Frage von selina1248, 41

Habe ich vllt eine psychische Störung?

Guten Abend,

ich habe irgenwie einen ganz komischen "Tick" glaub ich :D Also ich hasse es Essen zu gehen, sei es in einem Restaurant, bei den Eltern meines Freundes oder gar bei Freunden zu hause. Das ist vllt nicht ganz so merkwürdig aber ich habe immer "Angst" dass mir schlecht wird und ich aus der Situation ja dann nicht einfach "verschwinden" kann wenn ich zb in einem Restaurant wäre, versteht jmd was ich mein? :o total bescheuert und ich weiß auch nicht woher diese Angst kommt...ich hasse es :/

Ich esse nur mit Leuten zusammen die mir vertraut sind , (Mama, schwester, Partner..) Und nein ich habe keine Essstörun ( wie Magersucht etc..) ich liebe Essen !! :D aber eben nur unter bestimmten Bedingungen

Antwort
von 0neand0nly, 41

Das ist keine Störung, nur eine etwas ungewöhnliche Angst. Die meisten Ängste sind unbegründet und lächerlich. Wenn man sich ihnen stellt, verschwinden sie.

Kommentar von selina1248 ,

Danke für die Antwort :)
mhm jaa das stimmt , ist echt eine ungewöhnliche Angst :D vllt sollte ich einfach mal mein Mut zusammen nehmen und Essen gehen, aber die Angst sitzt schon so tief dass mir automatisch schlecht wird (habe es schon öfters probiert essen zu gehen) beim ersten bissen denke ich ich müsste mich gleich übergeben und mir wird plötzlich richtig warm, obwohl das Essen eig schmeckt

ohman klingt das krank :D

Antwort
von Sophilinchen, 39

Mhh...du siehst dich in der Situation eingeengt, einen Zwang sozusagen...Dann lass es doch einfach,oder du übst die Situation mal in dem du einfach so tust als wär dir schlecht,und dann vom Essen weggehst,damit du merkst,dass man das ruhig machen kann.Wie ein Feueralarm,verstehst dus ungefähr?

Kommentar von selina1248 ,

Danke,ja ich weiß genau was du meinst :)!
Aber ich muss garnicht so tun als wäre mir schlecht, mir wird es ja echt IMMER schlecht :D ich versuche diesr Situation auch immer aus dem Weg zu gehen, klappt auch ganz gut aber finde es auch iwie schade dass ich nicht mal ohne bedenken schön essen gehen kann. Kann nichtmal in ne Dönerbude sitzen, essen den Döner dann immer draußen (Parkbank etc.) das geht dann, so dumm :D

Antwort
von cocolina2002, 34

ha, bei mir auch! ich habe immer angst, dass ich eine Lebensmittelvergiftung bekomme

Kommentar von selina1248 ,

ohje okay, ne das ist nicht der Grund bei mir

ich stelle mir dann immer vor "was ist wenn mir jtz auf einmal schlecht wird? :o" ich kann ja dann nicht einfach aufstehen und sagen, tschüss das wars mir ist schlecht :D
total blöd :D

Kommentar von cocolina2002 ,

ja, ok, das auch :D

Kommentar von Sophilinchen ,

Doch,genau das kannst du eben! Da liegt das Problem.Du denkst,dass geht nicht.Geht aber doch.Versuchs mal,geh einfach und sag dir ist schlecht.Dann siehst du,alles ist prima:)

Kommentar von selina1248 ,

mhm ja theoretisch schon, aber sind zb morgen zum ersten mal zum essen meines neuen Partners eingeladen. hab richtig angst, das wäre doch eine Katastophe wenn ich beim ersten treffen sofort sage mir ist schlecht (ist ja auch beleidigend für die Kochkünste)
mir wird dann ganz schlecht und heiß :o  aber sobald ich aus der Situation draußen bin geht's wieder grrr

Kommentar von Sophilinchen ,

Mach dir keinen Druck.Du musst nichts müssen:) Ich hab das auch in so vielen Situationen.Aber du musst echt den Druck rausnehmen! Du kannst zur Not immer gehen,das nimmt dir auch niemand übel.

Kommentar von selina1248 ,

Danke, deine worte haben mir jtz schon geholfen :) ! danke dafür

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community