Frage von Alinajssn, 15

Habe ich Rückenschmerzen trotz einer Niefenbeckenentzündung?

Hallo, ich habe seit letzter Woche Donnerstag eine Nierenbeckenentzündung. Ich nehme schon das 2te Antibiotikum deswegen. Ich habe alles was dazu gehört, übelkeit, Schwindel, Schüttelfrost, Kopfschmerzen, starke Bauchschmerzen, starke Flankenschmerzen, ich bin Mega platt und schlafe fast den ganzen Tag nur und so weiter. Mein Arzt wollte mich gestern auch ins Krankenhaus damit schicken, jedoch haben mich meine entzündungswerte davor bewahrt. Seit einer halben Stunde habe ich Rückenschmerzen im Bereich der nieren beim bewegen. Von den Schmerzen her würde ich sagen, dass es eher Rückenschmerzen sind. Ich kann mich gar nicht bewegen, da jede Bewegung meines Oberkörpers oder von meinen Beinen einen starken Stich hervorruft. Ich bin mir allerdings unsicher, da ich ja eh nierenschmerzen habe & die schmerzen auch aus dem Bereich der Niere kommen.

Hat einer von euch Ahnung?

Antwort
von akkurat01, 10

Ja der Schmerz kann ausstrahlen.

Du solltest viel trinken. Das heißt mindestens 2 Liter am Tag, besser Richtung 3 Liter.

Du musst die Entzündung rausspülen. Das Antibiotikum wirkt nur begleitend.

Solltest du des in Griff bekommen haben wirst du noch mindestens eine Woche brauchen bist du wieder auf den Beinen bist.

Und für später, trinken, trinken, trinken, .. bei auch nur den kleinsten Anzeichen wenn es wieder kommt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten