Frage von tanja370, 105

Habe ich schon einmal gelebt in einem früheren Leben?

Kann man erforschen ob man schon mal gelebt hat?Gibt es andere Anzeichen wie Deja-Vu oder bestimmte Hobbys?

Expertenantwort
von DottorePsycho, Community-Experte für Psychologie, 39

Derzeit sind wir noch nicht in der Lage, frühere Leben zu beweisen oder zu widerlegen. Dies ist auch mit hypnotischer Rückführung nicht möglich.

Mittels Regressionsarbeit beim Hypnosetherapeuten werden regelmäßig vermeintlich frühere Leben aufgedeckt. Dies kann so sein, aber es ist kein Beweis. Es könnte sich bei diesem früheren Leben auch um eine Erfindung unseres Unbewussten handeln. Eine Erfindung, die dazu dienen könnte, eine Art dissoziierte Sicht auf vielleicht unangenehme Aspekte oder Erinnerungen des aktuellen Lebens zu schaffen, um dies erträglicher zu machen. Auch die allzu häufigen Cleopatras sind sicherlich eher dem Wunsch, etwas Besonderes sein zu wollen, zuzurechnen.

Es gibt jedoch auch regelmäßig Rückführungen, in denen sehr detaillierte Informationen offenbar werden, die die Reinkarnationstheorien plausibel machen. Bewiesen ist es trotzdem nicht.

Arash, Hypnosetherapeut

Kommentar von DottorePsycho ,

Nochmal gestellt? Gefallen Dir die Antworten nicht? :-))

Antwort
von newcomer, 66

das vermute ich bei mir auch. Habe eigendlich nie gelernt mit Nähmaschine zu arbeiten. Dies entspricht auch nicht meinem Berufsbild. Trotzdem hab ich schon damit Reissverschlüsse getauscht, Löcher geflickt usw.
Ich vermute dass ich im früheren Leben sowas wie Schneider ect war

Kommentar von tanja370 ,

Ich vermute auch was....ist aber sehr oerpkex.Da wollte ich irgendwie weiter forschen weiss aber nicht wie.

Antwort
von Dahika, 33

Das kann man nicht erforschen. Daran glaubt man oder auch nicht.

Deja Vu Erlebnisse haben mit Wiedergeburt nichts zu tun. Die sind einfach physiol. zu erklären.

Regressionshypnose ist esoterischer Quatsch und wird von seriösen Therapeuten nicht ernst genommen.

Antwort
von pingu72, 22

Mit Hypnose soll es gehen. Aber ob das was du da evtl siehst wirklich dein früheres Leben ist kann niemand wissen. Es liesse sich auch nicht beweisen. 

Antwort
von kinglion6200, 46

Ja das geht mit Meditation und Hypnose , aber die frage ist ob man wirklich sein früheres ich sieht oder das eines anderen , wenn es ums Bewusstsein geht denke ich in beide Richtungen , Esoterik und Wissenschaft , passt nicht denkst du ?doch geht schon Grade bei sowas komplizierten , auch ist es nicht bewiesen , aber dieses zurückblicken könnte man wissenschaftlich erklären ^^

Antwort
von Leobeer, 22

Man kann das nicht herausfinden.

VG Leo

Antwort
von vonGizycki, 22

Grüß Dich tanja370!

Um zu wissen, ob man früher einmal gelebt haben könnte, ist Erinnerung nötig. Erinnerung ist aber an die Existenz eines Gehirns gebunden. Wer keins hat, kann sich nicht erinnern, logischerweise.

Und vor der Geburt warst Du nicht, es gab nichts, was eine Erinnerung hätte speichern können. Also ist der logische Schluss, das niemand behaupten kann, er habe früher schon mal gelebt. Auch ein anderer kann das deswegen nicht behaupten. Das kannst Du getrost unter Humbug abheften, selbst wenn jemand mit Vehemenz etwas anderes behauptet! 

Dieses Argument ist nämlich nicht außer Kraft zu setzen.

Außerdem, wo sollte Deine Seele in der Zwischenzeit geblieben sein? Kreiste sie als Satellit im All? Merkwürdig, oder?

Herzlichen Gruß

Rüdiger

Kommentar von tanja370 ,

Wo die Seele bleibt kann ich dir nicht sagen.Merkwürdig finde ich es aber nicht.Denn wenn man stirbt,stirbt der Körper,aber was ist mit der Seele,Die Seele ist doch wirklich dad vom Körper was nicht organisch ist also kann doch es nicht sterben? 

Kommentar von vonGizycki ,

Seele ist die Gesamtheit des Innenlebens eines Lebenwesens, das ich übrigens auch den Tieren zubillige. Wenn der Mensch stirbt oder ein Tier, dann stirbt die Seele daraus folgernd auch. Ein toter Mensch z.B. kann nicht lachen, weinen, trauern, sich freuen, lieben, Schmerzen fühlen, hassen, Neid haben, denken, sich fortpflanzen und was es da sonst noch gibt. Für Tiere gilt ähnliches, wenn auch nicht in gleichem Umfang, da sie ja keine Menschen sind.

Wir müssen als Mensch akzeptieren, dass das Leben endlich ist, denn mit dieser Erkenntnis bekommt es den notwendigen Ernst. 

Leben wir das Leben so intensiv wie möglich und geben im Sinn. Wenn es einen grundsätzlichen Sinn im Leben gibt, dann diesen. Doch jeder muss sich dennoch seinen eigenen individuellen Sinn im Leben schaffen. 

Verschwenden wir daher keine Zeit an etwas, was diesem Ziel nicht dient.

Roger Willemsen, der große Intellektuelle, der gerade gestorben ist, hat als seinen Sinn im  Leben die Verwirklichung der Liebe in der Wahrheit erkannt. Jetzt ist er tot, seine Seele auch, aber sein Geist lebt weiter, solange sich jemand an ihn erinnert. Und das gilt für jeden Menschen.

Herzlichen Gruß

Rüdiger

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten