Frage von suitman1230, 79

Habe ich vielleicht das Asperger Syndrom?

Ich beschäftigen mich schon lange sehr viel mit mir selbst und beobachte mich selbst. ich hab probleme im umgang und der kommunikation mit anderen. Ich bin auf sehr eingeschränkte bereiche fokusiert ... Sehr viele Asperger symptome. Viele psychologen meinten ich habe autistische züge ... Aber kann ich das als am Asperger Syndrom erkrankter überhaupt so bewusst wahrnehmen und mir vor augen führen?

Antwort
von WPOAS, 46

Da ich selbst Autist bin und dies vor über 10 Jahren auch zuerst an mir selbst festgestellt habe, bevor es dann durch einen Facharzt für Psychiatrie bestätigt wurde, kann ich bestätigen, dass es durchaus möglich ist, als Autist diesen Umstand selbst zu erkennen und auch zu verifizieren - siehe meine Website www.as-tt.de .

Die meisten erwachsenen Autisten, die ich kenne, sind zuerst selbst auf ihre Besonderheit aufmerksam geworden. Das liegt daran, dass immer noch viel zu wenige Fachleute wirklich über Autismus Bescheid wissen.

Allerdings ist eine fachärztliche Diagnose nur dann erforderlich, wenn aufgrund der autimusbedingten Besonderheiten/Einschränkungen ein Leidensdruck besteht. Dabei sollte man jedoch berücksichtigen, dass selbst dann, wenn das eigene Erleben stimmig ist, dennoch bei den Menschen des sozialen Umfelds ein Leidensdruck vorhanden sein kann (schließlich leiden manchmal Angehörige mehr, als der Autist selbst). 

Wende Dich an ein Autismus-Kompetenz-Zentrum, dort kannst Du fachmännischen Rat bekommen und auch weiterführende Adressen.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community