Frage von Elisedelasierre, 52

Habe ich Synästhesie?

Kennt sich jemand mit synästhesie aus ? Wenn ja kann mir jemand sagen ob ich Synästhetiker bin ? Ich beschreibe mal kurz meine Situation. Ich habe letztens einen Bericht darüber gelesen und dass es auch eine Form von S. gibt, bei der man zeitliche Dinge, z.B. wie Wochentage oder Monate...räumlich, farbig wahrnimmt. Das trifft auf jeden Fall auf mich zu. Ich sehe aber keine Buchstaben oder Zahlen farbig und gerochen habe ich sie auch noch nie. Ist das jetzt Synästhesie ? Oder ist das normal ? Danke für eure Hilfe

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Elisedelasierre,

Schau mal bitte hier:
Gesundheit Psychologie

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Schattentochter, 13

Ich will's jetzt natürlich nicht beschwören, aber für mich klingt's eig schon nach Synästhesie. Also, zumindest Ansätzen davon.

Das mit den Monaten hab' ich auch - die sind für mich alle eigen geformt und gefärbt. Noch stärker drückt sich's bei mir im Konkreten allerdings bei Musik+Farben aus :D

Anyway, ich find deine Umschreibung dieser Ellipsen cool :) Synästhesiefistbump! :)

Kommentar von Elisedelasierre ,

Also was ich vergessen habe ist, dass ich mir die Wochentage so in etwa wie auf einer Welle vorstelle und ich mir auch dieses Gebilde in der Elipse vorstellen kann, also in die einzelnen Monate einbauen kann,die wiederum wie unten schon gesagt auf einer Scheibe liegen.

Kommentar von Schattentochter ,

Doch, haste doch eh in dem Kommentar unten erwähnt, wo du die Ellipsen erklärst :D

Kommentar von Elisedelasierre ,

Oh ja stimmt. ^^ Danke 

Antwort
von Andrastor, 24

Das kommt drauf an wie du diese Dinge wahrnimmst.

Die Synästhesie ist eine Eigenschaft die Menschen im Kleinkinder- und Babyalter hilft schneller zu lernen. Je mehr Sinne auf einmal angesprochen werden, umso schneller wird ein Lerninhalt gespeichert.

Normalerweise verliert man diese Eigenschaft später, aber in seltenen Fällen kann es vorkommen dass man sie beibehält.

Kommentar von Elisedelasierre ,

Also ich weiß nicht richtig wie ich es beschreiben soll... Bei den Monaten ist es so, dass ich die einzelnen Monate als Abschnitte einer Elipse sehe. Sie sind meistens farbig und es kommt darauf an ,welchen Monat wir haben. Wenn wir z.B. August haben, ist es so, wie als wäre ich auf der Scheibe drauf und würde nach unten auf die anderen Monate schauen und im Dezember umgekehrt. Die Sommermonate sind eher hell und zu den Wintermonaten verdunkelt es sich und dieser Raum meiner Vorstellung hat auch eine eigene Farbe.

Bei Wochentagen ist es so ähnlich. Ich sehe sie aber eher auf einer Welle als auf einer Ellipse.

Ich hoffe du kannst damit was anfangen.

Grüße Elise

Kommentar von Andrastor ,

Klingt für mich als Laien schon nach Synästhesie. Ich würde dir raten vielleicht mal mit einem Psychologen zu sprechen oder vielleicht findest du auch eine Uni oder ein Forschungsinstitut die sich auf dieses Gebiet spezialisieren und könntest dich dort erkundigen?

Antwort
von Lichtpflicht, 26

Synästhesie ist auch normal. Viele Menschen verbinden abstrakte Dinge wie Zahlen, Noten, Wochentage, Maßeinheiten usw mit Wahrnehnungen, mit Farben, Gerüchen, Gefühlen, Formen etc. Manche Zahlen haben für mich Farben und Charakter zB

Richtig ausgeprägte Synästhesie ist wsh selten, genau wie Hochintelligenz oder jedes andere außergewöhnliche Talent, aber es ist ja auch keine Krankheit oder was anormales, worunter man leidet oder was schadet.

Kommentar von Elisedelasierre ,

OK, danke erstmal für die Antwort. 😄 Dass Synesthäsie keine Krankheit ist war mir klar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten