Frage von Lena1406, 116

Habe ich (W14) ein Recht auf mein Eigentum, wenn meine Eltern mir etwas weg nehmen wollen?

Hey ich fahre demnächst in den Urlaub. Ich darf mein Handy aber nicht mitnehmen. Da wollte ich mal nachfragen ob es da nicht ürgendwelche Rechte gibt. !?

Seitdem mein Vater eine neue Freundin hat, die eine Tochter hat (im gleichen alter wie ich), erlaubt er ziemlich vieles nicht mehr. Da ich mich häufig nicht mit ihr verstehe ziehe ich mich dann meistens zurück. Jetzt fahren wir in den Urlaub und ich werde, wenn ich wieder mit ihr Streit haben sollte, niemanden zum reden haben. Außerdem will ich meiner Mutter schreiben und das darf er doch eig nicht verbieten oder?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von teafferman, 13

Artikel 6 Grundgesetz benennt ausdrücklich die elterliche Sorge als Pflicht und Recht.. Elterliche. 

Hier ist also zunächst die Frage zu beantworten, wer das Sorgerecht hat. Haben beide das Sorgerecht, muss Dir Dein Vater auch im Urlaub regelmäßigen Kontakt mit Deiner Mutter ermöglichen. Dazu brauchst Du dann aber nicht unbedingt das eigene Handy, denn es gibt ja auch sonst Telefone. 

Deine kurze Schilderung lässt darauf schließen, dass Du Dich mit Deiner Stiefschwester auf die Hühnerleiter begeben hast und diese nun nach Möglichkeit vollkotest. - Denke bitte über dieses Bild nach. - 

Du wirst im Leben noch reichlich auf Menschen treffen, die Dir nicht unbedingt sympathisch sind. Jetzt bist Du jung und kannst viel leichter lernen, mit solchen Menschen dennoch friedlich auszukommen. Je älter Du wirst, je schwerer wird es Dir fallen, diese wesentliche soziale Kompetenz zu erlernen. 

Täusche Dich nicht: Heutige Ausbildungsbetriebe legen durchaus sehr hohen Wert auf soziale Kompetenz. Diese zu beherrschen kann manche Note ausgleichen. 

Menschen sind verschieden und Das ist gut so. Denn die Welt ist nicht Schwarz-Weiß sondern bunt. 

Tatsächlich gehört es zu den natürlichen Aufgaben der Pubertät, soziale Kompetenz zu erlernen. 

Deine Stiefschwester ist nun mal bisher anders erzogen. Und ihr wird es genauso wenig wie Dir leicht fallen, mit dieser neuen Konstellation zurecht zu kommen. Tragt lieber Eure Rangordnungskämpfe in Wettbewerben aus als Euch komplett aus dem Weg gehen zu wollen. 

Rangordnungskämpfe gehören eh ganz natürlich zur Pubertät. 

Zurück zu Deiner Frage: 

Ja. Im Rahmen von Erziehung können Eltern Eigentum der Kinder wegnehmen. Sie dürfen es aber weder verkaufen noch zerstören oder wegschmeißen. Denn mit Volljährigkeit kann die Herausgabe eingeklagt werden im schlimmsten Fall. Und diese Tatsache ist altersunabhängig. 

Tatsächlich hast Du auch mit 14 ein Anhörungsrecht bezüglich der Wahl, wo Du leben möchtest. Allerdings sind Familiengerichte hier noch nicht an den Wünschen gebunden bezogen auf Berücksichtigung. Ab 16 sind sie es. 

Denn nein: 

Kinder sind nicht das Eigentum von Eltern. Eltern haben ihren Kindern gegenüber bereits in Artikel 6 Grundgesetz genannte Pflichten. Um diese erfüllen zu können, zahlt ihnen die Gesellschaft den weltweit dritthöchsten Steuerbetrag. Dafür dürfen sie dann auch Leistung erbringen. 

Im Zweifelsfall nutze https://www.nummergegenkummer.de/ Die Menschen dort sind hoch kompetent. 

Antwort
von Rockige, 38

Möglicherweise möchte er dir damit aber auch nur die Möglichkeit nehmen dich nur mit dem Handy zu beschäftigen. Wenn du von morgens bis abends nur am Handy hängst (Nachrichten, Internet, Games, etc)  dann hast du nix vom Urlaub (und Erwachsene sind nach einer Weile genervt wenn Begleitpersonen nur noch das Smartphone vor dem Gesicht haben).

