussieht, kann ich dir nicht sagen, die 20 fache Menge finde ich aber etwas ungewöhnlich.

Allerdings ist das kein Problem, der gesunde Körper scheidet Magnesiumüberschuß wieder aus. Die merkst das daran, dass du Dünnpfiff bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es sollte möglichst reines magnesiumcitrat sein, sonst solltest du mal nachfragen. Magnesium kann nicht überdosiert werden. Du scheidest es einfach aus. Oral nimmt der Körper nur etwa 30% auf und das auch nur in sehr geringen Mengen. Daher so viel weile möglich über den tag verteilt nehmen. Citrat enthält nur 8% elementares Magnesium. Besser wäre Trimagnesiumdicitrat. Da sind es 16%. Noch besser wäre magnesiumchlorid. Das kann der Körper über die Haut aufnehmen. Bis zu 100%, aber der Körper nimmt nur was er braucht. 5EL in ein Fußbad und 30 bis 40 Minuten baden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe über den Tag verteilt schon deutlich mehr Magnesium zu mir genommen, was zu viel ist kommt wieder raus. Das merkst du wenn du Durchfall bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also 400mg wird täglich empfohlen und das reicht! In der Nahrung ist auch Magnesium, zB in Bananen und Haferflocken.
Wenn du jetzt zu viel nimmst kann es halt sein dass du Durchfall bekommst :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe nur nicht warum da steht: Portionsgröße 4g = Pro Portion 400mg Magnesium. Was ist dann der rest ? Ist das Magnesium auf myprotein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung