Frage von Kerstin567, 34

Habe ich wirklich nur eine Grippe?

Hallo, Ich bin seit letzten Sonntag krank und beschreib euch mal den Verlauf: Am Sonntag hatte ich einen sehr rauchig, kratzigen Hals und musste des öfteren laut husten. Ich fühlte mich allerdings noch recht fit. Am Montag wurde der Hals schon schlimmer und ich fühlte mich sehr schlapp. Ab dem Tag bin ich im Bett geblieben und hab mir Tee gekocht. Am Dienstag fühlte ich mich wieder richtig fit und konnte schon wieder einige Haushaltstätigkeiten machen. In der Nacht auf Mittwoch allerdings bin ich ständig wach geworden und als ich zur Toilette lief wurde mir schwarz vor Augen und übel, musste mich allerdings nicht übergeben. Ich hab mein Freund rufen müssen weil ich von alleine es nicht geschafft hab aufzustehen. Am Mittwoch fühlte ich mich wieder gut obwohl meine Stimme sehr angeschlagen war. Da ich aber nur bis Mittwoch Urlaub hatte und am nächsten Tah wieder arbeiten musste legte ich mich für den restlichen Tag noch ins Bett und trank sehr viel Tee. Ich bin nicht zum Arzt weil ich sehr selten krank werde und ein klasse Immunsystem habe. Wenn ich mal krank werde geht es mir recht schnell wieder gut. Am Donnerstag musste ich also in die Arbeit. Mir gings auch einigermaßen gut außer das ich meine Stimme immernoch nicht zurückgekehrt war. Als ich jedoch in der Arbeit ankam merkte ich immer mehr wie es mir schlechter ging. Mein Hals machte komplett zu und ich bekam Schnupfen und Kopfschmerzen. Ich ging nach 1 Std wieder und bin auf dem direkten Weg zum Arzt. Dieser verschrieb mir was gegen den Hals und ein Grippemedikament. Er sagte ich hätte mir wahrscheinlich ein Virus eingefangen und das momentan die Grippe ziemlich rum geht. Als ich daheim war legte ich mich ins Bett und schlieft erst mal. Als ich aufgewacht bin war mir richtig kalt und ich machte mir eine Wärmeflasche und trank heißen Tee. Gegen Abend bekam ich 39.4 Fieber und mein Freund machte mir Wadenwickel. Am Freitag war das Fieber weg mir gings aber trotzdem noch schlecht. Zum Abend hin allerdings schon besser. Am Samstag also heute fühlte ich mich eig recht gut als ich aufgewacht bin außer das mein Mund nach Eiter schmeckte sobald ich schlucken musste und meine Nase richtig weh tat. Als ich duschen bin wurde mir wieder schwarz vor Augen und sehr übel. Hab mich kurz gesetzt und konnte aus der Dusche direkt in mein Bett. Als ich im Bett lag pochte mein Herz wie verrückt. Nach 5 min war wieder alles in Ordung. Ich wollte also Anfangen was im Haushalt zu machen aber immer wenn ich so 15min stand, haute es mich direkt wieder um. Nach dem dritten mal hab ich aufgehört und mich ins Bett gelegt. Bis jetzt gehts mir nicht besser und mein Husten wird echt unangenehm. Ich weiß das ist echt viel aber ich bin mir einfach nicht sicher ob das wirklich nur eine Grippe sein kann, da ich auch der Meinung war das sich mein Arzt mich nicht wirklich genau angekuckt hat. Danke schon mal im Vorraus.

Antwort
von putzfee1, 12

"Nur" eine Grippe ist gut. Eine Grippe kann dich für zwei, drei Wochen außer Gefecht setzen... und bei Fieber über 39° besteht schon der Verdacht, dass es sich um eine echte Grippe handelt und nicht nur um einen grippalen Infekt.

Du solltest dich unbedingt weiterhin schonen, du merkst ja selber, dass es anders nicht geht. Und geh noch mal zum Arzt, damit der dich weiterhin krank schreibt. So kannst du auf keinen Fall arbeiten gehen!

Wenn du dich bei deinem derzeitigen Arzt nicht gut aufgehoben fühlst, kannst du auch zu einem anderen gehen. Wir haben in Deutschland freie Arztwahl, da ist das gar kein Problem.

Antwort
von SarahFragtde, 16

Hallo, also erstens ich wünsche dir gute Besserung, leider kann ich dir auch nicht sagen was du hast dass kann nur ein Arzt. Wenn dich der Arzt nicht richtig Untersucht hat, würde ich woanders mal hingehen und sagen das du schon mal beim Arzt warst und die Sache nicht verharmlosen.( ich verharmlose alles auch immer und musste so oft zum Arzt , der 1. Arzt hat mich auch nicht richtig untersucht bin deswegen zu 2 Arzt gegangen das war ich auch sehr oft bis dann mal was geschah). Viel Glück

Antwort
von LotteLoretta, 11

Lass dir von deinem Freund mal it einer Taschenlampe in den Hals schauen. Wenn da ein weißer Belag ist sind das möglicherweise Streptokokken das sind Bakterien. Geh dann am besten nochmal zum Arzt, der dir in diesem Fall Antibiotika verschreibt. Ich hatte das vor 2 Wochen selbst aber ich bin mir natürlich nicht sicher. Gute Besserung !

Antwort
von lisi2209, 12

Es könnte eine Grippe sein. Aber eine Fern Diagnose ist immer schwierig. Ich würde mich nochmal einen Arzt vorstellen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten