Frage von tumblrmaedchen1, 64

Habe ich wirklich Anorexie?

Ich esse in den letzten Wochen echt wenig. In den letzten 2 Tagen ist es aber ein bisschen mehr geworden und mein Gewicht hat sich auch gehalten. Habe in den 3/4 Wochen 5 kg abgenommen. Manchmal habe ich mich auch übergeben aber selten. Das möchte ich selbst nicht mehr und lasse es auch. Hatte ich eine Essstörung wie zb Magersucht oder einfach nur Anorexie? Ich hab gelesen das Anorexie Appetitlosigkeit ist?!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von souvisou, 14

Nein. Du hattest keine aneroxie. Denn du warst noch im normal gewicht. Somit bist du essgestört. Aber da es nur ein paar wochen war, kannst du eben besser damit aufhören. Auch weil du es früh erkennt hast. Hingegen ich habe es viele monaten nicht erkannt. Wenn du hilfe brauchst darfst du dich gerne bei mir melden :)

Antwort
von Vivibirne, 19

Ja hast du. Also welche Essstörungen du hast wird dir dein arzt sagen können oder ein therapeut. Aber dass du eine hast, kann ich dir schon sagen und ich glaube du weisst auch selber dass dein esssverhalten nicht normal ist. Alles gute!

Antwort
von wilees, 34

Anorexie geht mit Appetitlosigkeit einher, ist aber keineswegs gleichzusetzen. 

Der Begriff Magersucht (Anorexie) bezeichnet eine krankhafte Essstörung, die gekennzeichnet ist durch einen starken selbst verursachten Gewichtsverlust und gleichzeitig durch eine große Angst vor einer Gewichtszunahme.

Kommentar von slaughter996 ,

Appetitlosigkeit eher nicht ;) nur dass man sich nichts mehr erlaubt

Kommentar von Vivibirne ,

Doch!! Anorexia bedeutet Appetitlosigkeit

Kommentar von wilees ,

Sprachliche Feinheit - infolge von Anorexia leidet jemand an Appetitlosigkeit, aber Anorexia "bedeutet " nicht Appetitlosigkeit.

Antwort
von schokocrossie91, 25

Eine psychische Krankheit kann, soll und darf nur ein Facharzt diagnostizieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten