Frage von Sportshealth1, 60

Habe ich schon eine anämie?

Hallo

Vor 5 Tagen bekam ich meine Periode (nicht zum ersten Mal ich habe die schon 2 Jahre), die Blutung war echt unnormal stark sodass ich am dritten Tag zuhause bleiben musste wegen Übelkeit, Kopfschmerzen, Müdigkeit/Schwäche, Unterleibsschmerzen und weil ich Ca jede Stunde wechseln musste. Ich habe schon das Gefühl ich habe kaum noch Blut in mir _. Appetit und Durst habe ich auch keinen mehr aber ich esse und trinke trotzdem etwas, weil das ist ja auch nicht gesund. Am vierten Tag hatte ich dann morgens nochmal kurz starken Nasenbluten, der aber nach 5-10 min wieder vorbei war. Heute war sie am Morgen kurz weg, sie trat in der Schule aber wieder auf (sogar mit Klumpen). Seit zwei Tagen merke ich das ich nachdem ich die Treppen hoch gehe (14 Stufen) einen sehr schnellen kräftigen Puls an meinem Hals merke, wenn ich mich hinsetze dann verlangsamt er sich nach einer Minute. Mir ist auch immer sehr schummrig und komisch. Ich habe ihn auch mal direkt nach dem Treppe hochgehen gemessen und es waren jetzt ungelogen ich Laber jetzt keinen Mist 186 Schläge!!! Das hat mir große Sorgen bereitet und das ist der Grund warum ich hier schreibe. Wenn ich jetzt hier normal sitze und den Puls Tasten will dann ist er sehr schwach zu ertasten. Vorgestern bekam ich dann auch ab und zu bei kurzer Bewegung wellenartige unterleibsschmerzen. Der Arzt hatte vor 2-3 Monaten eine eierstockzyste festgestellt und ich wurde auch wegen akuten Eisenmangel behandelt. Die Eisenmangeltherapie hat aber seit 2-3 Monaten nicht mehr stattgefunden, da er laut Krankenhaus wieder aufgefüllt sei.

Kann es echt sein das ich schon eine anämie durch den ganzen blutverlusst habe oder ist das was anderes. Kann man das alles wieder gut kriegen?

Danke

Antwort
von dieserTyp97, 23

das könnte sein ich bin kein artzt aber vielleicht krebs ein freund von mir hatte Hodenkrebs

Kommentar von Sportshealth1 ,

Aber ich bin ja ein mädchen•_•

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community