Frage von Princesssx3, 69

Habe ich recht dass ich jetzt verletzt bin?

Ich habe seit 1 Jahr eine gute Freundin Namens Sibel sie ist Türkin wie ich. Und wie sind schon lange befreundet und ich behandel sie auch gut, habe sie immer freundlich angerufen und habe sie zum schwimmen und Kino eingeladen sie hat noch eine gute Freundin mit der sie nicht soviel Kontakt hat und sie ist Griechin heißt Maria. Ich war gerade bei meiner Freundin ihrer Ask.fm Seite und da stand eine Frage wer ist deine beste Freundin sie hat Maria geschrieben und nicht mich sie könnte schreiben Maria und ..... also meine Name möchte ich nicht sagen.

Und jetzt bin ich verletzt weil sie hat mich nicht geschrieben.:( Ich vertraue keinen mehr Danke imvoraus.

Antwort
von reginarumbach, 18

ja, is schon blöd, wenn man dann sowas lesen muss. das verletzt. hmm, da kann ich dich schon verstehen. vielleicht streitet ihr euch dann da noch drüber, vielleicht vertragt ihr euch aber auch wieder und du findest eventuell noch eine andere gute freundin.. wer weiß?

das sind so punkte im leben, da sammelt man erfahrungen...und zwar die nicht so guten. da stellt man sich grundsätzliche fragen, ob man sich so täuschen konnte und was nich alles.. letztendlich ein drama, an dem man wächst. nichts anderes.

pass gut auf dich auf und vertraue darauf, dass du ein liebenswerter mensch bist. und dass es für dich immer gut weitergehen wird letztendlich. was immer jetzt auch sein mag.

Antwort
von Zarina88Niony, 40

also, dass du jetzt keinem mehr traust ist übertrieben, aber rede mit ihr, und sage ihr dass du verletzt worden bist. Ich kann dich verstehen:) :/

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Freundschaft, 3

OK Du bist Schülerin der zehnten Klasse und somit wohl so um die 15 oder 16 Jahre alt. Du neigst auch gelegentlich dazu auch etwas überzureagieren indem für dich scheinbar nur alles oder nichts gilt. Dabei übersiehst Du aber, das es zwischen alles oder nichts auch noch sehr viele Nuancen sozusagen gibt. Zu diesem Ergebnis bin ich gekommen, als ich mal deine übrigen Fragen ein wenig überflogen habe. Natürlich aber ist auch deine Enttäuschung darüber, das deine Freundin Sibel dich nicht als beste Freundin mit benannt hat schon nachvollziehbar. Allerdings daraus abzuleiten nun niemandem mehr zu vertrauen, das ist schon arg übertrieben und darüber solltest Du auch noch mal nachdenken wie auch darüber ob eine Klassifizierung einer Freundin wirklich von solch immenser Bedeutung ist und da behaupte ich, das ist es nicht. Wichtiger als beste oder sehr gute Freunde sind Freunde dich sich dann bewähren wenn es auf sie ankommt und dabei ist aber auch bei Freunden zu beachten, es sind letztendlich Menschen mit allen ihren Stärken und Schwächen. Unabhängig aber davon, es spricht auch nichts dagegen wenn Du dich mit deiner Freundin Sibel über diese Sache wohlgemerkt in Ruhe unterhalten würdest. Zu einem unnötigen Streit muss es deshalb nämlich nicht kommen.

Antwort
von mikamiki, 24

Ich verstehe das du darüber nicht glücklich bist. Manchmal mag man die eine Freundin lieber. Und das andere mal die andere. 

Antwort
von Sophilinchen, 10

Na ja die Welt geht davon nicht unter, aber es ist klar, dass du jetzt traurig bist. Du kannst ja nochmal mit ihr reden. Ihr seit halt beide ihre Freundinnen und sie hat es sicher nicht böse gemeint.

Antwort
von iLAiiZZoR, 31

Ist denke ich ganz normal. Hab auch Freunde mit denen ich sehr wenig unternehm und trotzdem lieber mag als andere, mit denen ich viel Zeit verbringe. Dass du dich jetzt leicht verletzt fühlst, kann ich nachvollziehen, dass du deswegen aber keinem mehr vertraust halte ich für arg schwachsinnig. LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten