Frage von derfrager0, 81

Habe ich zu Unrecht schuldgefühle?

Hallo, Ich habe mich heute wieder sehr sehr krass mit meinen Eltern gestritten , zu mir ich bin 17 Jahre alt und in 2 Monaten 18 , bei dem Streit ging es eben wie immer um meine Freundin, da ich eigentlich jeden Tag bei ihr bin und ab und an nur Zuhause, das heißt so 1-2 mal in der Woche. Das Problem an der ganzen Sache ist eben das meine Freundin eben nicht zu mir nach Hause darf , da meine Mutter die muslimisch ist streng dagegen ist und sie nicht ins Haus lassen will, da ich meine Freundin aber jeden tag sehen möchte und dies nicht aufgrund von meiner sturen Mutter möglich ist ,ich deshalb praktisch jeden tag bei ihr bin. Heute war es dann wieder soweit , das meine Eltern mich deshalb wieder "angesprochen " haben was das ganze soll warum ich denn nicht nach hause komme , ich habe es ihnen schon tausend mal erklärt , doch sie zeigen keinerlei Rücksicht. Ich bin dadurch jetzt eben auch schon ziemlich fertig, und depressiv geworden , weil meine Mutter mir dedöfteren auch droh anrufe gemacht hat wo ich wirklich ein trauma von habe , da sie mich aufs übelste beleidigt hat und gefragt hab ob ich sie denn garnicht wertschätze und nicht liebe . Meine Frage ist jetzt weil ich Ihnen eben heute gesagt habe das mich das alles fertig macht und ich eben das tun möchte was mich glücklich macht und für mich am besten ist und wenn sie dies nicht akzeptieren wollen das ich dann eben so oft bei meiner Freundin bin , ich habe auch sehr stark geweint dabei und alles. Nun möchte ich wissen weil ich ein sehr starkes schuldgefühl habe, das ich dies nicht hätte tun dürfen ,ob dies berechtigt ist schuldgefühle dabei zu haben weil ich mich zur Zeit so fühle als würde ich nur noch alles falsch machen und andere nur unglücklich und mich selbst auch...

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von pingu72, 22

Du musst keine Schuldgefühle haben! Vorwürfe kann man euch beiden nicht machen, deine Mutter lebt nach eurer Tradition (egal was man davon hält, aber für sie ist das "normal" und richtig) und du willst so leben wie es dich glücklich macht (was mehr als richtig ist!). Von daher mache dir keine Gedanken... Ich hoffe ihr bekommt das irgendwann hin, viel Glück für dich und deine Freundin!

Antwort
von konstanze85, 22

Deine schuldgefühle sind verständlich, aber absolut unangebracht. Gerade müttern gegenüber (vor allem bei so krassen müttern wie deine) hat man schnell schuldgefühle, weil man nur mit den jahren aus deren einfluss als kleines kind ausbrechen und sich davon befreien kann. 

Du hast alles richtig gemacht. Deine mutter weiß auch sehr gut, warum du selten zu hause bist, nur will sie es einfach nicht als grund akzeptieren.

Sie will beides, dich als single und immer zu hause. Betonung liegt auf sie WILL. 

Deine wünsche sind da egal. Das ist bei müttern, die so sind, leider schwer sich durchzusetzen und für sein wohl einzustehen, aber du packst das und es lohnt sich, du musst ja erwachsen werden und wirst es, ob sie nun will oder nicht.

Versuch, vor ihr nicht deswegen zu weinen und ihr noch zu sagen, dass es dich fertig macht. Ich kenne deine mutter nicht, aber so manche mutter stachelt das noch richtig an, weil sie glauben, auf dem richtigen weg zu sein, um deinen willen zu brechen und den ihren durchsetzen zu können.

Antwort
von Bodiniii, 9

Ich verstehe, dass du schuldgefühle hast, aber du brauchst die nicht haben. Deine Mutter will wahrscheinlich einfach noch nicht dass du erwachsen wirst und will ihr kleines Kind von damals noch eine Weile behalten, vielen Müttern fällt es schwer, los zu lassen, aber du triffst dich ja nur mit deiner Freundin und ausgezogen bist du ja auch nicht. Es ist gut dass du deiner Mutter deine Meinung gesagt hast, damit auch sie weiß, was du möchtest. Ob sie es akzeptiert ist eine andere Sache. Seit ich mit meinem Freund zusammen bin, bin ich auch fast nur noch bei ihm und anfangs sagte meine Mutter zu mir ich solle doch öfters Zuhause bleiben und nicht immer fort sein , aber mittlerweile versteht sie es, da sie merkt dass alle irgendwann erwachsen werden müssen.  Du brauchst absolut keine SchuldGefühle haben. 

Antwort
von realistir, 11

Schuldgefühle deinerseits sind hier in Deutschland unnötig. Du hast hier viel mehr Freiheiten als sonstwo auf der Welt.

Einziges Problem ist dass deine Eltern zwar hier auch leben, aber traditionell an ihren alten Regeln und Werten ihres Ursprungslandes fest halten.

Das können wir hier zumindest teilweise verstehen, weil für uns Deutsche nicht erkennbar ist welche Probleme deine Eltern bekommen könnten, wenn Sie hier so freiheitlich leben würden wie es für uns Deutsche üblich ist.

Zumindest ich hatte noch keine Kontakte zu muslimischen Erwachsenen, wüsste somit nicht welche Probleme Migranten hier in unserem freiheitlichen Land eventuell doch zu erwarten hätten.

Du solltest dich auf unsere freiheitlichen Werte stützen und deiner Mutter sagen, die darfst du hier nutzen und Sie wohl genau so.

Falsch machst du aus unserer deutschen Sichtweise nichts.
Du solltest dich nicht unglücklich machen weil Andere deine Meinung und Lebensweise hier nicht akzeptieren.
Du darfst bei deiner Freundin immer sein, wenn sie es möchte, zulässt und niemand gegen unsere Gesetze verstößt.

Antwort
von IHRHCHJHWHCH, 23

Es war gut deine Meinung zu äußern.Und wieso hast du Schuldgefühle?Du hast deinen Eltern nur deine Meinung gesagt! Es ist dein Leben und nicht das deiner  Mutter oder deinen Eltern!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community