Kommentar von JennaPolly ,

Naja aber was soll sie denn sonst machen wenn die neue Freundin vom Vater ne Ziege ist und er noch in dieselbe Kerbel haut? Ich kann sie wirklich gut verstehen, sie braucht eine Rückzugsmöglichkeit und das ist vielleicht ihr Handy und in ihrer Situation braucht sie eben jemanden zum Reden! 

Kommentar von Rockige ,

Ich kann mir gut vorstellen das der Vater den Urlaub als Chance sah das sich seine beiden "Mädels" einander annähern können. So das beide merken "oh, die ist ja doch nicht so übel". Jaja, Eltern haben manchmal übertriebene Hoffnungen...

Wenn ich damals meine Ruhe wollte schnappte ich mir ein Buch und schmiss meinen Walkman an.

Antwort
von DerHans, 15

Wenn ihr ins Ausland fahrt, kann das sehr schnell sehr teuer werden.

Außerdem will dein Vater eben, dass du nicht den ganzen Tag im Internet verbringst.

Antwort
von JennaPolly, 26

Hallo Kleines,

Ich kann deinen Ärger schon verstehen. Eigentlich bist du ja auch alt genug um das selbst zu entscheiden. Verstehe auch nicht was das soll?! Aber meiner Meinung nach darf er dir das nicht verbieten, da du und auch deine Mutter ein Recht darauf habt in Kontakt zu stehen! Wie soll sie denn sonst erfahren wenn mal was mit dir passiert oder Ähnliches? Es ist wahrscheinlich gut gemeint das mit dem Urlaub ohne Handy aber das sollte nicht erzwungen werden und sorgt ja dann auch nur für miese Stimmung im Urlaub! Die neue Freundin scheint ne Ziege zu sein ;) kannst du mit deiner Mutter darüber reden, kann sie dir vielleicht helfen?

LG

Antwort
von Gothictraum, 14

fährt ihr ins Ausland?

vielleicht will er dann unötige kosten vermeiden

Antwort
von Nemesis900, 37

Doch natürlich darf er dir das verbieten, er darf es dir auch wegnehmen. Das nennt sich erzieherische Maßnahmen.

Kommentar von leilamaus123 ,

Aber ihre Mütter darf da auch Wein Wörtchen mitreden

Kommentar von leilamaus123 ,

Ihre Mutter darf da auch ein Wörtchen mitreden* sorry, Autokorrektur

Antwort
von BenFlashback, 40

Nein, mit 14 hast du da leider gar keine Rechte oder Möglichkeiten. 

Du kannst nur mal mit deiner Mutter sprechen in der Hoffnung, dass sie ihm sagt, dass sie möchte, dass du erreichbar bist und ihn überzeugen kann.

Kommentar von MicaelJaeger ,

Dass Recht zu Leben hat jeder!!!

Kommentar von BenFlashback ,

Ja, nur leider stehen Smartphones nicht als überlebenswichtig im GG  xD

Kommentar von MicaelJaeger ,

Typisch Witzbolde;)

Antwort
von tnorf, 41

Du hast ein recht dein handy da zu verlieren.

Antwort
von VampireVane1, 47

Hi nein also mein Meinung nach darf er das nicht verbieten. Weil du brauchst auch jemanden zum reden wenn es dir schlecht geht.

Antwort
von joanniefiototj, 44

du bist unter 18.. er darf alles.. vorallem: hast du das handy bezahlt?

Kommentar von MicaelJaeger ,

Moment überdenke deine Frage! Er darf alles? Auch du weisst schon?

Kommentar von Lena1406 ,

Nein ich nicht aber meine Mutter und sie fände es besser wenn ich es mitnehme.

Antwort
von oxygenium, 37

musst du denn da mitfahren und wurdest du gefragt?

Kommentar von Lena1406 ,

Ich kann zuhause bleiben wenn ich will.

Kommentar von BenFlashback ,

Dann mach das doch, wenn du eh kein Bock drauf hast musst du doch nicht total angepisst da rumhängen

Antwort
von Doktorfruehling, 26

Den Kontakt zu deiner Mama nicht, aber das du dein Telefon zu hause laesst ganz klar ja. Frage ihn doch nach seinem Telefon wenn du anrufen moechtest.

Meine Tochter argumentiert auch so, ueber den Kontaktwunsch zu ihrer Mama, ist sie aber mit ihrem Telefon quasi verwachsen. Ein Urlaub hat nach Elternmeinung jedoch andere Inhalte

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community