Frage von KeineAhnungL, 26

Habe ich schon eine Essstörung(weiblich, 15)?

Hallo, Ich bin 15 und weiblich. Ich esse eigentlich viel, allerdings fühle ich mich immer mega schlecht wenn ich was esse. Es gab auch eine Zeit wo ich die Kalorien gezählt habe. Jetzt versuche ich maximal 900kcal zu mir zunehmen und wenn ich eine Fressattacke habe, übergebe ich mich. Ich bin aber nicht dünn.

Antwort
von Dackodil, 14

Bei dem, was du über dein Eßverhalten sagst, bist du mit Sicherheit zu dünn. D.h. du hast schon die typische Verzerrung der Körperwahrnehmung von Eßgestörten, die im Spiegel immer noch einen Fettkloß sehen, wenn sie längst zum Skelett abgemagert sind.

Und du hast auch eine Eßstörung. Essen ist für dich nicht Freude und Genuß, wie es sein sollte, sondern eine Quelle von Frust und Schuldgefühlen.
Das Erbrechen von vermeintlich zuviel Gegessenem nennt man Bulimie, aber das weißt du sicher besser als ich.

Bitte vertraue dich einem Erwachsenen an, am besten deiner Mutter. Sollte das aus irgend einem Grund nicht möglich sein suche Hilfe bei einer Tante, deiner Oma oder einer Lehrerin.

Wenn du lieber erst mal anonym beraten werden willst ist hier ein link:
www.nummer-gegen-kummer.de
Da sind Menschen, die sich speziell mit den Problemen von Kindern und Jugendlichen auskennen.

Antwort
von iwillwissen34, 26

Esströrung oder magersucht bedeutet nicht gleich dünn zu sein es liegt an dem Verhalten, dass du beim Essen hast . ich denke du hast eine Essstörung und sollteest dich unbegingt an einen arzt wenden wenn du nicht zur therapeutin möchtest kannsz du auch erstmal zum hausarzt. Wenn du schnell handelst kannst du noch etwas dagegen vornehmen. Meine Freundin ist sehr stark magersüchtig und das kann echt auch tödlich enden. Sie ist in Behandlung, aber es bringt nichts, wenn man es nicht selber eibsieht. Aber da du selber gemerkt hast dass du ein anderes Essverhalten hast denke ich es ist nicht so schlimm. Aber 900kc sind viiiel zu wenig, man sollte eigentlich 2500kczu sich nehmen und viel trinken. Wenn du keine spaß am essen hast wird dir eine Behandlung siche helfen und es muss dir auch nicht peinlich sein.

LG hoffe konnte dir helfen

Antwort
von FrozenSoul234, 15

Man muss nicht dünn sein um eine Essstörung zu haben. Grade bei Bulimie sind viele Betroffene oft nicht Megadünn da man durch Erbechen nur ca. 50 % der aufgenommenen Kcl verliert. Du zeigst alle Symptome einer Essstörung und solltest dir Hilfe suchen.

Antwort
von Vivibirne, 6

Ja na klar ist das eine essstörung
Bitte hol dr Hilfe bitte!

Antwort
von sklaventr3ber, 19

maximal 900 kcal ???

sama..... 

"Mit einer ernst gemeinten, klar formulierten und auf die Frage eingehenden Antwort hilfst Du vielen Menschen weiter."

Hier kann ich nicht mehr ernst bleiben, 900 kcal ist vieeeel zu wenig!!! Es sei denn du liegst den ganzen Tag im Bett... Du musst dich ausgewogen ernähren und keine kcal zählen, das macht man nur wenn man entweder zu DICK ist oder ne Macke hat...

Antwort
von eLLyfreak98, 21

ja, das ist eine Essstörung.

Lasse dich behandeln, noch ist es die Anfangszeit einer Magersucht/Bulimie, doch wenn du es einfach "ignorierst" wirst du mal viele Probleme bekommen.

Antwort
von Alica04, 9

Allein das Wort erbrechen klärt die Frage doch schon von selbst. 900kcal sagt den Rest

Antwort
von Krunos, 24

Essstörung ist ja meistens was Psychisches. Ich würde dir empfehlen einen Psychater aufzusuchen und mal nach zu fragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community