Frage von Markus2555, 47

Habe ich zu hohe Ansprüche an mich selber und wie kann ich diese reduzieren?

Hallo zusammen,

da es letztes mal nicht so geklappt hat mit dem Text...

Also ich bin schon ein paar Jahre mit meiner Freundin zusammen. Alles lief optimal und perfekt.

Vor längerer Zeit hab ich dann allerdings (besoffen) fremdgeknutscht (wie gesagt es gab keinerlei Beziehungsprobleme etc.) und seitdem fühle ich mich als schlechterer Freund.

Sie hat mir verziehen aber ich kann es mir nicht verzeihen.

Ich scheine für sie ein ganz guter Freund zu sein, denn sie schätzt meine Eigenschaften wohl sehr (sagt sie mir auch manchmal)! Ich bin immer für sie da, selbst wenn es mir selber schlecht geht. Ich zeige sehr viel Verständnis, bei denen andere evtl. nicht so reagieren würden. Ich gehe oft auf Extra-Wünsche ein. Ich unterstütze sie, wo es nur geht. Ich will immer das beste für sie. Ich bin bei ihr wenn es ihr schlecht geht etc. Noch viele weitere Dinge tue ich für sie...

Das Problem an den Sachen ist, diese Dinge sind für mich quasi selbstverständlich.. Ich weiß nicht Recht, ist es das?

Ich meine, dass ich zu hohe Ansprüche an mich selbst habe, keine Fehler machen zu dürfen (klar ist dass kein kleiner Fehler gewesen).

Aber wenn ich mir das immer noch nicht verziehen habe, obwohl meine Freundin es mir ziemlich schnell nach der Aktion verziehen hat.. (ca. 1,5 Jahre her), könnte es ja durchaus möglich sein.

Zu mir sagte jemand mal, dieser Fehler ist und war einmalig! Wichtig ist dass man draus lernt. Im Gegensatz was ich für sie tue, ist das nichts mehr wert!

Ich meine das stimmt auch, aber ich bekomme es nicht hin, dass mein Gefühl auch so denkt...

Ich denke mal auch, dass meine Freundin mir deswegen verziehen hat, weil ich diese Eigenschaften besitze, ansonsten hätte sie ja nichts an mir gehalten, schätze ich.. was meint ihr?

Habe ich tatsächlich zu hohe Ansprüche an mich und wie kann ich das angehen, diese zu mindern? Es belastet mich sehr und weiß auch nicht mehr wie ich das Problem beheben soll!

Vielen Dank für die Hilfe !

Antwort
von loema, 20

Deine Ansprüche sind o.k.. Aber:
Es gibt Menschen, die erlauben sich nicht glücklich zu sein. Die finden deshalb immer ein Haar in der Suppe (bei sich).
Sie würden es nicht ertragen, wenn es mal einfach nur schön wäre, weil sie denken, dass sie das nicht verdient haben.
Das ist ein innerer Glaubenssatz, den man in einer Therapie bearbeiten kann.
Von alleine geht das eher selten weg. Es vergiftet das Leben.

Kommentar von Markus2555 ,

Also sonst hat mich nie was sehr belastet, aber ich verurteile Dinge wie fremdgehn etc...

Antwort
von hanniiixv, 17

Du hast viel zu Ansprueche. Du bist anscheinen ein traumhafter Freund und sie weiss das auch zu schätzen. Ich weiss aber leider auch nicht, was du dagegen tun kannst

Kommentar von Markus2555 ,

So kommt es auch rüber aber ich kann mich nicht als guter Freund fühlen..

Kommentar von hanniiixv ,

dann wuerde ich mich an deiner stelle fragen, wieso und was wuerde dich deiner meinung nach zu einem besseren freund machen?

Kommentar von Markus2555 ,

Mein Selbstwert hängt irgendwie mit der Aktion zusammen... und ich fühle mich seitdem viel wertloser. Ich weiß nicht, wie ich die Aktion wieder realitätsnaher bewerten kann, dadurch dass es meine erste Freundin ist... 

es kommt mir vor als bräuchte ich irgendwas von irgendjemanden, der mal genauso darüber gezweifelt hat.

Kommentar von hanniiixv ,

schon klar, man macht sich selbst irgendwie vorwuerfe, egal, was andere sagen und hat immer ein schlechtes gewissen, wenn man ausversehen daran denkt und sagt sich selbst immer "ich muesste, ich könnte, ich sollte, ich hätte .. tun muessen .." usw., usw ... und man kann es fuer sich selbst nicht akzeptieren, dass alles gut ist, weil man sich so schuldig fuehlt und eigentlich hilft auch nix dagegen ... tut mir ehrlich leid

Kommentar von Markus2555 ,

Hm ja..

Ich habe das Gefühl dass es evtl hilft, wenn man sagt dass es okay ist und man nicht perfekt ist, dass auch schwerwiegende Fehler passieren und und und...

Aber irgendwie kann ich das auch nicht glauben.

Kommentar von hanniiixv ,

Okay, pass auf: es is nich schlimm, wenn sie es nicht schlimm findet! Und vielleich gehen die Selbstvorwuerfe nur weg, wenn du dir andere machst. Zum Beispiel: dass du daraus eine Sache machst, die zwischen euch steht und damit hilfst du ihr auf keinen Fall

Kommentar von Markus2555 ,

Okay, vielleicht kann das ja helfen. Allerdings fühlt es sich dann so an, dass noch was unklar ist mit mir und ich des noch nicht verarbeitet habe..

Kommentar von hanniiixv ,

Denk daran, wie viele Babys jeden Tag verhungern, wie viele Tiere sterben und die Erde immer kaputter wird. Dann kommen Dir deine Probleme ganz unbedeutend vor

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community