Frage von sannewa, 57

Habe ich zu wenig Eisen?

Ich bin zur zeit sehr müde, schlafe sehr früh ein und habe heute meine tage bekommen. Hatte kopfschmerzen und mir war übel hab jetzt mal im internet gelesen dass bei der Menstruation man ja viel Blut verliert und es vielleicht davon kommen kann hatte das vielleicht von euch auch mal jemand? Und liegt es am Eisen ?

Expertenantwort
von Emelina, Community-Experte für Kopfschmerzen & Migräne, 22

Hallo sannewa,

nur durch die Menstruation allein bekommt man keinen Eisenmangel – vorausgesetzt man ernährt sich gesund. Wenn du (ernährungsbedingt) doch einen Eisenmangel hast, dann müssten auch noch andere Symptome auf dich zutreffen. Die kannst du hier nachlesen: http://www.internisten-im-netz.de/de_eisenmangel-symptome_1098.html Ob du einen Eisenmangel hast, kann dein Hausarzt durch ein Blutbild feststellen.

Kopfschmerzen in Verbindung mit Übelkeit, die vor oder während der Menstruation auftreten, können aber auch ein Hinweis auf Migräne sein.

Typische Anzeichen für Migräne sind:

  • Anfallsartiger - meistens einseitiger – Kopfschmerz (stechend oder pochend).
  • Übelkeit (manchmal mit Erbrechen), Appetitlosigkeit.
  • Licht-, Geräusch-, oder Geruchsempfindlichkeit.
  • Der Schmerz verschlimmert sich bei Bewegung / körperlicher Anstrengung.
  • Dauer einer Migräneattacke: Wenige Stunden bis zu 3 Tagen.
  • Die ersten Migräneanfälle treten bei den Meisten erst ab der Pubertät auf.
  • „Normale“ Schmerzmittel wirken oft nicht ausreichend.
  • Bei Frauen tritt die hormonell bedingte Migräne um den Zeitpunkt der Menstruation auf.

Es gibt viele verschiedene Arten von Migräne, deshalb müssen nicht alle genannten Symptome auch immer und bei Jedem genauso zutreffen.

Falls du diese Kopfschmerzen mit Übelkeit noch öfter hast, dann lasse dich von einem Neurologen untersuchen. Er ist der zuständige Facharzt für Migräne.

Nur, wenn man den Grund der Kopfschmerzen kennt, kann man auch das Richtige dagegen machen. Bei Eisenmangel helfen ganz andere Maßnahmen, als bei Migräne.

LG Emelina

Antwort
von dieMasterin, 33

Kauf doch mal bei dm eine eisenoackung und teste dass mal ein paar Wochen. Wenn du eine deutliche verbesserung merkst kannst du zum arzt gehen und es dir verschreiben lassen :)

Kommentar von Emelina ,

Wäre es nicht besser, erst vom Arzt untersuchen zu lassen, ob ein Eisenmangel vorliegt, bevor man vlt. unnötig ein Eisenpräparat einnimmt?

Antwort
von 3runex, 21

Lass dir ein Blutbild von deinem Hausarzt erstellen. Dann kann er dir genau sagen, was dir fehlt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community