Frage von ibrianis, 22

Habe ich wirklich Asthma?

in 12/2013 habe ich zum ersten und einzigen Mal eine Erkältung gehabt, die schwerer war als gewohnt. ich nehme an eine Bronchitis, die in der Luftröhre saß. In der Lunge war nichts zu hören. In 04/2014 war im beim Lungenfacharzt, der stellte Asthma fest, wogegen ich sofort protestierte. Nachdem ich 3x1 Hub Salbutamol inhaliert habe, begann sofort das Abhusten des Schleims (1 Woche lang). Danach hatte ich wirklich überempfindliche Bronchien und einen erhöhten Atemwegswiderstand. Mein FEV1 lag bei über 100%. Ich hatte nie einen Asthmaanfall. In diesem Jahr begannen die Probleme. Meine Bronchien juckten im Januar. Und ich litt unter vermehrtem Schwitzen. Kurz danach bekam ich eine Angina, das Schwitzen kam nie wieder. Vor Kurzem hatte ich wieder ein Jucken in den Bronchien, jetzt habe ich wieder Angina. Wenn die Probleme durch Asthma kämen, wäre das doch keine bakterielle Infektion. Mein FEV 1 Wert liegt immer bei 112-116%. Auch wenn es mir mal nicht so gut geht. Ein Rasseln oder Pfeifen beim Ausatmen hatte ich noch nie, wenn doch dann nur beim Einatmen. Habe ich einfach eine Bronchitis verschleppt?

Antwort
von ingwer16, 16

Ich denk es ist sinnvoll eine Zweitmeinung einzuholen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten