Habe ich Recht auf den Mindestlohn?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Nein, weil du dich verarschen lässt. Die Ausbildung läuft bis zum 31.03.2016 und bis dahin bist du Auszubildender und nicht Aushilfskraft, Praktikant, Leiharbeiter oder Springer,oder oder oder. Rede ganz schnell mit der IHK, weil dir ja Ausbildungsinhalte Verloren gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du über 18 bist, in Deutschland arbeitest, nicht mehr in Ausbildung bist - JA, mit einigen Ausnahmen z.B. Zeitungsausträger, da werden hauptsächlich Jugendliche angeworben, um den Mindestlohn zu umgehen..... Mehr Infos wären hilfreich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kleckerfrau
29.02.2016, 09:43

Er/sie meint während der Ausbildung.

0

Du solltest vielleicht sagen, welche Ausbildung Du machst. So lange Du im Ausbildungsverhältnis bist, hast du kein Anrecht auf Mindestlohn, egal welch Tätigkeit Du ausübst. Du kannst höchstens gegen einen nicht ausbildungskonforme Tätigkeit angehen, was sehr schwierig sein dürfte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lindi2003
29.02.2016, 09:56

Als Sozialversicherungsfachangestellter

0

Azubi`s sind von der Mindestlohnregelung ausgenommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lindi2003
29.02.2016, 09:51

Bitte nochmal lesen. Steht erst jetzt alles da :)

0

Wenn du eine Ausbildung machst, bekommst du eine Ausbildungsvergütung. Da bekommt man keinen Mindestlohn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lindi2003
29.02.2016, 09:52

Bitte nochmal lesen. Steht erst jetzt alles da :)

0

Da du die Rubrik "Ausbildung" gewählt hast: Azubis bekommen eine Ausbildungsvergütung, aber eben keinen Lohn. Da du kein Lohn bekommst, auch kein Mindestlohn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lindi2003
29.02.2016, 09:49

Bitte nochmal lesen. Steht erst jetzt alles da :)

0

In der Ausbildung ists wieder was anderes.. daher nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lindi2003
29.02.2016, 09:53

Bitte nochmal lesen. Steht erst jetzt alles da :)

0

Nicht während der Ausbildung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lindi2003
29.02.2016, 09:48

Bitte nochmal lesen. Steht erst jetzt alles da :)

0

Nun ja, da du offiziell dort noch als Azubi geführt bist (bis zum 31.03.), fällst du nicht unter den Mindestlohn. Du hast ja keinen neuen Vertrag unterzeichnet bei deinem jetzigen Arbeitgeber.

Du hast kein Anrecht auf Mindestlohn von 8,50 Euro, aber du hast das Recht, bis zum 31.03. entsprechend deiner Ausbildung beschäftigt zu werden und nicht als Mädchen für alles.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ohne zusätzliche details kann man das nicht beantworten, es gibt schließlich gesetzlich geregelte ausnahmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lindi2003
29.02.2016, 09:50

Bitte nochmal lesen. Steht erst jetzt alles da :)

0

Was arbeitest Du denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lindi2003
29.02.2016, 09:55

Bitte nochmal lesen. Steht erst jetzt alles da :)

0

In der Ausbildung? = NEIN!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lindi2003
29.02.2016, 09:54

Bitte nochmal lesen. Steht erst jetzt alles da :)

0

Was möchtest Du wissen?