Frage von Aria189, 68

habe ich schon eine Essstörung oder nicht?

Also es ist so..Ich empfinde mich eigentlich schon immer als zu dick (ich habe aber normalgewicht), naja auf jedenfalls bin ich mittlerweile regelrecht süchtig danach dünn zu sein bzw. zu werden. Ich sehe Leute um mich und reduziere sie auf ihren Körper, denke mir wie dick sie sind und dass ich so nicht aussehen möchte etc. ich habe einfach aufgehört zu essen, weil ich denk Gedanken nichtmehr ertragen kann, so was in mich zu schieben. ich sehe selbst nur ne Erdbeere und ich denke dran , dass sie mich dick machen könnte. wenn ich mal so hunger habe dass ich essen muss oder eben bei meinen Eltern mitessen muss, hab ich danach so ein schlechtes gewissen dass ich mich erbreche. ich hab jetzt auch innerhalb von 4 tagen fast 5kg abgenommen, und das macht mich wahnsinnig stolz, einfach die Kontrolle zu haben während andere essen. Ist das schon der beginn einer Essstörung ?

Antwort
von kami1a, 43

Hallo! Offenbar steckst Du schon im Denken der Magersucht. Die Fachklinik in Bad Wildungen beschreibt das so :

 “........damit im Zusammenhang findet sich eine hartnäckige Verkennung der eigenen übermäßigen Schlankheit oder Kachexie in Form einer Körperschemastörung: Die eigene Körperform oder Teile des Körpers werden als zu dick wahrgenommen und geradezu massiv überschätzt. Bei Menschen mit einer Anorexia nervosa besteht meist wenig Krankheitseinsicht in die anorektische Störung und die dadurch bedingten Gefahren werden geleugnet“ 

Helfe Dir und lass Dir helfen.Alles Gute.

Antwort
von Sweetyyy3, 33

Ja auf jeden Fall. Lass dir helfen, sonst wird es schlimmer. Aber jedenfalls weist du noch das du normal Gewichtig bist

Antwort
von HerrSteinbert, 8

Ja geh damit mal zum Arzt oder rede mit jemandem

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community